Skip to content

live dabei: Götz Widmann im Kühlhaus

Einen weiteren Ausflug in die Vergangenheit gab es letzte Woche: Wir waren im Kühlhaus zum Konzert von Götz Widmann.

Früher™ war ich zu jedem seiner Auftritte im [K|C]ult, waren geile Zeiten! Als die Hafenkneipe endgültig ihre Zapfhähne schloss ging es im Kühlhaus weiter, aber dort war ich nur das erste oder die ersten beiden Male. Lang her, bestimmt auch schon 10 Jahre.

Götz Widmann im Kühlhaus Flensburg Nun also wieder mal zu Götz. Das Kühlhaus war nicht voll, die Fläche vor der Bühne sogar fast leer. Gegen 20:15 kommt Götz auf die Bühne, nickt kurz und fängt direkt an. Schlagartig strömen von überall her die Leute auf die Tanzfläche. Wo hatten die sich versteckt?
Zwei, drei Lieder, dann eine erste Begrüssung. Götz und Publikum tauen auf. Je älter die Lieder, desto besser sitzen die Texte, aber auch die Neuen kennen schon viele. Zwischendurch immer Ansprachen und Anekdoten, wie man sie von Götz kennt. Nach etwa einer halben Stunde verlässt er die Bühne und überlässt sie Jakob Heymann für zwei Lieder. Statt Vorband ein Zwischenmusiker. Jakob kommt super an und wird auch mit nicht nach zwei Liedern von der Bühne gelassen. Im September kommt er allein ins Kühlhaus, da wird der Laden nach dem Auftritt bestimmt voll. Weiter geht es mit Götz, ehe auch er eine Pause einlegt.

Nach der Pause unerwartet eine andere Stimmung. War es vorher schon ein launiges Konzert wirkt es plötzlich, als sei von allen etwas abgefallen. Götz macht mehr Spaß, das Publikum singt lauter, irgendwie schaukelt sich alles auf. Singt er mehr ältere, bekannte Lieder? Wirkt das Bier? Egal was, jetzt geht die Party ab!
Ich weiss nicht mehr, wie oft er zum Ende kommen wollte, letztlich legt Götz nach etwa 3 Stunden die Gitarre für diesen Abend aus der Hand.

Ein toller Abend! Früher™ war mehr Guinness dabei, aber “irgendwas ist ja immer” laugh

Und er singt nicht nur über Alkohol, Sex und Drogen, auch mit dem fremdenfeindlichen Gesocks rechnet er ab (auch wenn die es vermutlich nicht kapieren). “Latina” aus seinem aktuellen Album:

  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!

Video: Emotionale Verabschiedungen von der SG Flensburg-Handewitt

Flensburg

Nach dem letzten Spiel der Saison wurden gestern die Mannschaftsmitglieder Mark Bult, Bogdan Radivojević, Petar Djordjic, Johan Jakobsson, Anders Eggert, und Trainer Ljubomir Vranjes verabschiedet.

Für Mark ist es nur ein Abschied von seiner 17-jährigen Spielerlaufbahn, er bleibt als Co-Trainer bei der SG. Besonders emotional waren die Abschiede von Eggi und Ljubo, beide waren 11 Jahre bei der SG.

Oder wie Ljubo sagte: “11 Jahre sind eine lange Zeit. Eggi hat keine Haare und ich einen Bauch laugh

  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!

live dabei: Die Toten Hosen "Zurück auf dem Bolzplatz"

Dienstag Abend waren wir mal nicht zum Handball in der Flens-Arena, sondern zum Konzert: Die Toten Hosen waren das erste mal in Flensburg zu Gast. Die Halle war seit Wochen ausverkauft und wir standen dort wo wir immer stehen wenn wir in der Halle sind: an gewohnter Stelle auf der Nordtribühne laugh

Die Innenraumkarten waren schon nach 10 Minuten ausverkauft, weiter vorn wären es aber auch keine Steh- sondern Springkarten gewesen. Waren gut am pogen, die Leute dort vorn cheeky So hatten wir aber super Plätze, beste Sicht und weit weg kann man in der Flens-Arena eigentlich nicht sein.

Als Vorband standen RUTS DC aus London auf der Bühne. Guter britischer Punk-Rock, ein stimmiger Anfang!
Nach einer Umbaupause ging es dann voll los mit den Hosen, von 0 auf 100. Sehr coole Lightshow und Campino erzählte alle paar Songs eine Anekdote oder andere Überleitung. U.a., dass sie in all den Jahren nie in Flensburg waren, aber ganz zu Anfang in ihrer Bandgeschichte zwei Dörfer weiter im Plunschli in Husby. Den Laden gibt es immer noch, die Besitzer haben aber weniger Falten als die Hosen, meinte Campino wink
Gespielt haben sie querbeet aus der ganzen Bandgeschichte, gefühlt mit Schwerpunkt auf den älteren Liedern. Das kann aber auch täuschen, weil ich die lauter mitgröhlen kann…

Toller Abend, tolle Stimmung! Mit den üblichen zwei Zugaben haben sie auch ziemlich genau 2 Stunden gespielt. Das könnte ich gern öfter haben devil
 

Zum mitsingen übern hier mal die aktuelle Single, mit einem Augenzwinkern in Richtung Reinhard Mey:

  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!

Showdown im Handball

Gleich geht es in die Flens-Arena, es kommt zum Showdown um die Meisterschaft:

Flensburg lag diese Saison lange vor den Löwen und dem THW Kiel. Der THW spielt mittlerweile keine Rolle mehr um die Meisterschaft, dafür liegen die Löwen als amtierender Meister gerade einen Punkt vor Flensburg.

Das direkte Duell der beiden Meisterschaftskonkurrenten dürfte eine Vorentscheidung für die Meisterschaft sein. Die Halle wird brennen. Und ich steh mitten drin angel
Sport1 überträgt ab 14:55 Uhr.

Nachtrag: Da waren die Löwen leider einen Tick zu schnell, die Löwenjagd war nicht erfolgreich surprise
Damit sind die Chancen auf die zweite Meisterschaft für Flensburg sehr gering geworden, es waren zu viele technische Fehler. Einen Totalausfall gab es nicht, aber wenn fast jeder mal ein oder zwei Fehler macht sind es am Ende insgesamt zwei zu viel. Kopf Hoch! Weiter geht’s und auch wenn man es in dieser Phase nicht sollte: gegen die Löwen kann man verlieren.

  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!

gesehen und gehört: Heinz Strunk mit Jürgen / die gläserne Milf

10 Jahre hat es gedauert, aber letzte Wochen war ich wieder zu einer Lesung von Heinz Strunk.
Wie schon 2006 und 2007 im Flensburger max. Irre, dass das jetzt 10 Jahre her ist und ich zwischendurch gar keine Lesung von ihm mitgemacht habe surprise

Die aktuelle Tour heisst “Jürgen”, genauso wie sein neues Buch. Eingestreut darin gab es immer wieder Songs aus dem “Soundtrack zum Buch”, Die gläserne Milf.Heinz Strunk liest im Max


Jürgen Dose lebt in Harburg. Er hat es auch sonst nicht immer leicht gehabt im Leben; sein Job im Parkhaus verlangt ihm viel ab, und damit fängt es erst an. Trotzdem ist für Jürgen das Glas immer halbvoll, er glaubt daran, dass wer wagt, gewinnt und er es im Leben eigentlich ganz gut getroffen hat. Um es mal deutlich zu sagen: Jürgen ist ein ganz armer Willi, nur weiß er das nicht. Das liegt unter anderem daran, dass er, abgesehen von seiner bettlägrigen Mutter und Schwester Petra vom Pflegedienst, regelmäßigen Kontakt nur zu seinem alten Freund Bernd Würmer pflegt, der im Rollstuhl sitzt und sich ununterbrochen mit ihm zankt. Beide müssen so einiges im Leben entbehren, am schmerzlichsten die Liebe einer Frau. Und da das ja kein Zustand ist, beschließen sie, was zu tun.

Verheerende Erfahrungen beim Speed-Dating und mit der Lektüre von Fachwerken zum Thema Frauenaufreißen entmutigen die beiden Kavaliere nicht. Da muss man eben den Einsatz erhöhen! Eine Reise nach Polen mit der Firma „Eurolove“ kostet allerdings ganz schön. Aber heiratswütig sind die da! Schönheitskönige wollen die auch nicht. So sitzen Jürgen und Bernie bald im Bus nach Breslau, zusammen mit anderen Liebessuchern. Ob das wohl gut geht?


Strunk liest aus dem Buch und erzählt über das Buch, sich, das Leben und die Welt. Man muss ihn einfach hören, seine Betonung, jeder Charakter hat seine eigene Stimme (auf die von Bernd ist er besonders stolz).

Wenn man Heinz Strunk einmal in einer Lesung gehört hat, hört man seine Stimme beim lesen seiner Bücher immer im Hinterkopf.

Seine Art ist so prägnant und passt perfekt zu den Charakteren, dass man auch ganz andere Textstellen unweigerlich mit seiner Stimme und Betonung liest. Schon allein deswegen sollte eine Lesung mit ihm Pflicht sein winkHeinz Strunk musiziert im Max

Dazu immer wieder Stücke aus dem Soundtrack zum Buch, immer garniert mit einer kleinen Erzählung oder Anekdote. Die Texte der Lieder sind teils absurd, teils nachdenklich. Von der Polka zum Disco-Beat immer der Situation angepasst. Ich hatte mir Auszüge vorher angehört, das klang einfach nur merkwürdig von den Texten her. Zusammen mit dem Buch bekommt aber alles seinen Sinn und passt sehr gut.

Ein toller Abend! Und ich freue mich auch schon auf die Verfilmung, die Bilder, die er zum Schluss gezeigt hatten passten perfekt auf die Bilder, die ich während der Lesung im Kopf hatte laugh

  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!

live dabei: Wise Guys Abschiedstour

Gestern war es wieder mal Zeit für Livemusik: Die Wise Guys waren im Deutschen Haus. Zum letzten mal, es ist ihre Abschiedstour.

Die Wise Guys im Deutschen Haus Flensburg am 09.03.2017

Wir hatten Stehplätze, generell war der Saal bestuhlt und der Rang hat ja feste Sitze. Der Stehplätze sind hinter den Sitzen im Rang.

Wie beim Handball gilt bei Konzerten: wo gestanden wird ist mehr los. Die Bestuhlung war aber ok so, im Publikum waren doch relativ viele ältere Leute. Die Bandbreite war gefühlt so 8 – 80 Jahre.
Die Stimmung war trotzdem super, ich habe mehr geklatscht, als bei so manchem Handballspiel. Etwas Melancholie hing dennoch in der Luft, für fast jeden im Publikum dürfte es nicht das erste Wise Guys Konzert gewesen sein, aber wahrscheinlich das Letzte.

Gespielt wurde eine breite Mischung aus den 25 Jahren Bandgeschichte, etwas mehr der frühen Lieder als normalerweise. Im zweiten Teil musste die Band von dem geplanten Set abweichen, weil die Stimme von Dän angeschlagen ist. Am vorigen Wochenende mussten daher auch drei Konzerte abgesagt werden.

Ein schöner Abend, leider der Letzte. Aber drei der weisen Typen machen mit einer neuen Band weiter, das erste Konzert von alte Bekannte in Flensburg ist auch schon terminiert: am 18. April 2018 wieder im Deutschen Haus. Ich hab’s schon im Kalender eingetragen wink

  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!

Die SG Flensburg-Handewitt mit neuem alten Trainer

Flensburg

Kurzfristig wurde heute von der SG Flensburg-Handewitt eine Pressekonferenz angesetzt: “this is indeed very short-term – but due to the timing and the importance of this direction-making decision it is inevitable.

Wie erwartet wurde der Nachfolger von Trainer Ljubomir Vranjes verkündet, der im Sommer nach Veszprem wecheln wird:

Wie von vielen erwartet wird Co-Trainer Maik Machulla den Chefposten übernehmen.

Ich hatte es erwartet, es ist ein logischer Schritt. Maik ist seit Jahren der Co-Trainer, kennt die Mannschaft und das Konzept. Wenn man ihn während eines Spiels beobachtet wirkte es mindestens schon letzte Saison, als wenn er im Spielverlauf an der Taktik arbeitet.
Damit setzt der Verein auf Kontinuität, was sicher nicht verkehrt ist, wenn man sich die Bundesliga-Tabelle so ansieht wink. Ein neuer Trainer bringt aber immer auch etwas neues mit, Maik wird kein Abziehbild von Ljubo werden.
Was ihm noch fehlt, ist ein zugkräftiger Name. Spielen wechseln nicht nur zu einem Verein, sondern so manche sind auch wegen Ljubo gewechselt. Das wird erstmal fehlen, aber auch Ljubo hatte keinen Namen als Trainer, als er den Posten antrat.

Die Mannschaft dürfte die Entscheidung schon länger wissen. Von daher sah ich schon letzte Woche die Entscheidung von Rasmus Lauge, seinen bis 2018 laufenden Vertrag vorzeitig bis 2021 zu verlängern, als Zeichen des Vertrauens in Maik.
Schon vor drei Wochen hatten Holger Glandorf und Mattias Andersson gegenüber dem NDR Maik den Posten zugetraut.

Maik wird das machen! yes


  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!