Skip to content

Webseiten-Spielereien

Hab den Dilbert wieder rausgeworfen und statt dessen ein Google-Maps-Mashup hinzugefügt mit einer Karte woher die Besucher dieser Seiten kommen. Wenig überraschend fast komplett aus Deutschland. Ich bin schon aufgrund meines beruflichen Hintergrunds kein Freund derartiger Auswertungen, IPs sind von Natur aus nicht Ortsbezogen, auch wenn viele Provider ihren einzelnen Einwahlgeräten (und damit einer geographischen Region) einen festen Pool zuweisen. Nur weiss dass der Auswerter nicht im Detail und das kann sich auch von heut auf morgen ändern. Jeder versuch einer geographischen Zuordnung hat so etwa die Zuverlässigkeit von Kaffeesatz oder gewürfelten Hühnerknochen.
Wenn man die Fehlerquote ignoriert passt es aber zumindest aufs Land genau oft halbwegs und es sieht einfach lustig aus smile Also ist es jetzt bis auf Weiteres drin.
Hinter den Kulissen bastel ich gerade an einer neuen Blogrolle, thematisch sortiert, umfangreicher und und hoffentlich trotzdem Übersichtlich via CSS, ohne Javascript, zum aufklappen. Inspirationen und Teilvorlagen hol ich mir da wie schon beim Hauptmenu oben von Stu Nicholls CSS play, hab da aber nichts perfekt passendes gefunden, also bastel ich selbst und das wird eine unbestimmte Zeit dauern.
Gefunden hab ich dort aber eine Menge Varianten für Gallerien, die werd ich wohl auch noch mal ausprobieren. Idealerweise finde ich da eine die auch im RSS-Reader funktioniert.
Mal sehen wie lange das alles dauert, bei dem Wetter im Moment eher länger cool

  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!

Googles Routenplanung für Extremsportler

Während es in GB mittlerweile Schilder gibt die vor der Beachtung der Fahrtanweisung des Navigationssystems warnen macht es Google etwas subtiler
Einfach den Anweisungen folgen, wer ungeduldig ist kann die ersten 29 ja überfliegen.

via Sprachfetzen und GoogleWatchBlog

  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!