Skip to content

Wochenendliche Android App Vorstellung Folge 29

Android

Samstag, Wochenende, Zeit für die Wochenendliche Android App Vorstellung!

Diese Woche mit diesen 5 Programmen:



PhotoFunia

Eines der Standardfeatures bei Fotohandys sind mittlerweile die Fotorahmen: In den Sucher und auch auf dem entstehenden Foto wird ein Rahmenbild, z.B. wirklich ein Bilderrahmen eingeblendet und das Foto das man macht ist dann z.B. gleich ein gerahmtes Bild, eine Gefängniszelle oder was man sich sonst so vorstellen kann.

Etwa diese Art Programm ist auch PhotoFunia, nur universeller und deutlich leistungsfähiger.PhotoFunia Es macht Fotos deren Bilder in andere Szenerien eingeblendet werden. Auch Bilder aus der Galerie können so verarbeitet werden. Es ist dabei aber wesentlich leistungsfähiger als einfache Fotorahmen: Bilder werden optisch an die Szenrie angepasst, d.h. stilistisch bearbeitet und perspektivisch verzerrt wenn nötig. Hier habe ich z.B. ein Foto von mir genommen dass von PhotoFunia zu einer Strichzeichnung verfremdet, anschliessend perspektivisch gedreht und gekippt und in das Rahmenbild von zechnenden Händen integriert wurde: PhotoFunia: Caricature
PhotoFunia hat zudem eine Gesichtserkennung mit der es auf einem großen Bild das Gesicht erkennt und gezielt in Szenrien einbaut auf für die nur das Gesicht verwendet wird. Nur die Aufnahmeperspektive muss dazu natürlich grob passen.
Wehrmutstropfen: all dies verbringt das Programm nicht selbst, sondern lädt die Bilder zu einem Server hoch der die eigentliche Arbeit macht. Das dauert nur Sekunden aber erfordert eine Onlineverbindung und man lädt seine Bilder zumindest temporär “irgendwohin” in Internet.

Droid48

Vor über 20 Jahren kam mit dem HP48 ein programmierbarer Taschenrechner auf den Markt der heute Legende ist.Droid48
Umfangreich programmier- und erweiterbar war er schon fast ein kleiner Computer von den Möglichkeiten her.

Droid48 ist ein kompletter Emulator des HP48, selbst die Erweiterungsschächte werden nachgebildet.
Für alle Liebhaber des HP48 oder der Nachfolger ist Droid48 ein muss!
Hinweis für diejenigen die den HP48 nicht kennen: der Taschenrechner verwendet die umgekehrte polnische Notation, daran muss man sich gewöhnen. Es ist nicht einfach “irgendein” wissenschaftlicher Taschenrechner!

Rainy Days

Wohl jeder kennt die Regenkarten auf den Wetterwebseiten auf denen man die Regenwolken auf einer Landkarte sehen kann. Für mich ist z.B. Niederschlagsradar.de erste Anlaufstelle wenn es darum geht zu beurteilen wie lange es noch regnen wird oder ob es bald anfängt um zu entscheiden ob ich mit dem Fahrrad in die Stadt fahre oder doch besser den Bus nehme.Rainy Days

Rainy Days bringt diese Karten auf das Telefon, so dass ich für den Rückweg entscheiden kann ob ich gleich zurückradle oder besser noch ein Bier bestelle bis der Regen vorbei ist cool
Das funktioniert in West Europa und in den USA und da das Programm verschiedene Dienst abfragt hat es für mich in Flensburg den großen Vorteil, dass ich auch meine Umgebung detailiert sehen kann. Niederschlagsradar.de hat Flensburg nämlich nur in der großen Deutschlandkarte mit drauf, auf der Detailkarte ‘Nordmitten’ hört Deutschland in Schleswig auf normal

Issuu Mobile

Mit Issuu lassen sich viele (laut Selbstdarstellung: “millionen”) internationale Zeitschriften / Publikationen sehr komfortabel auf dem Telefon lesen.
Die Anwendung sit dabei wirklich sinnvoll aufgebaut: die Auswahl ist zwar durchaus schick, aber doch eher zweckmässig aufgebaut, so dass man anhand verschiedener Kategorien die gewünschte oder eine interessante Zeitschrift findet. Es lassen sich auch Lesezeichen anlegen und gezielt aufrufen; nach Registrierung auf der Webseite kann man auch Publikationen abonnieren und in Gruppen verwalten.Issuu Mobile
Die Zeitschriften selbst liegen sowohl als Screenshot als auch als Text vor. So kann man im Inhaltsverzeichnis in Textform nach interessanten Artikeln suchen oder grafisch durchblättern und bei Interesse tippt man auf “Read Now!”. Zum Lesen wird der Artikeltext oben im Bildschirm eingeblendet, er nimmt so etwa 2/3 der Fläche ein. Der Text wird mit Wischgesten oder mit dem Steuerkreuz/Trackball geblättert. Das untere Drittel zeigt dabei immer den Abschnitt des ursprünglichen Seitenbildes, markiert ist der Text den man gerade lesen kann. So erkennt man jederzeit wo man auf der Seite ist und kann auch (verkleinert) Grafiken sehen auf die verwiesen wird. Wirklich genial gemacht!

Invadroid

Vor knapp einem halben Jahr hatte ich in Folge 7 den Emulator Android Invaders vorgestellt der den Spielautomaten Space Invaders dazu sogar das Originalprogramm per google sucht und startet.
Schon allein deswegen fantastisch weil es das Original ist, aber natürlich ohne Berücksichtigung aktueller Hardware.Invadroid Ansehen sollte man sich auf jeden Fall auch Invadroid, ein sehr guter Clone des Originals. Keine Angst, optisch nicht wesentlich verändert und auch im Gameplay nicht modernisiert (wer das möchte muss sich dringen Radiant ansehen das ich hier vorgestellt hatte) sondern einfach nur “neu” alt programmiert. Oderso. Gesteuert wird entweder mit dem Steuerkreuz bzw. Trackball oder wie früher mit drei Buttons die auf dem Touchscreen dargestellt sind.


Das war es für dieses Wochenende, in einer Woche melde ich mich wieder mit Folge 30 smile

Die heute vorgestellten Anwendungen sind zusmmen mit allen bisher vorgestellten Anwendungen in meine WAAV Liste bei AppBrain eingepflegt und können mit Hilfe des Programm Android Market Sync mit einem Klick installiert werden.

Testgerät: Samsung Galaxy mit Android 1.6 “Donut”. (Galaxo 1.6.3.2 basierend auf der Firmware JC6)

Trackbacks

Der Standardleitweg am : Wochenendliche Android App Vorstellung Folge 95

Vorschau anzeigen
Moin Moin zur 95. Folge der Wochenendlichen Android App Vorstellung! Dieses Wochenende habe ich diese Programme für Dich:Power on Indicator — LED als “eingeschaltet!” Statusinformation nutzenRealCalc Scientific Calculator — wiss

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

deifl am :

deifl

Jetzt freu ich mich schon eine ganze Zeit lang jedes Wochenende (beim letzten Mal grenzte die Wartezeit fast an Folter) ueber das Erscheinen der ‘woechentlichen Android App Vorstellung’ und muss jetzt einfach ein ganz dickes Danke sagen. Habe schon einige Perlen dadurch gefunden.

rowi am :

rowi

Danke, das freut mich!
Dafür schreib ich über die Programme die ich ausprobiere smile

Und ich gelobe nicht wieder so zu foltern. (Es sei denn, es geht passiert halt doch wink )

Kommentar schreiben

Textile-Formatierung erlaubt
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Twitter, Identica, Pavatar, Gravatar, Wavatars, Monster ID Autoren-Bilder werden unterstützt.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen