Skip to content

Wochenendliche Android App Vorstellung Folge 3

Android

Mit einem Tag Verspätung (meinem Sonnenumrundungstag geschuldet) hier nun die dritte Folge der Wochenendliche Android App Vorstellung.

Heute mit diesen Anwendungen:

  • NASA Images — täglich ein neues Bild der NASA
  • Androids Around 2 — Android User in der Nähe finden
  • aSpotCat — Welche Apps darf was?
  • Power Tutor — Stromverbrauch analysiert

NASAImages
NASA Images ist ein einfaches kleines Programm das einem das Bild des Tages von der NASA herunterlädt. Man kann direkt zum aktuellen springen, ein zufälliges anzeigen lassen oder gezielt die Archive bis 1995 aufrufen. Tolle Bilder, ein schöner Zeitvertreib. Ich habe allerdings noch nicht die genaue Quelle auf der NASA Webseite gefunden. Das Image of the Day auf NASA.gov ist es offenbar nicht und auch auf nasaimages.org habe ich sie nicht bzw. nicht als Bild des Tages gefunden. Ändert aber nichts an den tollen Bildern :D
Androids Around 2
AndroidsAround2Auch wenn Android angeblichAndroidsAround2-Settings -bald 2012 irgendwann die Weltherrschaft übernehmen wird ist es momentan noch am Anfang seiner verbreitung. Mit Androids Around kann man sich die lokale Verbreitung auf einer Google Maps Karte ansehen. Vorraussetzung: der Androidbesitzer hat auch die Anwendung installiert und lässt seinen Marker auf der Karte anzeigen. Die Karte zeigt also nur die Nutzer des Programms an, knapp 10.000 sind es bisher. Trotzdem eine nette Idee bei der man auch schwer zu viel über sich persönlich preisgeben kann. Die Lokalisierung würde ich aber auf den ungenauen Netzwerkstandort beschränken.
aSpotCat
aSpotCat
Wer darf das?
Android hat ein feines Rechtesystem das genau definiert was eine Anwendung darf und was nicht. Dinge wie WLAN und GPS darf keine Anwendung einfach so aktivieren und auch für die Nutzung muss sie die Berechtigung haben.
aSpotCat Details
Was darf diese Anwendung?
Was eine Anwendung darf wird nicht jedesmal nachgefragt sondern bei der Installation angezeigt und bestätigt. Dadurch wird man nicht wie bei Windows Vista bei jedem zweiten Klick nach Erlaubnis gefragt, allerdings vergisst man auch mit der Zeit was eine Anwendung darf; viele werden es sich bei der Installation nicht mal wirklich ansehen. Will man im nachhinnein wissen was eine Anwendung darf muss man von Hand in den Einstellungen bei Anwendungen verwalten nachsehen. Das hilft nicht wirklich wenn man z.B. herausfinden will welche Anwendung da gerade auf da gerade auf das GPS zugreift. aSpotCat hilft da indem es wie die eingebaute Funktion anzeigt was eine konkrete Anwendung darf, aber es zeigt andersrum auch an welche Anwendung die Berechtigung hat auf eine bestimmte Ressource wie das GPS zuzugreifen. So kann man den Kreis der Anwendungen sehr schnell eingrenzen.

aSpotCat sollte auf keinem Android Gerät fehlen und die Funktion sollte eigentlich zum Standard gehören. Bei der Gelegenheit sollte der Nutzer auch die Möglichkeit bekommen die Rechte einzeln im nachhinnein zu entziehen — fragt sich nur wie die Programme reagieren wenn man ihnen quasi den Boden unter den Füssen raubt…

Power Tutor
PowerTutorWie bei so ziemlich jedem modernen Smartphone ist der Stromverbrauch auch bei Androiden eine Schwachstelle.PowerTutor Mit dem an der Universität von Michigan entwickelten PowerTutor kann man den Stromverbrauch der verschiedenen Hauptkomponenten (CPU, Display, WLAN und GPS) aber in Echtzeit messen und so auch stromhungrigen Anwendungen auf die Schliche kommen. Entwickler können ihr Anwendung anhand dessen anpassen, Anwender eine App ggf. verbannen oder bewusster einsetzen. Im Programm aktiviert man die Überwachung und kann sich in Echtzeit den Ressourcenverbrauch allgemein ansehen oder eine bestimmte Anwendung starten um diese genauer zu beobachten. Entwickelt wurde das Tool auf einem G1, auf anderen Androiden ist die Anzeige ungenauer, aber dürfte von der Größenordnung passen; spätestens bei Vergleichsmessungen.

Ein unschätzbares Tool für alle die Probleme haben mit dem Stromverbrauch.

Trackbacks

gphonenews am : gphonenews via Twitter

Vorschau anzeigen
Wochenendliche Android App Vorstellung Folge 3 – Der Standardleitweg: Wer darf das? Android hat ein feines Rechtesy… http://bit.ly/7Ew7aO

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Textile-Formatierung erlaubt
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Twitter, Identica, Pavatar, Gravatar, Wavatars, Monster ID Autoren-Bilder werden unterstützt.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen