Skip to content

Per Onlineticket zu 300

Vorige Woche waren wir im Kino zu 300. Da ich die Tickets besorgt hab hab ich das mal als Gelegenheit genutzt die Onlinebuchung des Kinoplex auszuprobieren

Onlinebuchung

Seit einiger Zeit kann man sich die Tickets für das Kinoplex online buchen. Dabei kauft man nicht nur x Tickets einer bestimmten Preiskategorie sondern kann sich auch noch die Plätze aussuchen. Auf dem Sitzplan des Saals sieht man die verkauften, reservierten und freien Plätze und kann seine Karten per Mausklick plazieren. Dann hat man 3 Minuten Zeit die Karten auch zu kaufen.
Bezahlen kann man mit der Kinokarte des Kinoplex, ein Prepaid-System. Wer die noch von früher liegen hat muss einmal vorher zum Schalter und sich eine PIN geben lassen, danach kann man online buchen. Auch kann man online das Guthaben der Karte verwalten. Alternativ kann man per Kreditkarte zahlen.
An dieser Stelle hakte der Prozess bei mir etwas, ich hatte mich offenbar bei der Eingabe der Kartendaten vertippt und landete wieder bei der Eingabemaske. Ohne Rückmeldung und da ich das System das erste mal benutzte und daher nicht wusste was eigentlich hätte passieren sollen auch ohne Ahnung ob ich bei einem weiteren Versuch noch mal 7 Karten kaufen würde.
Zur Sicherheit hab ich die ganze Buchung wiederholt, und siehe da: die vorher ausgewählten Plätze waren immer noch frei. Also noch einmal den Prozess angestossen und eine weitere Ecke gefunden: man kann den Prozess nicht zwei mal starten. Zwischendurch muss einmal der Browser geschlossen werden, offenbar ist das Cookie-System ein wenig empfindlich.
Gut, auch diese Hürde wurde genommen. Den Browser hab ich nicht geschlossen (hab schliesslich noch weitere Tabs offen) sondern einen anderen genommen, dieses mal klappte dann alles wie gewollt, es gibt eine Bestätigung im Browser und per Mail.
Für den weiteren Ablauf hab ich dann aber doch noch beim Kino angerufen, nicht dass die Karten auch rechtzeitig abgeholt werden müssen. Wäre zwar unsinnig, da sie ja schon bezahlt sind, aber einem Laden in dem das Personal nicht weiss was ich sagen will wenn ich darauf hinweise dass der Film ständig zwischen Digital- und Lichtton hin- und herspringt traue ich alles zu.
Daher hier noch mal für alle zum nachlesen: Abholen kann man die Karten nach der Buchung jederzeit, auch ‘ne Minute vorher wenn es nicht anders passt. Dafür ist beim Kassentresen ganz links eine unscheinbare Maschine durch die man die Karte zieht mit der man gebucht hat (wichtig!) und dann druckt der Apperat die Karten. Sollte der mal defekt sein an einer der normalen Kassen vordrängeln, man soll dann sofort vorgezogen werden. Sind wir nicht alle ein wenig VIP?
Insgesamt ein sehr praktisches System, wer gern im vorraus bucht und keine Lust hat am Telefon mit seinem Gegenüber auszuhandeln was denn noch annehmbare freie Plätze sind sollte das unbedingt mal ausprobieren. Und es spart Zeit an der Kasse.

Der Film

Kommen wir zum eigentlichen Film. Die Trailer dürften die meisten schon mal gesehen haben, es geht um den Kampf der Spartaner gegen die Eroberungstruppen von Xerxes. 300 Kämpfer um König Leonidas stellen sich einem Millionenheer.

"Per Onlineticket zu 300" vollständig lesen
  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!

CL-Rückspiel FC Baracelona - Flensburg im Kinoplex

Laut SG-Homepage wird das Champions-League Rückspiel der SG gegen/in Barcelona am Samastag (16:30) Live im Kinoplex übertragen. Der Eintritt ist kostenlos.
Ab in’s Kino! Auf dass die 10 Tore Vorsprung reichen…

  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!

Kein Sport in der Sportsbar

Flensburg

Gerade läuft das erste Auswärtsspiel der SG Flensburg-Handewitt in dieser Saison Champions-League, gespielt wird in Mazedonien bei Metalurg Skopje.
Und da Eurosport ja die Spiele der Champions-League zeigt kann man das Spiel auch Live mitverfolgen.
Theoretisch.
Denn dieses Spiel läuft nicht im frei empfangbaren Eurosport, sondern auf Eurosport 2, und den gibt’s nur im Abo. Aber, man denkt ja mit, im Kinoplex gibt es ja die Sportsbar. Und da war ich eben.
Nur sonst niemand. Nicht mal jemand hinter’m Tresen. Der Laden hat nicht geöffnet. Ist ja nicht so, als wenn man nicht auch Fussball hätte gucken wollen. Das Wochenprogramm lässt gar die Vermutung aufkommen, dass die Laden nur einmal die Woche öffnet.
Schade, aber ich probiere garantiert kein zweites mal aus ob eine Sportsbar bei einem Sportereignis es für nötig hält zu öffnen.
Da mir auf die schnelle kein anderer Laden mit Pay-TV einfiel (Pointers hat zwar Arena aber war auch dunkel) bin ich halt unverrichteter Dinge wieder nach Haus gefahren.
So bleibt halt der Live-Ticker der Flensborg-Avis, und der aktuelle Stand von 3:12 für Flensburg versöhnt für die Enttäuschung mit der Sportsbar.

  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!

Sneak: "Coach Carter"

Die heutige Sneak brachte uns neben netten Trailern (Sin City, Anhalter), einer lustigen Glücksfee für die Verlosung ein absolut dämliches Spiel für selbige (Die Würde des Menschen ist unantastbar!) auch einen Film.
Diese Woche hatte ich keine Vermutung, Worst-Case war “Max und Moritz Reloaded” (kein Link, das wäre zu grausam). Davon blieben wir verschont, wenn auch “MTV Productions” bisher fast ein Garant dafür war, daß ich die Sneak vorzeitig verlasse. Dieses mal bin ich geblieben.

"Sneak: "Coach Carter"" vollständig lesen
  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!

Sneak wird teurer

Unser Sneakmaster hatte noch eine Änderung zu verkünden: ab der nächsten Woche wird die Sneak teurer. Zwar nicht für alle, nur die “Loge”, also die oberen 3 Reihen, wird um 1€ teurer. Bleiben die also zukünfitg leer, bis auch der Rest teurer wird (was angeblich fast passiert wäre).
Das Kinoplex macht es einem in letzter Zeit aber wirklich nicht leicht. Erst wird aus Coke Pepsi, dann schmeissen sie das Flens raus und nun machen sie die Sneak teurer. Nen Euro mehr klingt zwar nicht viel, wird ja alles teurer, aber es sind immerhin knapp 29% Aufschlag – das muss man nicht gutheissen.

  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!

Sneak: Reine Chefsache

Eine neue Sneak, ein neues Glück, wenn es draussen regnet soll man ins Kino gehen. Neben ein paar guten Trailern (Episode 3, Madagascar) und ein paar schlechten (Max&Moritz reloaded) gab es in der Verlosung diese Woche sogar etwas brauchbares (Essensgutscheine für nen Italiener). Der Sneakmaster war auch wieder da. Zumindest ist er nicht so langweilig wie seine Vertretung, auch wenn ich immer noch der Meinung bin, man sollte sein Mundwerk der medizinischen Forschung zukommen lassen.
Egal, es gab ja noch einen Hauptfilm: Reine Chefsache.
Dennis Quad hat man (ich) lange nicht mehr gesehen und Scarlett Johansson (Lost in Translation) kann man gar nicht oft genug sehen.
[leiche Spoiler im weiteren Text…]

"Sneak: Reine Chefsache" vollständig lesen
  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!

Sneak: Boogeyman

Der Verlosator der Sneak meinte etwas von “wem ‘The Ring’ Gefallen hat wird auch diesen mögen”. Grusel also.
Mit einem kleinen Jungen und ein paar Schreckmomenten fing der Film auch an, was den Saal doch um einiges leerte smile
[leichte Spoiler im weiteren Text…]

"Sneak: Boogeyman" vollständig lesen
  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!