Skip to content

Amazon Videostreams an (non-smart) Fernseher bringen?

Ergänzend zu meiner Frage von neulich “Was nutzt man (DU) am Smart-TV?“ hat sich nun konkret eine Nutzung für mich ergeben:

Amazon Prime Instant Video Banner

Seit heute gibt es für Amazon Prime Nutzer den Dienst Amazon Prime Instant Video mit dem man über 12.000 Filme ohne Zusatzkosten1 streamen kann. Für bestimmte neuere Smart-TVs gibt es auch Apps, nur wie kann ich das nachrüsten?
Eine Android App gibt es zumindest noch nicht, ein HDMI Stick mit Android scheidet also momentan aus. XBMC für den Raspberry scheint damit auch noch nicht umgehen zu können, für das Chromecast gibt es auch noch keine App.

Was tun? sprach Zeus. Allzu dringend ist es zum Glück nicht, meine Prime Mitgliedschaft hat sich gerade erst verlängert und momentan gibt es hier nur DorfDSL™ mit dem Streaming keinen Spass macht. Aber VDSL ist angekündigt und dann wird das richtig interessant.

Kennst Du eine Lösung? Möglichst wenig allgemein, ich möchte mich z.B. ungern in goldenen Apfelkäfige sperren. Im Zweifelsfall kann ich auch erstmal abwarten, es kostet mich noch nicht mehr und noch habe ich hier eine Banbdbreite die nur Pollitiker als Breitband bezeichnen. normal

___________

1 der Dienst ist ab sofort in der Prime Mitgliedschaft enthalten, diese wird deswegen ab dem nächsten Abrechnungszeitraum 20€ pro Jahr teurer. Bei mir Januar 2015.

Frage: Was nutzt man (DU) am Smart-TV?

Ich habe hier ja auch so einen flachen Fernseher. Wohlweisslich ohne Smart-TV, das kann man verglichen mit dem Aufpreis günstiger und vor allem flexibler auch z.B. mit Android-Sticks nachrüsten.
Wenn ich konkret überlege worauf ich dabei achten müsste komme ich aber natürlich in’s schwimmen. Mein Blue-Ray Player hat Youtube und Facebook, ersteres ist praktisch, zweiteres absoluter Unsinn.

Daher mal konkret die Frage: Was nutzt DU am Smart-TV oder findest DU praktisch?

So bekomme ich hoffentlich eine genauere Vorstellung davon worauf man achten müsste, ob ich mir mit einem Raspberry Pi etwas selber bastele oder diesen niemodschen Krom eh nicht brauche cool

E-Reader Inventur

Ich habe gerade ein wenig mit Calibre und seinem Plugin Kindle Collections gespielt und eine kleine Aufstellung gemacht was sich in 15 Monaten so auf ihm angesammelt hat:

12 Sammlungen, 852 Bücher, 7 Zeitungen, 12 Magazine
Worin sich die Zeitungen und Magazine unterscheiden weiss ich nicht, sie fallen beide unter Periodicals und das ist z.B. das Abo von Asimov’s Science Fiction und die Dinge die mir crofflr auf den Reader schickt.

Sortiert habe ich sie in verschiedenen thematischen Sammlungen (“Collections”):

Collections sorted by Most Recent (Kindle view “Sort by Collections”):

lese gerade (6)
gelesen (131)
demnächst lesen (18)
Abenteuer/Erzählungen/Romane (72)
Science-Fiction/Fantasy (253)
vermischtes (57)
Historisch (39)
Krimi/Thriller/Horror (232)
Sach/Fachbücher (132)
kindle (13)
Perry Rhodan (69)
ungelesen (588)
Periodicals: Back Issues (16)

Ein Buch kann in keiner oder mehreren Sammlungen sein, es ist mehr eine Sortierung nach Schlagworten denn nach Ordnern.
Von den benutzbaren 1,4GB Speicher des kleinen Kindle den ich habe sind nun noch knapp 300MB frei. Von daher ist der nicht erweiterbare und ja so schrecklich kleine Speicher praktisch kein Problem, ehe der Kindle voll ist hat man eh die Übersicht verloren cool

Für wirklich neugierige Menschen habe ich die komplette Liste exportiert und zu Google Docs Drive hochgeladen.
Und dazu habe ich eine Frage: Ich kann diese Liste als eBook, XML oder csv exportieren.
Hast Du eine Idee wie ich daraus eine Liste generieren kann bei der man die einzelnen Sammlungen aufklappen kann? Momentan fällt mir nur ein dass ich die Datenbank direkt anzapfe und die Liste durch awk jage. eek

Warum bestätigt Paypal meine Kreditkarte?

Paypal konnte meine Kreditkarte bestätigen. “Sie können nun wie gewohnt weiterhin schnell und sicher mit PayPal bezahlen.”

From: “service@paypal.de”
To: Sven Rohweder <(ALIASADRESSE)@standardleitweg.de>
Subject: Kreditkarte bestätigt
Date: Mon, 30 Jul 2012 11:29:51 -0700

———————————————————————————————————
Wir konnten Ihre Kreditkarte bestätigen
———————————————————————————————————


Toll! Aber: Warum?

Ich nutze die Karte seit Ewigkeiten mit Paypal, diese Karte schon in der zweiten Generation, und habe nie einen Bestätigungsprozess benötigt oder angestossen.
Wie kommt das, was steckt dahinter?

Die Header sind in Ordnung:

"Warum bestätigt Paypal meine Kreditkarte?" vollständig lesen

10Cent für Erzeuger - wirkungsvoll?

Vor ein paar Tagen bin ich bei Netto auf diese Packung Fleisch gestossen:
Ein Herz für Erzeuger
Es gibt die Aktion schon länger und man bekommt nicht nur Fleischwaren für die man freiwillig (es gibt die gleiche Packung auch immer ohne diese Aktion) 10 Cent mehr bezahlen kann sondern z.B. auch Milch.
Von daher laufen Kommentare dass man auch einfach an die Fleischtheke gehen kann ins Leere.

Was ich mich nun aber wirklich frage:

Kommt von den 10Cent wirklich etwas beim Erzeuger an?
Wenn ja, wieviel?

Mein Bauch sagt mir dass es nur Marketing ist und beim Erzeuger vermutlich nicht wirklich etwas ankommt. Aber ausser Vermutungen und Pressemitteilungen habe ich im Internetz nichts dazu gefunden. Wer weiss es?

Denn günstig ist es dennoch und was mich dann als nächstes interessiert ist ob die Aktion auch angenommen wird, sprich ob die Kunden wirklich freiwillig mehr zahlen.

Fotoprojekt: Zwölf 2010 vs 2011

FlensburgFoto

Für Janas Fotoprojekte 2010 und 2011 habe ich ja das gleiche Motiv gewählt: Das Lautrupsbachtal in Flensburg, fotografiert von der blauen Fussgängerbrücke aus.
Ein vielleicht 100m breiter und gut 1km langer Sreifen Natur der bis an den Hafen reicht worin der nahmensgebende Lautrupsbach fliesst. Da es wirklich ein Tal ist merkt man auch nicht wirklich viel von der B199 an der einen Seite.

Und da ich jetzt schon knapp 2 Jahre lang diese Szenerie fotografiere kann man beide Jahre schön gegenüber stellen:

Januar
20102011
Fotoprojekt Zwölf 2010 JanuarFotoprojekt Zwölf 2011 Januar
Februar
20102011
Fotoprojekt Zwölf 2010 FebruarFotoprojekt Zwölf 2011 Februar
März
20102011
Fotoprojekt Zwölf 2010 MärzFotoprojekt Zwölf 2011 März

(Fortsetzung im erweiterten Bereich…)

"Fotoprojekt: Zwölf 2010 vs 2011" vollständig lesen

Ich warte lieber, der ist größer als ich…

Flensburg

…kam mir vorhin spontan in den Kopf:
Panzer von vorn
Das gute Stück sollte wohl von der FFG zum Parkplatz gefahren werden, angeblich wird die kürzlich geschlossene Danfoss Fertigung dafür genutzt.

Nur was ist das für ein Modell?
Aufgrund des flachen Aufbaus und der Rollen am Ausleger tippe ich auf einen Brückenlegepanzer. Ist das ein Leo2 Chassis? Dann käme der Biber in Frage.

Wer weiss es genauer?

tweetbackcheck