Skip to content

OpenDocument-Reader für Symbian Smartphones

ReadMe von Abiword im .odt Format
Programme um Office-Dokumente zu lesen und bearbeiten gehören bei Smartphones einfach dazu. Ohne geht es nicht, ohne ist ein Smartphone nur ein teures Spielzeug — auch wenn man gar keine Texte und Tabelln öffnen will. “Office” bedeutet aber in diesem Zusammenhang leider nur “Microsoft”.
Support für Officedokumente gehört zwar dazu aber Microsoft muss da reichen. Nicht zuletzt weil die Alternative OpenDocument recht frisch ist und sich ein Schwergewicht wie Open Office kaum auf ein Smartphone portieren lässt. Die haben zwar mittlerweile eine Leistungsfähigkeit erreicht die vor ein paar Jahren noch ausgewachsenen PCs vorbehalten war aber dazu sind sie dann doch nicht leistungsfähig genug. Und die Platzhirschen Docs To Go und Quickoffice sind noch nicht so weit.
In die Bresche springt das Google-Code projekt officereader das zumindest das Lesen von OpenDocument erlaubt:
For the first time ever, it is now possible to read your OpenDocument files from OpenOffice.org, KOffice, AbiWord and Lotus Symphony on your Symbian Smartphone using Open Source software
officereader läuft auf Symbian-basierten Geräten mit UIQ3 und S60 Oberfläche — der Anfang ist geschafft, nun sind Documents To Go und _Quickoffice_* dran smile

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Textile-Formatierung erlaubt
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Twitter, Identica, Pavatar, Gravatar, Wavatars, Monster ID Autoren-Bilder werden unterstützt.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen