Skip to content

Kraft +65,26%

Gestern hatte ich die Auswertung nach zwei Monaten “After Work Fitness”, Teil eines Gesundheitsprogramms von der Firma mit der Barmer EK.

Die Trainingsgeräte im Injoy speichern die persönlichen Einstellungen, also die Grundeinstellung wie Sitzhöhe, Armlänge usw. auf einer Chipkarte. Und natürlich auch die eingestellten Gewichte. Diese werden beim Abmelden am Terminal gespeichert und alle 2-3 Monate ausgewertet.

Und gestern wurden nach zwei Monaten meine Daten ausgewertet:
Auswertung After Work Fitness
(Grafik nach der ausgedruckten Auswertung neuerstellt, Skalierung vom Original übernommen)

Das ist jetzt die Auswertung über alle 8 Geräte im Kraftzirkel und das Ergebnis gefällt mir.
Nach meinem Unfall hatte ich die Muskeln nie gezielt aufgebaut, dementsprechend war da auch noch Bedarf. Das relativiert die Steigerung natürlich etwas, und so wird es auch nicht weitergehen, aber ein kleiner Erfolg ist es schon smile
Jetzt heisst es erstmal diesen Zustand zu festigen, dazu bekomme ich kommende Woche eine Einweisung in den Ausdauerzirkel, da werden die Daten auch aufgezeichnet und ausgewertet.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Textile-Formatierung erlaubt
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Twitter, Identica, Pavatar, Gravatar, Wavatars, Monster ID Autoren-Bilder werden unterstützt.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen