Skip to content

Volkswagen, Diesel, Stickoxide, Presse

Mobilität

Viel wird in letzter Zeit geschrieben über VW und die “geschummelten” Abgaswerte.
Die Presse beweist in diesen Tagen, wie nutzlos sie sich selbst macht. 11 Millionen Motoren (dieses Typs) sind im Volkswagen Konzern verbaut worden in den letzen Jahren. Davon knapp eine halbe Million in Kalifornien wo der Kram ans Licht kam. Oh Wunder! Von den 10,5 Millionen die übrig bleiben sind auch welche in Europa verkauft worden! Was für die Presse eine Sensationsmeldung war ist schlichtweg gesunder Menschenverstand, dafür muss man nicht einmal bis 2 zählen können.
VW ist ein Konzern, teilt sehr viele Bauteile zwischen den Marken und für die Presse war es dann wieder die nächste Ausrufezeichen-Meldung, dass von den 10,5 Millionen Motoren auch gut 2 Millionen in Audis verbaut wurden. Oh Wunder! Wann öffnet wohl jemand der Journaillie mal die Motorhaube eines Skoda oder Seat?

Es wird viel geschrieben, immer wieder die gleichen Informationsbröckchen neu verwurstet auf der Suche nach dem nächsten Überschrifts-Ausrufezeichen.
Die einzige sachliche Aufarbeitung habe ich bei heise gefunden: Der vorläufige Stand der Dinge in Sachen Diesel-Stickoxide und Volkswagen. Sehr lesenswert, aber Vorsicht: sachlich und nicht auf Ausrufezeichen geschrieben. So wie ich es von Presse jenseits der Bild erwarte.

  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!