Skip to content

Mit 1und1 Anschluss zurück bei Versatel

TL;DR: Mein 1&1 Internetanschluß ist jetzt nicht mehr über die Telekom, sondern Versatel im Internet. In welchem Netz bist DU?


Viele Jahre hatte ich in verschiedenen Wohnungen in Flensburg ADSL Anschlüsse von KomTel / Versatel. Das lag nicht nur daran, daß ich einige Zeit dort gearbeitet habe, sondern vor allem daran, daß Versatel eigene Technik verwendet und keine Telekom-Anschlüsse weiter verkauft. Bei einer Störung ist es einfach besser, weil die Techniker direkt auf die Geräte gucken können und kein Stille-Post Spielchen mit der Telekom notwendig ist.

An meinem jetzigen Wohnort war genau das aber ein Nachteil, denn durch die Leitungslänge sind hier mit ADSL nur gut 2MBit/s möglich und VDSL gibt es auch dank Vectoring nur im Resale. Also bin ich vor etwas über 2 Jahren zu 1&1 gewechselt und habe einige Wochen später auch einen frisch ausgebauten VDSL Anschluss geschaltet bekommen. Technisch ist das ein Telekom-Anschluss, der von 1&1 weiter verkauft wurde. IP Adressen, Backbone usw. war alles Telekom.FritzBox VDSL Anschluß

Heute kam mir bei einem Blick auf die Übersichtsseite der Fritzbox die zugewiesene IP-Adresse sehr bekannt vor. Sehr sehr sehr bekannt. ich war bei KomTel/Versatel in der Internetplanung und 87.122/16 ist ein alter Einwahlbereich, den ich vor über 10 Jahren sogar selbst beantragt haben könnte.

Kurz geprüft: sowohl IPv4 als auch IPv6 Adressen  sind von Versatel und ich bin wieder komplett im Backbone von AS8881. Zurück zu Hause laugh.

Im nachinein konnte ich auch die Umstellung Rekonstruieren: Am Sonntag Abend wunderte ich mich, daß die wöchentliche E-Mail mit den Nutzungs- und Verbindungsdaten, die die Fritzbox mir schickt, schon um 23:00 kam. Und dann um 0:00 wie gewohnt noch einmal. Ich hatte gerade anderes zu tun und es mir nicht näher angesehen.
In der E-Mail war es aber direkt zu sehen:

Nr. Datum Ereignis
1 05.02.17 05:50:18 Internetverbindung wurde getrennt.
2 05.02.17 05:50:27 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 93.233.230.128, DNS-Server: 217.237.150.205 und 217.237.149.142, Gateway: 62.155.241.104, Breitband-PoP: FLEJ02, LineID:1UND1.DEU.DTAG.1KD7Q
3 05.02.17 23:00:31 Internetverbindung wurde getrennt.
4 05.02.17 23:00:37 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 87.122.73.191, DNS-Server: 89.246.64.8 und 62.220.18.8, Gateway: 62.214.63.90, Breitband-PoP: kie1020cihr001, LineID:1UND1.DEU.DTAG.1KD7Q 

Morgens hatte ich noch wie gewohnt eine IP der Telekom (93.233…) erhalten, um 23:00 wurde die Verbindung dann getrennt und mit dem Wiederaufbau war ich dann  Versatel. Auch der IPv6 Bereich ist von 2003:: auf den 2001:: von Versatel gewechselt. Letztlich nur logisch, der Versatel Backbone ist der zweitgrößte Deutschlands und genau deswegen hatte 1&1 die Versatel überhaupt gekauft. Ich musste mich dennoch erstmal auf den aktuellen Stand bringen, was in Sachen Vorleistungsprodukte derzeit möglich ist. Hier ist es wohl “IP-BSA-VDSL Stand Alone”.

Unter den befragte Kollegen mit 1&1 Anschluss bin ich allerdings momentan der Einzige, der im Versatel-Netz ist. Alle Anderen stecken wie gehabt im Telekom-Netz.


Daher interessiert mich jetzt: In welchem Netz bist DU mit einem 1&1 Anschluß?
mailÜber einen Kommentar mit Netz, grober Ort und vielleicht noch Anschluß (ADSL/VDSL) würde ich mich freuen smiley
Das Netz brauchst du nicht extra raussuchen, die ersten beiden Zahlen der IPv4 oder IPv6 Adresse reichen, ich gucke dann schnell nach.

  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!

Versatel leitet nicht gefundene Domainnamen auf Suchseite um

Versatel hat offenbar die geforderte Zensur-Infrastruktur geschaffen und bei der Gelegenheit gleich den DNS unbrauchbar gemacht sad

Eben habe ich zufällig bemerkt, dass es bei Versatel bei vertippten Domains keine Fehlermeldung (technisch: NXDOMAIN) mehr gibt sondern grundsätzlich die IP 95.172.64.130 zurückliefert die auf den Namen dienst2.suche.versatel.de hört.
Der Name suggeriert zwar einen Versatel-Server, tatsächlich ist es aber ein Server des amerikanischen Dienstleisters Internap der einem per http statt dessen eine Suchseite präsentiert. Die “Zugriffe” werden mit etracker analysiert.

Das ist großer Mist! Das Internet ist mehr als nur Webseiten! Dieser Such“service” funktioniert nur beim Zugriff über einen Browser, alle anderen Dienste laufen ins Leere. Noch einmal, liebe Versatel: Das Internet ist mehr als nur Webseiten!
Ein Impressum und Datenschutzbestimmungen die darüber aufklären was mit den Daten die etracker sammelt geschieht gibt es übrigens nicht auf der Seite….

Meinen ehemaligen Kollegen bei Versatel sei gesagt dass ich sie nicht persönlich für Schuld an der Scheiße1 halte. Der Fisch fängt vom Kopf an zu stinken.

Abschalten kann man den “Service” unter service.versatel.de/searchpage.html, ich werde aber jetzt endgültig und komplett auf freide DNS-Server umstellen. Eine Liste und Anleitung zum ändern gibt es beim CCC.

___________

1 Scheißaktionen bedürfen Scheißworte

  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!

Ein Telekomtechniker soll kommen...

Flensburg

…hoffentlich tut er es auch und beendet meine relative1 Offlinezeit in der neuen Wohnung. Ich habe es zwar noch nicht am eigenen Leib erlebt aber wie man hört erscheinen die Techniker manchmal nicht wenn sie für Dritte (in meinem Fall Versatel) tätig werden sollen und behaupten sie hätten niemanden angetroffen. Der Techniker der in meiner alten Wohnung den Anschluss (überpünktlich!) eingerichtet hatte hatte auch angemerkt dass er so viele Aufträge für den Tag hätte, dass er sie gar nicht schaffen könne.
Das Zeitfenster ist morgen von 8-12 Uhr und werde ihm auflauern. Der entkommt mir nicht2 !
Drückt mir die Daumen!


Nachtrag 10:23 Uhr: Ein von der Telekom beauftragter Techniker war da, wir haben den APL gesucht und gefunden und Telefon und DSL funktionieren smile
Mittlerweile macht der Techniker wieder sowohl den Anschluss im Haus als auch die Seite in der OVst. Das war letztes mal gerade aufgeteilt worden worüber sich der damalige Techniker auch beklagt hatte weil man beim einrichten imHaus nicht wirklich sehen kann ob alles in Ordnung ist. Ist zum Glück nicht mehr so smile

____

1 Ich kann zwar via UMTS online gehen aber das Telefon lässt sich nicht an den Router anschliessen und so wirklich was für die Nutzung mit mehreren Rechnern ist das nicht

2 So er erscheint und nicht nur behauptet niemanden angetroffen zu haben

  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!

Schlagzeilen im Kontext

Zwei in der Kombination interessante Schlagzeilen gibt es gerade bei Teltarif zu lesen. Passend zur Meldung, dass der Preiskampf Versatel belastet folgt direkt darauf die Meldung, dass Hansenet AKA Alice die nächste Runde im Preiskampf einleutet.
Nette Kombination der Schlagzeilen, wollen wir hoffen, dass auch die Telekommunikationsunternehmen wie schon Saturn von dem Motto “Geiz ist Geil” abkommen und mit anderen Argumenten als nur dem Preis auf Kundenjagd gehen. Service und Leistung zum Beispiel.

  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!