Skip to content

flattr integriert

Wie Du vielleicht schon bemerkt hast ist sei kurzem unter jedem Artikel ein flattr Button1.

Mit Flattr kann man sich für gute Artikel bedanken und dabei fliesst sogar eine (eher symbolische) Geldsumme. Es ist in etwa wie eine Kreuzung aus dem “Gefällt mir” Button von Facebook und dem “Spenden” Button von Paypal. Die Summe die man für Artikel spendet legt man dabei in Summe vorher fest. Ich spende erstmal 2€ im Monat, egal wie viele flattr Buttons ich drücke. Die 2€ werden unter allen aufgeteilt.

Zusammengefasst:

Eine vorher festgelegt Summe2 wird am Monatsende unter allen aufgeteilt deren flattr Button ich geklickt habe.
flattere ich 2 Artikel im Monat bekommt jeder 1 €. Sind es 10 nur 20 Cent. Undsoweiter.

2€ im Monat tun mir nicht weh und auch ein paar symbolische Cent sind für einen Blogger viel Wert. Nicht monetarisch, da zählt allein die Geste — Geld verdient man als Blogger nicht damit.
Vielleicht “richtige” Zeitungen mit vielen Lesern wie die TAZ oder Der Freitag die flattr auch eingebunden haben.

Ich finde die Idee genial, ich habe ein festes Budget das garantiert nicht überschritten wird und auch wenn es nur Centbeträge sind die es praktisch für den einzelnen Artikel gibt ist das für mich als Spender als auch für den Empfänger wertvoller als z.B. der Facebook Button.

Entscheidend wird die Masse sein die flattr benutzt, noch ist der Dienst in einer geschlossenen Beta. Wenn der Dienst eine gute Verbreitung findet könnte es auch für die Verlage relevant werden und die Inhalte offen verfügbar bleiben.
Und da Garvin auch schon ein Plugin für S9y geschrieben hat ist also auch hier flattr integriert.

Es hat etwa eine Woche gedauert nach der Anmeldung auf der Webseite bis ich meine Einladung hatte. Und dann kamen auch gleich zwei.
Ich habe also noch eine Einladung hier liegen und kann auch noch ein paar Leute einladen. Wer die mag kann sich einfach im Kommentarbereich melden, dann schick ich die Einladung raus. (Solange der Vorrat reicht wink )

________________

1 In Feedreadern ohne Javascript siehst Du leider nur ein Codefragment und den Artikeltext noch einmal. flattr ist noch Beta…

2 Möglich sind 2€, 5€, 10€ oder 20€

Hier auch noch ein Video das flattr erklärt:
Youtube Direktflattr

Trackbacks

blog.kopis.de am : PingBack

Vorschau anzeigen

Der Standardleitweg am : Flattr-Abrechnung für Juni

Vorschau anzeigen
Ende Mai hatte ich hier ja Flattr integriert, das ist das kleine Symbol unter jedem Artikel: Zur Erinnerung: Man legt bei flattr einen Betrag ab 2€ fest der monatlich an alle Autoren deren flattr Button man geklickt hat verteilt wird. Nur Geld erh

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

nodch am :

nodch

Willkommen im Club, da lass ich doch gleich mal ein Stückchen vom Kuchen hier wink

rowi am :

rowi

Danke!
Bin gespannt, das Konzept setzt sich hoffentlich durch.

nodch am :

nodch

Schaun mer mal, ähnliche Versuche sind bisher ja immer gescheitert.

rowi am :

rowi

jo, abwarten. Aber flattr hat zumindest gefühlt bisher die weiteste verbreitung in der Webwelt.
Wichtiger als die Qualität ist die kritische Masse, wobei ich flattr qualitätiv eher hoch einschätze.
Ich hoffe flattr erreicht eine Nutzerbasis die groß genug ist

Kommentar schreiben

Textile-Formatierung erlaubt
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Twitter, Identica, Pavatar, Gravatar, Wavatars, Monster ID Autoren-Bilder werden unterstützt.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen