Skip to content

Preisalarm für Amazon

Manchmal muss man nur mal nachsehen. Amazon zeigt ja für Artikel auf der Merkliste an wenn sich deren Preis seit dem hinzufügen geändert hat. Was mir aber in dem Zusammenhang immer gefehlt hat ist ein Preisalarm der mir Bescheid gibt wenn ein Artikel unter einen bestimmten Preis fällt.

Wie gesagt, manchmal muss man nur mal gucken und findet die Lösung im Neuland Internetz. In diesem Falle bin ich direkt auf mein-wunschpreis.com gestossen, dort kann man einfach das Produkt eingeben und einen Wunschpreis und wird per E-Mail benachrichtigt wenn der Preis erreicht oder unterschritten wird.
Netterweise muss man wirklich nur Produkt, Preis und E-Mail Adresse eingeben, sich also nicht extra einen Account anlegen (kann man aber auch tun). Das Produkt das man eingibt wird direkt bei Amazon gesucht und angezeigt damit man auch wirklich den Alarm für das konkrete Produkt einrichtet und nicht nur für etwas das ähnlich klingt. Das funktioniert grundsätzlich, Wolf of Wallstreet wurde sofort gefunden, Roger Rabbit aber nicht. Nachtrag: überwacht werden können nur Produkte die direkt von Amazon verkauft werden, das ist eine Gemeinsamkeit von mein-wunschpreis und der Alternativen aus den Kommentaren.
Ich bin gespannt wie die Benachrichtigung dann praktisch funktioniert, Wolf of Wallstreet (grossartiger Film!) erscheint am 30.05., danach sollte der Preis auch irgendwann fallen.

  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!

englisch lesen: auf Papier und um deutsche eBook-Preise zu umgehen

Schon bevor ich den Kindle hatte habe ich viel auf englisch gelesen, wenn man es (genug) versteht bekommt man viele Wortspiele einfach besser mit. Vieles kann man einfach nicht übersetzen, oder es würde korrekt übersetzt wissen über englische bzw. amerikanische Kultur oder Wortspiele vorraussetzen. Liest man das englische Original bekommt man diese Formulierungen natürlich mit und kann entweder z.B. über den Originalwitz lachen (oder sich schlau machen und weiterbilden) oder ein anderer Zusammenhang wird klarer weil er durch die nötige Abwandlung in der Übersetzung weniger eindeutig war. Von daher habe ich das englische Original schon lange bevorzugt, vorrausgesetzt natürlich, das Original ist auch englisch. Einen schwedischen Autor lese ich lieber auf Deutsch, da mache ich es mir einfacher wenn ich eh übersetzt lesen muss.

Das setzt natürlich gewisse Sprachkenntnisse vorraus. Das variiert aber je nach Autor sehr und ist vor allem eine Frage der Übung, gar nicht mal der Vokabeln. Vieles ergibt sich auch aus dem Zusammenhang.
Mit einem E-Reader wird das noch etwas einfacher, denn die haben Wörterbücher dabei mit denen man unbekannte Vokabeln die man wirklich braucht nachschlagen kann. Wenn möglich würde ich aber raten unbekannte Worte aus dem Zusammenhang zu verstehen und nur zur Vergewisserung nachzuschlagen. So liest man die meisten Texte flüssiger, selbst deutsche mit unbekannten Worten.

"englisch lesen: auf Papier und um deutsche eBook-Preise zu umgehen" vollständig lesen
  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!

digitale Güter und der Kaffeepreisvergleich

Wohl jeder hat schon einmal den Vergleich bzw. das Argument gehört dass eine App (oder E-Book) im Grunde billig ist und wir schon für einen Kaffee mehr Geld ausgeben.
Und in der Tat kostet ein Kaffee meist mehr als ein Smartphone-Programm, ein Bier sowieso. Trotzdem überlege ich bei 0,99€ für ein Programm viel mehr als bei 1,80€ für einen Kaffee. Das Programm lasse ich im Zweifel weg oder verschiebe es bis ich sicher bin, den Kaffee trinke ich aber gleich.

Warum das so ist und warum der Vergleich gar nicht gültig ist hat der Designer und Entwickler Josh Lehman mal aufgeschrieben und fordert: Stop Using The Cup of Coffee vs. $0.99 App Analogy.

Diesen Blogpost hat Nate Hoffelder von The Digital Reader aufgegriffen und auf E-Books übertragen: That $4 Cup of Coffee is Worth the Cost – Your eBook, Not so Much.

Die Argumente unterscheiden sich naturgemäss nur im Detail, im Grunde reicht es einen der Artikel zu lesen um zu verstehen.

  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!

Diesel teurer als Benzin

Mobilität

Nun ist es passiert. Dass es so kommen würde war zumindest mir schon lange klar, den meisten Diesel-tankern aber wohl nicht.
Eben hab ich beim Poetzsch tanktreff online gesehen, dass Diesel 1c teurer ist als Benzin. Selbst wenn das ein Fehler ist sei allen gesagt: Gewöhnt euch dran.
Bei der Raffinierung von Rohöl in Petrochemische Produkte fällt etwa der gleiche Anteil an Benzin und Diesel an. Das Verhältnis kann man leicht verschieben zu Gunsten des einen oder anderen Produkts, aber es bleibt bei etwa dem gleichen Verhältnis. Nun werden seit einigen Jahren mehr Dieselfahrzeuge verkauft als Benziner. Die Nachfrage verschiebt sich also immer mehr in Richtung Diesel. Dazu kommt, dass Diesel auch für andere Anwendungen eingesetzt wird. Da wären zum einen die Nutzfahrezuge wie LKW, Busse oder (nicht nur landwirtschaftliche) Maschinen zu nennen, aber auch die Eisenbahn fährt auf nicht-elektrifizierten Strecken mit Diesel (in Flensburg hält z.B. ein Diesel-ICE auf dem Weg nach Kopenhagen) und das Heizöl das so manches Haus warm hält ist nichts anderes als Diesel mit einem Farbstoff um für die Steuer eine Kontrolle zu ermöglichen, denn Heizöl ist viel geringer besteuert als Diesel-Kraftstoff.
Insgesamt ist die Nachfrage bzw. Bedarf nach Diesel also nicht nur ein wenig höher als nach Benzin. Der Preisvorteil an der Zapfsäule kommt neben den normalen Marketingregeln (die sich wiederum vor allem an der Nachfrage orientieren) durch die geringere Besteuerung des Diesels gegenüber Benzin (~47c vs. ~65c).
Und der Steuervorteil reicht nicht aus, um einen beliebig grossen Nachfrageunterschied auszugleichen. Selbst wenn das ein Fehler auf der Webseite oder der Anzeigetafel ist: Die Angleichung wird kommen, auf Dauer wird Benzin wohl wirklich billiger als Diesel werden.

  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!

Pad/Pulver Umrechnungstabelle


Jaaaa, wieder mal Kaffeepads.
Aber ich üb’ ja noch mit den Dingern.

Einfach mal eine kleine Tabelle was die Padpackungen in herkömmliche 500g Packungen Pulver/Bohnen umgerechnet so kosten. Zum ausdrucken und mitnehmen, kann man auf der Rückseite prima als Einkaufszettel benutzen smile



PadanzahlKaffeegewichtPreis je VPEPreis je 500gBeispiel
18125g2,49&euro9,96€Original Senseo
18125g2,19€8,76€Jacobs, Melitta
20144g1,59€5,52€Aldi, Edeka ‘Gut & Günstig’



Sollte ich da eine gebräuchliche Kombination übersehen haben bitte kurz info

  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!