Skip to content

Amazon Videostreams an (non-smart) Fernseher bringen?

Ergänzend zu meiner Frage von neulich “Was nutzt man (DU) am Smart-TV?“ hat sich nun konkret eine Nutzung für mich ergeben:

Amazon Prime Instant Video Banner

Seit heute gibt es für Amazon Prime Nutzer den Dienst Amazon Prime Instant Video mit dem man über 12.000 Filme ohne Zusatzkosten1 streamen kann. Für bestimmte neuere Smart-TVs gibt es auch Apps, nur wie kann ich das nachrüsten?
Eine Android App gibt es zumindest noch nicht, ein HDMI Stick mit Android scheidet also momentan aus. XBMC für den Raspberry scheint damit auch noch nicht umgehen zu können, für das Chromecast gibt es auch noch keine App.

Was tun? sprach Zeus. Allzu dringend ist es zum Glück nicht, meine Prime Mitgliedschaft hat sich gerade erst verlängert und momentan gibt es hier nur DorfDSL™ mit dem Streaming keinen Spass macht. Aber VDSL ist angekündigt und dann wird das richtig interessant.

Kennst Du eine Lösung? Möglichst wenig allgemein, ich möchte mich z.B. ungern in goldenen Apfelkäfige sperren. Im Zweifelsfall kann ich auch erstmal abwarten, es kostet mich noch nicht mehr und noch habe ich hier eine Banbdbreite die nur Pollitiker als Breitband bezeichnen. normal

___________

1 der Dienst ist ab sofort in der Prime Mitgliedschaft enthalten, diese wird deswegen ab dem nächsten Abrechnungszeitraum 20€ pro Jahr teurer. Bei mir Januar 2015.

Frage: Was nutzt man (DU) am Smart-TV?

Ich habe hier ja auch so einen flachen Fernseher. Wohlweisslich ohne Smart-TV, das kann man verglichen mit dem Aufpreis günstiger und vor allem flexibler auch z.B. mit Android-Sticks nachrüsten.
Wenn ich konkret überlege worauf ich dabei achten müsste komme ich aber natürlich in’s schwimmen. Mein Blue-Ray Player hat Youtube und Facebook, ersteres ist praktisch, zweiteres absoluter Unsinn.

Daher mal konkret die Frage: Was nutzt DU am Smart-TV oder findest DU praktisch?

So bekomme ich hoffentlich eine genauere Vorstellung davon worauf man achten müsste, ob ich mir mit einem Raspberry Pi etwas selber bastele oder diesen niemodschen Krom eh nicht brauche cool

Dienstags kein Handball mehr im TV, dafür aber Livestream kostenlos

Es steht fest: Sport1 zeigt Dienstags keinen Handball mehr sondern Viertliga Fussball. sad

Das ist natürlich eine Enttäuschung, aber dafür werden alle Spiele die Sport1 Online überträgt kostenlos sein smile. Mindestens 82 Spiele sollen so gezeigt werden. Bisher hat ein Spiel hier 2,99€ gekostet (im Abo billiger). Im TV sollen es mindestens 60 werden die übertragen werden.
Auch wenn der Sendeplatz am Dienstag ein grosser Verlust bleibt wird der kostenlose Livestream für mich wohl bedeuten dass ich mehr Handball sehe.
Hoffentlich bleibt die Kommentierung im Livestream so gut wie vorher, denn die war fachlich sehr gut und hat vor allem wenig “Füllgequassel” gehabt bei dem ansonsten der meiste nervende Unsinn erzählt wird. Wohl weil eher wenige nicht-Fans sich ein Handballspiel gekauft haben musste niemand aus Prinzip etwas sagen nur um etwas zu sageb.

Rundshow - das Fernsehen der Zukunft gestalten

Richard Gutjahr möchte das Fernsehformat der Zukunft gestalten.

Aber nicht allein. Sondern mit Dir. Deiner Freundin. Deinem Freund. Deinen Freunden. Allen.
“Warum den Zuschauer nur mit Rundfunkgebühren am Programm beteiligen – und nicht auch mit seinen Ideen?”

Zu diesem Zweck hat er das Blog Rundshow eingerichtet:

Wie muss es aussehen, das Fernsehformat der Zukunft? Das wollen wir in diesem Blog mit Euch herausfinden. Wir, das sind eine Reihe TV- aber auch Web-Spezialisten, die mit mir das Konzept für ein neues Programmangebot erarbeitet haben. Ein Konzept, das wir nicht verstecken, sondern ganz offen mit Euch diskutieren wollen. Ziel ist die Produktion eines Piloten.
Eine tolle Idee, ich bin gespannt was draus wird. Also auf zur Rundshow!

Handball-WM 2011 im Fernsehen und Internet

Da wieder einige Besucher auf der Suche nach Möglichkeiten die Handball-WM 2011 live im Fernsehen oder als Stream online zu sehen hier bei einem 4 Jahre alten Artikel landen hier eine aktuelle Information:

Zusammengefasst:

  • Spiele mit deutscher Beteiligung laufen in ARD und ZDF im Fernsehen und online als Livestream.
  • Sport1 zeigt “mehr als 25 Partien” ohne deutsche Beteiligung live sowie das Halbfinale und Finale.
Alle drei Sender sind online auch via Zattoo zu sehen.

Eine Ausführlichere Zusammenstellung gibt es bei TelTarif.

Die Handball EM 2010 im Fernsehen und Online

Die Handball EM 2010 steht vor der Tür — aber nur sprichwörtlich, zeitlich. Vor der Haustür kann man sie naütrlich nicht sehen (es sei denn Du wohnst an einer der Spielstätten in Österreich oder hast eine Karte).

Ansonsten muss man sie sich an Bildschirm ansehen. Teils am Fernseher, teils am Rechner bzw. über IP-TV.

Hier die mir bekannten Möglichkeiten die Spiele zu sehen:

  • ARD und ZDF übertragen abwechselnd die Spiele mit deutscher Beteiligung.
    Das ZDF zeigt die ersten beiden Spiele am am 19. gegen Polen und am 20. gegen Slowenien; die ARD am 22. das dritte Spiel gegen Schweden.
    Kommt Deutschalnd weiter sollen auch die weiteren deutschen Spiele gezeigt werden.
  • Das DSF bringt Zusammenfassungen der deutschen Spiele sowie in der Vor- und Endrunde Konferenzschaltungen der Spiele ohne deutsche Beteiligung.
  • Alle Spiele kann man Online direkt bei der EHF sehen. Es gibt zwei Streams mit 500kBit/s und 1,5MBit/s. Die Preise:
    • Einzelspiel: 3€
    • Vorrunde (24 Spiele): 6€
    • Hauptrunde (18 Spiele): 9€
    • Endrunde (mit Finale und Halbfinale, 5 Spiele): 12€
    • Turnierpass mit allen 47 Spielen: 18€
Nachtrag: Wie teltarif berichtet ist der Livestream “aus lizenzrechtlichen Gründen in Deutschland nicht empfangbar”. sad
Ob das das letzte Wort ist wird man sehen, mit einem Proxy in z.B. Österreich müsste sich das umgehen lassen. Kennt jemand einen?

Warum zahle ich eigentlich für ARD und ZDF an die GEZ wenn diese nicht alle Spiele zeigen und mich daran hindern kostenpflichtig mehr zu sehen als sie überhaupt senden?

Aktuelle Schaubude Freitag aus Flensburg, Aufzeichnung Donnerstag

Flensburg

Die Aktuell Schaubude des NDR ist auf Sommertour und am kommenden Freitag (19.6.) kommt die Sendung aus Flensburg


Dabei wird Alcazar das neue Album Disco Defenders vorstellen, Horst Janson erzählt was vom Segeln auf der Ostsee und Walter Braasch erzählt was über Rum und Flensburg. Es steht noch mehr auf dem Programm

Zwar glaube ich nicht dass ich es zur Aufzeichnung schaffe, kann also nicht in die Kamera winken, werde aber wohl am Freitag (21:15, NDR) kontrollieren ob ich jemanden im Publikum erkenne. Du darfst mir auch zuwinken smile

tweetbackcheck