Skip to content

Dein Google-Testament: Was passiert mit deinen Daten wenn du nicht mehr auf sie zugreifst (zugreifen kannst)

Eine sehr gute und eigentlich überfällige Sache:

Bei Google kannst Du jetzt festlegen was mit deinen Daten passiert wenn du nicht mehr auf sie zugreifst

Google Inaktivitätsmanager

Das klingt erstmal sehr allgemein, konkret bedeutet das, dass Du im Kontoinaktivität-Manager festlegen was passiert wenn Du eine bestimmte, definierbare, Zeit nicht mehr auf Dein Konto bei Google zugreifst.
Bevor die Frist abläufst wirst Du per E-Mail oder SMS informiert dass es bald so weit ist, wenn die Frist abgelaufen ist werden bis zu 10 Personen darüber informiert dass Du inaktiv bist. Diese Abwesenheitsnotiz kannst Du anpassen und so z.B. vertrauten Personen mitteilen wie sie an das Konto kommen. Optional kannst Du dein Konto auch komplett löschen lassen.

Komischer Gedanke sich damit zu beschäftigen aber was passiert denn wenn Du einen Unfall hast? Entweder drauf gehst oder als Brötchen in einem Wohnheim landest?
Google lässt dich jetzt festlegen was dann geschieht, das sollten alle Anbieter tun.
Alles was ich bisher mitbekommen habe wenn Angehörige versuchen Daten eines verstorbenen Familienmitglieds bei Google, Facebook und Co löschen zu lassen war eher anstrengend und nichts was man tun will wenn man jemanden verloren hat.

Zweiten Geburtstag vergessen

Schon wieder vergessen: Samstag war mein dritter zweiter Geburtstag.

Narbe Am 26.6.2007 hatte ich einen Fahrradunfall dem ein paar Schädel-OPs und 2 ReHas folgten. Da die ersten Prognosen wohl nicht so rosig waren sehe ich es mal positiv dass das jetzt einfach drei Jahre her ist und es heute praktisch keine Rolle mehr spielt.

Ich sollte mich aber dran erinnern, das ist ein idealer Vorwand zum Grillen und das ist mir bei meinem ursprünglichen Geburtstag im November normalerweise nicht vergönnt cool

Aber immer dran denken: immer einen Fahrradhelm tragen! Ich hatte verdammt viel Glück!

Ich gebe zurück in die Bloggingzentrale…

Kraft +65,26%

Gestern hatte ich die Auswertung nach zwei Monaten “After Work Fitness”, Teil eines Gesundheitsprogramms von der Firma mit der Barmer EK.

Die Trainingsgeräte im Injoy speichern die persönlichen Einstellungen, also die Grundeinstellung wie Sitzhöhe, Armlänge usw. auf einer Chipkarte. Und natürlich auch die eingestellten Gewichte. Diese werden beim Abmelden am Terminal gespeichert und alle 2-3 Monate ausgewertet.

Und gestern wurden nach zwei Monaten meine Daten ausgewertet:
Auswertung After Work Fitness
(Grafik nach der ausgedruckten Auswertung neuerstellt, Skalierung vom Original übernommen)

Das ist jetzt die Auswertung über alle 8 Geräte im Kraftzirkel und das Ergebnis gefällt mir.
Nach meinem Unfall hatte ich die Muskeln nie gezielt aufgebaut, dementsprechend war da auch noch Bedarf. Das relativiert die Steigerung natürlich etwas, und so wird es auch nicht weitergehen, aber ein kleiner Erfolg ist es schon smile
Jetzt heisst es erstmal diesen Zustand zu festigen, dazu bekomme ich kommende Woche eine Einweisung in den Ausdauerzirkel, da werden die Daten auch aufgezeichnet und ausgewertet.

durchleuchtet

Ganz neue Einblicke habe ich seit gestern von mir.

Ich habe es nämlich endlich geschafft in der Diako nach den Röntgenbildern von meinem Fahrradunfall zu fragen.

Einen konkreten Anlass gab es nicht, es war nur Interesse. Von daher hatte ich es auch nicht konsequent verfolgt, ich wollte auch nicht dass die jetzt wegen ‘ner Idee von mir durch’s Archiv toben müssen.
Gestern hatte ich wieder mal den Gedanken und einfach mal in der Diako angerufen. Kein Problem, diverse Aufnahmen sind vorhanden und die bekomme ich natürlich (hat man als Patient ein Anrecht drauf). Ein Satz ist kostenlos, wenn ich den verliere und neu brauche kostet das überschaubare 25€.
Als ich dann nachfragte ob die dafür ins Archiv müssen oder größeren Aufwand haben (dann hätte ich sie nicht gewollt) sagte die Dame nur: “Ne, die CD brennt schon, können sie in 15 Minuten hier abholen!” — Digital ist was feines.

Und nun kann ich mir also mal genauer ansehen was Die mir damals aus dem Schädel gesägt hatten:

Haben die doch fein wieder eingesetzt smile

Auf der CD sind von 4 Terminen jeweils mehrere Aufnahmen im DICOM Format, das ist ein Spezialformat für Röntgenbilder. Das nötige Anzeigeprogramm ist für Windows auf der CD enthalten.
Die offenbar auch vorgesehene HTML-Version hat sie wohl weggelassen, was mir Recht ist da dafür alle Aufnahmen Platz gefunden haben, das wäre sonst zu groß für eine CD gewesen.
Das DICOM Format ist offensichtlich eine Art “Graustufen-HDR”, man kann im Viewer da einiges verschieben, den Kontrast ändern und auch mehr Gewebe anzeigen lassen und sieht wirklich mehr, es ist nicht einfach nur eine Kontrastveränderung in der Bildbearbeitung, es gibt auch wirklich ein mehr an Information das dadurch sichtbar wird. Immer Bedenken: Ich bin Laie, ich weiss nicht wirklich was ich da genau sehe!
Auf der CD enthalten ist wie erwähnt ein Windowsprogramm um sich die Bilder anzusehen, für Linux (und Windows) gibt es als Alternative die Open Source Software Aeskulap die direkt die Indexdatei der CD öffnet und so alle Aufnahmen als Sets anzeigt. Mit der Maus verändert man bei gedrückter Maustaste mit links-rechts und hoch-runter Bewegungen die Bilddarstellung.

Wirklich spannend!
Ich kann zwar nur erahnen was ich da wirklich sehe aber zumindest das Schädelstück konnte ich identifizieren. Das gebrochene Schlüsselbein kann ich aber nirgends erkennen, da muss ich weiterhin dem Krankenbericht glauben cool


Ermahnung!
Ich habe damals wirklich verdammt viel Glück gehabt!
Spiel nicht mit Deinem Leben, trag einen Fahrradhelm!

Wildunfall

FlensburgMobilität Freitag Abend hatte ich einen Unfall. Einen Wildunfall.

Unfallstelle
Die Unfallstelle
Karte: OpenStreetMap
Ich war gerade von der Osttangente an der Abfahrt Adelbylund in Richtung Stadt abgefahren als ein junges Reh von rechts über die Straße huschte. Ich konnte rechtzeitig bremsen und bin langsam weitergerollt, denn meist sind Rehe nicht allein unterwegs. Das Zweite kam etwas später als erwartet den Knick runter und schlug auf der Beifahrerseite auf Höhe der B-Säule ein. Wäre ich nach dem ersten Reh normal schnell weitergefahren wäre ich schon weg gewesen… Ist aber nicht die Regel, bitte nicht einfach gasgeben wenn Du eines knapp verpasst hast!

Das Tier hat vermutlich noch versucht langsamer zu werden oder auszuweichen, der Einschlag hörte sich schlimmer an als sich zumindest am Blech ausgewirkt hat:

Der "Schaden"
Ein paar Kratzer im Lack und die Plastikleiste war diekt am Holm lose. Der Fleck links ist sogar nur Sand gewesen, der war mit der blossen Hand beseitigt.

Einen Lackstift -- 2 Fläschchen wie Wimperntusche mit dem grünen Lack und Klarlack -- hatte ich schon beim Kauf des Autos mitgeliefert bekommen, die kamen heute zum Einsatz. Die Plastikleiste habe ich erstmal mit Cyanacrylat Kleber wieder festgeklebt, den hab ich im Haushalt und war bei einem kurzen Test nach der Klebung auch Wasserfest. Cyanacrylat ist ein Teufelszeug, bei Bedarf kann aber auch das gesteigert werden smile

Das Ergebnis sieht so aus: Damit kann ich leben. smile Natürlich sieht man die ausgebesserten Lackstellen wenn man direkt draufsieht, aber der Wagen ist 12 Jahre alt, da stört das weder meinen Stolz noch den Wiederverkaufswert. Und wie gut er noch im Lack ist sieht man schon allein daran, dass ich mich auch ohne dass die Sonne scheint beim fotografieren im Lack gespiegelt hab laugh

Insgesamt hab ich wohl Glück gehabt, dass das Tier wohl versucht hat zu bremsen und das Auto dann genau an der B-Säule erwischt hat. Die stabilste Stelle an der Fahrzeugseite. Vermutlich hat auch das Tier Glück gehabt, zumindest ist es noch weiter gekommen und auch der gerufene Jäger hat es zumindest am Freitag Abend nicht finden können. Er wollte aber noch mal bei Licht mit Hund suchen.

Motorschaden gem. Telefonat instandgesetzt

FlensburgFoto

…so steht es auf der Rechnung und so steht er nun wieder vor der Tür.
Frisch gewaschen und auch nach 11,5 Jahren tadellos im Lack:

(der linke Scheinwerferscheibenwischer hängt ab und zu, hatte aber keine Lust das nur für’s Foto zu korrigieren)

Im einzelnen wurde folgendes gemacht:

Motor aus- u. eingebaut und durch gebrauchten Motor ersetzt
Motorkühler aus- u. eingebaut und durch gebrauchten Kühler ersetzt
Thermostat erneuert
Kühlanlage aufgefüllt und entlüftet
Motorölwechsel mit Ölfilter.
Getriebeöl ergänzt

Ich bin glücklich!

1000 Dank an — und meine Empfehlung an alle Leser für — das Autohaus Heidemann!

Wundheilstörung

Mobilität

Mein Auto tut es mir gleich und hat eine Wundheilstörung.
Die Herz-OP ist erfolgreich verlaufen, dem Patienten geht es gut. Bei der letzten Probefahrt bevor ich ihn heute wieder mit nach Haus nehmen sollte ist dem Kupplungshydraulikzylinder aber die Kraft verloren gegangen. Und ohne schaltet es sich so schlecht.
Das Schlimmste ist aber überstanden, das Herz ist transplantiert und auch die Ursache des Schadens behoben:
Die Ursache war nämlich anscheinend ein inkontinenter Kühler, dieser hielt das Wasser nicht mehr und ohne Kühlung haben sich zwei Pleul von der Kurbelwelle gerissen und sich auf beiden Seiten Kühllöcher in den Motorblock geschlagen.
Da die Temperatur vorher wie auch während der Unglücksfahrt keinerlei Auffälligkeiten zeigte kann ich nur vermuten dass dieser Schaden auch recht plötzlich auftrat, rekonstruieren lässt sich das im nachhinnein aber kaum.
Zumindest sollte das jetzt aber nicht gleich wieder passieren.

Es lief heute also nicht wie erhofft aber die Verzögerung ist hoffentlich nur kurz. Dafür gab es beim Händler einen schönen Anblick, dazu gleich mehr…

tweetbackcheck