Skip to content

Olympische Bombenstimmung zur Fussball-WM

Erinnert ihr euch noch an die letzte Olympiade in Deutschland?
Nein, ich war auch nicht da. Aber diese Olympiade war eine, an die man sich auch heute noch erinnert. Manche, die meisten, aber mindestens einer nicht. Diese Person ist diejenige, die das Münchener S-Bahn-Magazin herausgibt.
Die Olympischen Sommerspiele 1972 sind vor allem dadurch noch in Erinnerung, weil ein palästinensiches Terrorkommando das olympische Dorf in München überfallen hat und dabei 2 Sportler direkt töteten und weitere 9 bei der Befreiungsaktion starben.
Keine wirklich gute Referenz. Was das Münchner S-Bahn-Magazin in der aktuellen Ausgabe aber wohl nicht stört, versprechen sie doch, dass den Besuchern zur Fussball-WM die gleiche Gastfreundschaft entgegen gebracht wird:
“When we hosted the Olympic Games in 1972 Munich showed its ability to provide hospitaliy and a ig welcome to athletes and visitors. And this is how it is going to be again”
Natürlich ist der Terroranschlag das letzte worauf sich das beziehen soll, aber leider ausserhalb Münchens so ziemich das einzige an das man sich erinnert wenn man an Olympia ’72 denkt (wer weiss schon noch, wo die Spiele ’76 auch nur ausgetragen wurden?), und wer es nicht mehr wusste wurde gerade erst durch Steven Spielbergs Film München dran erinnert.

Was steckt dahinter? Absicht, Ignoranz oder Unwissenheit?

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Textile-Formatierung erlaubt
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Twitter, Identica, Pavatar, Gravatar, Wavatars, Monster ID Autoren-Bilder werden unterstützt.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen