Skip to content

(nicht nur) Kindle eBook Deal der Woche mit Stieg Larsson

Die Preise des Kindle Deal der Woche gelten bei Verlagsbüchern durch die Buchpreisbindung ja für alle Händler, so dass man auch mit einem ePub Reader die Seite als Orientierung nehmen und beim bevorzugten Händler kaufen kann.
Zumindest ebook.de hat aber mittlerweile auch eine eigene Seite mit Preishits, auf der die Wochenangebote als “Schnäppchen der Woche” aufgeführt sind. Ich denke ich werde in Zukunft zwar weiterhin Amazon als Orientierung nehmen aber konsequenter die Bücher zumindest auch bei eBook.de verlinken. Beam wäre mir gefühlt zwar lieber (dort kaufe ich auch meine Perry Rhodan uns lasse sie von Calibre an den Kindle schicken) aber da dort nur Bücher ohne hartes DRM zu finden sind will ich nicht für jedes Buch einzeln nachsehen.
Bei Verlagsbüchern gelten die Preise für alle Händler, also kannst Du eh beim bevorzugten Shop kaufen.

Kommen wir zum aktuellen Kindle Deal oder Schnäppchen der Woche, darin gibt es bei ebook.de 9 und bei Amazon 15 reduzierte Bücher (die zusätzlichen 6 von Amazon sind nur dort erhältlich) aus praktischen allen Kategorien, besonders sticht da aber Stieg Larssons Verblendung (bei ebook.de) für 4,49€ hervor,Stieg Larsson Verblendung der erste Teil der Millennium-Trilogie. Anlass ist, dass die Trilogie von Stieg Larsson am 27. August durch von David Lagercrantz fortgesetzt wird. Die Millenium-Reihe von Stieg Larsson ist wirklich gut und war auf 10 Bände ausgelegt von denen Larsson allerdings erst drei beendet hatte als er 2004 mit 50 gestorben ist. Wer das Buch noch nicht hat und Krimis mag sollte hier zuschlagen.
Und wer sich die Filme ansehen will: nimm die schwedisch/deutsche Originalproduktion von der es alle drei Teile gibt und nicht das Hollywood-Remake! eek

Amazon Filmeabend offenbar jeden Freitag

Die Aktion von letzten Freitag bei der man bei Amazon Instant Video 10 Filme zu je 0,99€ ausleihen konnte scheint eine Daueraktion zu sein, ruft man die Seite jetzt auf ist zu lesen: “Nur am Freitag: Zehn unserer beliebtesten Filme für nur 0,99 EUR leihen“:

Amazon FilmeabendVon daher dürfte das eine Daueraktion sein.

Die Aktion vorigen Freitag war für mich ja das erste mal, dass ich einen Film via Amazon Instant Video ausgeliehen hatte und ich muss sagen, dass das sehr fair gelöst ist (ist aber wohl bei allen Anbietern genauso):Screenshot FireTV mit ausgeliehenem Film
Leiht man einen Film hat man 30 Tage diesen “abzuholen” indem man ihn startet. Erst von diesem Moment an fängt die eigentliche Leihfrist von idR. 48 Stunden an zu laufen. In dieser Zeit kann man den Film ansehen, pausieren, erneut ansehen, allgemein gesagt alles tun was man auch mit einer Scheibe aus der Videothek tun könnte. Die verbleibende Restzeit wird auf der Filmseite angezeigt.
Ich hatte mir letzten Freitag 7 der Filme ausgeliehen und natürlich noch nicht alle gesehen, aber ich habe ja noch bis zum 23.08. Zeit sie mir anzusehen und bis dahin noch zwei Wochen Urlaub, von daher bin ich mal gespannt was Freitag neu im Angebot ist laugh

Nur heute 10 aktuelle Filme für je 0,99€ bei Amazon ausleihen

Amazon Instant Video Angebot 10 Filme zu 0,99EUR ausleihen

Heute Nacht per E-Mail ins Postfach geflattert: In einer Aktion kann man sich bei Amazon heute 10 “Blockbuster für 0,99€ leihen“.

Das Angebot ist gut: Interstellar (→gesehen), Baymax: Riesiges Robowabohu (→gesehen), Chappie, Jupiter Ascending, Wild Card, Mortdecai – Der Teilzeitgauner, Frau Müller muss weg, 3 Türken und ein Baby, Blackhat (→gesehen) und Project Almanac.
Die Filme kann man nur heute für je 0,99€ ausleihen und hat dann 30 Tage Zeit ihn anzusehen, hat man einen Film angefangen hat man 48 Stunden Zeit ihn zu Ende zu sehen.
Ich habe mir noch nie einen Film bei Amazon ausgeliehen obwohl ich es für mich als Vorteil gegenüber z.B. Netflix ansehe, dass ich mir mehr ansehen kann als ich in der Prime Flatrate habe. Jetzt werde ich mir aber definitiv wohl mindestens die Hälfte der Filme ausleihen, zumal ich von den 30 Tagen in denen ich mir die Filme ansehen kann 2 Wochen Urlaub habe smile.

e-Bücher ohne DRM

Es geht voran, die Verlagsgruppe Bonnier (u.a. Piper, Carlsen, Ullstein) gibt hartes DRM auf und setzt statt dessen auf Wasserzeichen.
Dadurch lassen sich die Bücher z.B. mit Calibre problemlos in andere Formate wandeln, so auch ins mobi Format für den Kindle. Und ohne den Zwand die per DRM verschlüsselten Bücher mit dem persönlichen Account herunterzuladen und zu entschlüsseln können Buchhändler die eBooks im Laden verkaufen und direkt auf den Reader kopieren. Einen Kindle müsste man dafür nicht einmal mitbringen, man kann die Bücher per E-Mail auf das Lesegerät des bösen Konkurrenten schicken.

E-Reader

Endlich kommt nun in Gange was ich mir ausgemalt hatte seit ich eBooks lese, Amazon will mit den Inhalten Geld verdienen, nicht mit den Geräten. An dem Punkt könnte man Amazon Paroli bieten. Das harte DRM verhindert zum einen, dass die Bücher für den Kindle konvertiert werden können und sorgt zum anderen dafür, dass die Benutzung von ePub Readern viel umständlicher ist als ein Kindle. Denn Amazon hat vor allem eines verstanden: man muss es den Kunden einfach machen. Die deutschen Verlage haben bisher durch ihr festhalten am Adobe DRM genau das Gegenteil erreicht und es den Kunden möglichst umständlich gemacht.
Eine Ausnahme war bisher der Bastei Lübbe Verlag wie ich in es geht auch ohne DRM im Februar 2014 beschrieben hatte. Der Verlag setzt schon seit langem auf Wasserzeichen und ist wohl nicht ohne Grund einer der Verlage mit dem grösstem Anteil an verkauften eBooks in Deutschland.
Auch damals hatte ich mir gewünscht, dass das Schule macht:

liebe ignorante Buchhändler und Verlage: ohne hartes DRM könntet ihr eure eBooks auch ohne das achso böse Amazon für den Kindle als meistverkauften E-Reader anbieten. Ihr tut es nicht, also beklagt euch nicht.

Vorraussetzung ist, dass die Verlage kein hartes DRM verlangen wie es Bastei schon lange gelernt hat und Bonnier jetzt auch. So langsam sind die Buchhändler am Zug die nicht nur auf einem Alibi-Tischchen zwei Tolinos anbieten sollten sondern zumindest die Bücher ohne DRM gleich auf den ePub-Reader kopieren und bei den bösen Kindle gleich wandeln und auf Wunsch auch direkt per E-Mail zusenden.
Diese Vision hatte ich schon im Januar 2012 in Über eBooks, Verlage und alte Fehler:

Liebe Buchhändler: ohne DRM könntet ihr auch den Kindle des Erzfeindes Amazon bedienen. Das ePub Format lässt sich ohne DRM frei in das mobi-Format des Kindle konvertieren. Nicht nur jammern über Amazon, seid eine Alternative!

Ich fürchte zwar, dass die meisten Buchhändler vorerst weiterhin Bücher über das Medium Papier definieren und die Augen vor der Gegenwart so lange verschliessen wie sie Luft haben zu Jammern aber bei den Verlagen scheint sehr langsam ein Umdenken einzusetzen und das ist erstmal die Vorraussetzung dass die Buchhändler aktiv werden können.
Ich bin gespannt ob es erst die kleinen unabhängigen Händler sein werden oder ob eine der grossen Ketten den Anfang macht und nicht nur die Titel die physikalisch in den Laden passen sondern jedes erhältliche eBook anbieten und verkaufen.
Denn das ist eure Chance liebe Buchhändler: das Angebot an Büchern ist irre unübersichtlich, Onlineshops wie Amazon bändigen es mit automatisierten Empfehlungen. Seid mehr als nur Verkäufer von Schnelldrehern sondern Lotse im Büchermeer. Ja, dazu müsst ihr mehr kennen als nur die Spiegel Bestsellerliste. Aber wer nur Schnelldreher empfehlen kann macht sich selbst überflüssig.

eBook Lesesommer: Dutzende Bücher zum halben Preis

Für den Sommerurlaub gibt es (mindestens) zwei gleichartige Aktionen bei der jeweils eine Auswahl an Büchern zum halben Preis angeboten werden. Die Verlagsbücher sind bei allen deutschen Händlern reduziert.


Amazon Kindle-Lesesommer

Bei Amazon heisst die Aktion Kindle-Lesesommer und beinhaltet momentan 32 eBooks die “mindestens 50% günstiger” sind. Es handelt sich dabei sowohl um Bücher die bei Amazon selbst verlegt und nur dort erhältlich sind als auch Verlagsbücher die überall reduziert sein müssen.
Die aktuelle Auswahl gilt noch bis zum 05.07.2015, danach wechselt sie, allgemein soll es alle 3 Wochen neue Angebote geben.


eBook.de Lesesommer

Bei eBook.de nennt sich die Aktion eBook.de Lesesommer und beinhaltet 30 (andere) eBooks die zum halben Preis angeboten werden, ausserdem gibt es noch 5 verschiedene Pakete mit Skandinavien-Krimis. Von einer genauen zeitlichen Befristung ist bei eBook.de nichts zu lesen.


Wenn ich die nur bei Amazon erschienenen Bücher einmal ausklammere ist es interessant, dass diese an sich ja gleichartigen Aktionen bei beiden Händlern unterschiedliche Bücher umfassen. Durch die Buchpreisbindung müssen sie eigentlich bei allen Händlern reduziert sein.
Bei einer kurzen Stichprobe konnte ich auch die Verlagsbücher der Aktionen auch beim jeweils anderen Händlern reduziert finden obwohl sie nicht auf der Aktionsseite aufgelistet sind. Ich vermute einfach mal, dass das gesamte vorgesehene Angebot schon jetzt reduziert ist und beide Händler es immer mal wieder austauschen. Wer sich das Angebot ansehen möchte sollte also egal ob er in der Kindle oder ePub-Welt zu Hause ist beide Aktionsseiten ansehen und ggf. beim bevorzugten Shop gezielt nach einzelnen Titeln suchen.
Ich habe mir jetzt nur eBook.de als ePub Shop angesehen, evtl. haben andere Shops auch eigene Aktionsseiten mit wieder einer anderen Zusammenstellung, dann würde ich mich ebenso über einen Hinweis freuen wie allgemein Tipps zu den angebotenen Büchern, es ist zumindest für jeden Geschmack etwas dabei.

interessantes Fantasybuch im Kindle Deal der Woche

Der Kindle Deal der Woche bietet diese Woche (bis einschliesslich Donnerstag 21.05.) 16 E-Bücher zum mindestens halben Preis, darunter eines das mir sofort ins Auge gesprungen ist.
Durch die Buchpreisbindung sind die Verlagsbücher überall reduziert, nicht nur bei Amazon!

Das Buch das mir sofort ins Auge gesprungen ist, ist allerdings bei Amazon erschienen und daher nur dort erhältlich.
Es handelt sich um “Der Schatz der gläsernen Wächter“ von Dane Rahlmeyer und ich habe sofort gedacht “Steampunk, Yeah!”.
Bei näherem lesen ist es zwar kein klassischer Steampunk sondern eher ein Fantasyroman des Genre Indiana Jones—Magie—Steampunk—Fantasy aber das passt auch sehr gut in mein Beuteschema wink.
Ich hab ihn mir mal für 2,49€ gekauft und werde ihn demnächst lesen, wird aber noch ein paar Wochen dauern. Bei Youtube gibt es eine Hör-Leseprobe des ersten Kapitels (die ersten 10% kann man wie gewohnt auch bei Amazon lesen):

"interessantes Fantasybuch im Kindle Deal der Woche" vollständig lesen

eBook Monatsangebote Mai'15

Immer am ersten Dienstag des Monats gibt es bei Amazon neue Monatsangebote mit eBooks die um mindestens 50% reduziert sind.
Durch die Buchpreisbindung gelten die Preise bei Verlagsbüchern für alle Shops, nicht nur Amazon. Ausser Amazon scheint aber kein Shop es nötig zu haben eine Übersichtsseite zu pflegen also kann bzw. sollte man auch mit einem ePub-Reader bei Amazon gucken und dann im bevorzugten ePub Shop kaufen.
Können die anderen Shops nicht oder wollen sie nicht mit Angeboten locken?


Kindle Deal des Monats Mai 2015Der deutsche Kindle Deal des Monats hat diesen Monats für mich kein Highlight aus meinen bevorzugten Genres Science-Fiction, Fantasy oder Krimi (schreib wenn ich mich täusche!) aber Grimms Märchen als Manga für 1,99€ habe ich mir mal gegönnt. Ebenfalls für 1,99€ gibt es Sams im Glück von Paul Maar für Kinder/Jugendliche mit (Zugriff auf einen) E-Reader und bei dem historischen Roman Das Erbe des Salzhändlers zu 2,99€ bin ich für mich am überlegen.
Hast Du weitere Tipps? Dann würde ich mich über einen Kommentar freuen!


englischer Kindle Deal des Monats Mai 2015Im englischen Kindle Deal des Monats fällt mir direkt Triple von Ken Follett zu 2,19€ auf und für mich als Top Gear Fan natürlich auch noch die Biographie Jeremy Clarkson: Motormouth zu 0,99€ die auch schon seinen Rausschmiss bei der BBC enthält.
Bei den englischen Büchern gibt es keine Buchpreisbindung, diese Preise gelten wirklich nur bei Amazon.
Auch hier würde ich mich aber über weitere Tipps als Kommentar freuen.