Skip to content

Bitte wenden

Mein Auto hat kein Navi, ich besitze auch kein mobiles. Und vermutlich wird es auch so bleiben. Gestern hatte ich ein TomTom von der Firma um die Filiale in Brunsbüttel zu finden was extrem nervig und überflüssig war. Ich komme aus Dithmarschen, da ifinde ich auch hin, ich brauche nur eine Einweisung im Ort selbst. Scheinbar kann man aber nicht aktivieren dass nur im Zielort navigiert wird. Also musste ich die gesamte Strecke die Anweidungen der Tante ertragen, zumindest immer dann wenn AC/DC zu leise wurden.
Die Strecke von Flensburg nach Brunsbüttel führt entweder über Rendsburg und Itzehoe oder durch Nordfriesland. Das eine ist viel zu lang und das andere einem Dithmarscher nicht zuzumuten. Also fuhr ich meine gewohnte Strecke über die A7 bis Jagel, bei Kropp Richtung Erfde und dann über Pahlen nach Heide. Die Strecke hat den grossen Vorteil dass jeder Idiot über Husum fährt, also weniger Verkehr ist und sie ausserdem einige Abschnitte hat bei denen man Kilometerweit geradeaus sehen und überholen kann. Letzteres ist auf der Strecke über Husum praktisch unmöglich.
Das hat Frau TomTom aber nicht davon abgehalten mich auf der Osttangente, der B200, der A7(!) und der B77 zum wenden aufzufordern. Sie wollte partout ihren Kopf durchsetzen, aber meiner ist härter. Sogar Titanverstärkt wink
In Brunsbüttel selbst war das Ding auch überflüssig. Diese Fahrt hat mich nicht motiviert mir auch so einen Besserwisser anzuschaffen.
Nächster Teil: Da wollte ich eben kurz mit Googe Maps nachsehen wie weit es von Flensburg bis Haderslev ist und stutze über die Anweisungen. Da soll ich erst in Richtung Rote Strasse fahren und dann dort umdrehen. Gut, da ist eine (mini) Abbiegespur, aber das ist trotzdem die vierspurige B199, über den gesamten Kreuzungsbreich sogar Sechspurig. Als Ortsfremder ein denkbar schlechter Wendeplatz und wenn man sich auskennt völlig sinnfrei, da fährt man gleich in die richtige Richtung (verwegene Idee, ich weiss). Warum haben die Navis eigentlich keine Option nur im Zielbereich zu navigieren? Oder zumindest wenn man aus der Heimatstadt raus ist? In der Heimatstadt reicht doch die Information in welche Richtung man raus muss. Und die Versuche von Madame TomTom gestern mich zur morgendlichen Hauptverkehrszeit statt über die Osttangente durch die Innenstadt zu lotsen erschliessen sich mir auch nicht.
Wenn ich so ein Ding hätte würde ich wohl die Route programmieren und das Gerät erst kurz vor dem Ziel einschalten.
Technik sollte dem Menschen nutzen und ihm die Arbeit erleichtern, den Navis muss man sich anscheinend aber unterordnen.
Ich bin der Herr und Meister!

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Mathias am :

Mathias

Höcht komisch… Bei Navigon richte ich eine Zieladresse ein. Wenn ich unterwegs bin und dieses Ziel anfahren will, schalte ich kurz vorher das Navi ein, wähle das Ziel und komme ohne viel TamTam vom jetzigen Ort zum Zielort. die Software stellt kurz per GPS fest, wo man ist und “routet” zum Ziel.

Das sollte auch ein TomTom hinbekommen…

Die Wendemanöver scheint es aber auch tatsächlich in der Ausführung zu geben, denn wo kommen sonst die vielen Geisterfahrer her?

Christoph am :

Christoph

Dabei ist die Rote Straße doch immer ein Abstecher wert!

Goedi am :

Goedi

Bei meinem Billig-Navi aus dem Baumarkt kann man alternativ auch den Ton abstellen. Da kann ein menschlicher Beifahrer technisch kaum mithalten.

Kommentar schreiben

Textile-Formatierung erlaubt
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Twitter, Identica, Pavatar, Gravatar, Wavatars, Monster ID Autoren-Bilder werden unterstützt.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen