Skip to content

gelesen: Perry Rhodan 2797: Das Land Collthark

Perry Rhodan 2797 - Das Land Collthark
Vorstoß in das Baagsystem – und in eine irreale Welt

Weiter geht exs mit der letzte Woche gestarteten Mission das Raumschiff des Atopischen Richters Chuv zu entführen.
In zwei Gruppen geht es weiter, während die eine versucht direkt das Schiff zu erreichen will die andere ausserhalb weitere Vorbereitungen treffen.

Viel ist ansonsten nicht zu sagen, wie letzte Woche schon beschrieben wird die gesamte Mission wohl die letzten 3-4 verbleibenen Hefte dieses Zyklus umfassen, dementsprechend wird hier die begonnene Handlung weiter fortgesetzt. Daher keine weiteren Details und letztlich von der Handlung her auch kein Abschluss sondern eine Fortsetzung im nächsten Roman.

gelesen: Perry Rhodan 2796: Ultima Margo

Perry Rhodan 2796 - Ultima Margo
Die Galaktiker starten einen Vier-Phasen-Plan – auf dem Hauptplaneten der Naat-Föderation

Weiter geht es mit der Gruppe um Perry Rhodan, Atlan und Gucky: im ehemaligen Arkonsystem das durch das Atopische Tribunal in Baagsystem umbenannt und den Naat zugesprochen wurde versucht die Gruppe weiterhin an ein Richterschiff zu kommen um die Jenzeitigen Lande erreichen zu können. Dazu haben sie einen vierstufigen Plan ausgearbeitet. Dabei spielen auch die Ereignisse auf der Heimatwelt der Naats, Naatsdraan, eine gewisse Rolle.

Dies ist der erste Teil eines Zweiteilers, er spielt neben der Gruppe die sich im Arkonsystem aufhält hauptsächlich auf Naatsdraan. Und er bereitet vor, der eigentliche Plan wird erst in der kommenden Fortsetzung umgesetzt werden die auch von Leo Lukas geschrieben wurde. Insgesamt scheint dies aber ein Vierteiler zu sein und den Abschluss des Zyklus zu bilden. Denn die letzten beiden Bände in diesem Zyklus heissen “Phase 3” was sich auch auf den Plan der in diesem Heft skizziert wurde beziehen dürfte und der Abschlussband heisst “Zur letzten Grenze” und “Ultima Margo” heisst nichts anderes als letzte Grenze. Was den Plan angeht wird es aber wohl anders kommen als hier nun geplant, denn in den ersten Informationen zum kommenden Zyklus fällt mir da ein Name ins Auge der nicht dazu passt…

gelesen: Perry Rhodan 2795: Ockhams Welt

Perry Rhodan 2795 - Ockhams Welt
Der Geheimdienstchef der Liga ist auf der Jagd – er verfolgt den meistgesuchten Dieb der Galaxis

In Band 2771 war es dem Chef des Terranischen Liga Dienstes Attilar Leccore gelungen eine Ordische Steele zu stehlen (:-)), mittlerweile ist der Gestaltwandler als Kommandeur eines Onryonischen Raumvaters dafür zuständig die Steele wiederzufinden.
Diese wird zusammen mit anderen Dingen auf dem geheimen Forschungsplaneten Ockhams Welt erforscht. Die Onryonen um Leccores Tarnidentität entdecken die Welt und es muss ein Weg gefunden werden den Knoten aus Steele, Onryonen, die terranischen Forscher und deren Forschungsobjekte elegant zu entwirren. Besonders ein Forschungsobjekt spielt dabei eine wichtige Rolle…

Ockhams Welt, die Steele und das erwähnte andere Forschungsobjekt sind Fremdartig, dementsprechend ist der Roman stellenweise etwas abstrakt. Aber nie so dass es mich gestört hat, im Gegenteil erfahren wir halbwegs offen und verklausuliert einiges über die Herkunft der Onryonen und Andeutungen was das Atopische Tribunal angeht.
So einiges bereitet hier garantiert den Boden für den kommenden Zyklus und das Ende des aktuellen Zyklus der ja nur noch 4 Hefte andauert.

Neuer Perry Rhodan Zyklus: Interview mit der Autorin des Jubiläumsbandes

Der nächste Zyklus von Perry Rhodan naht, mit Band 2800 starten wir in die Jenzeitigen Lande.

Der Jubiläumsband mit dem der Zyklus startet wird das erste mal von einer Frau geschrieben, noch dazu vom jüngsten Mitglied des Autorenteams.
5 Wochen vor dem Start des neuen Zyklus gibt es ein Interview mit Michelle Stern in zwei Teilen: Teil 1 und Teil 2.

Erste Details zum neuen Perry Rhodan Zyklus

In 6 Wochen, am 17. April startet der neue Perry Rhodan Zyklus Die Jenzeitigen Lande der den aktuellen Zyklus fortschreiben wird.
Ein neuer Zyklus ist ein idealer Zeitpunk einzusteigen und vor ein paar Tagen wurden erste Details veröffentlicht.

Bei Robots & Dragons gibt es sogar schon die Kurzbeschreibung des Zyklus

Wenn Perry Rhodan gegen die Machenschaften des Atopischen Tribunals kämpfen möchte, muss er zu einer Mission ins Ungewisse aufbrechen. Sein Ziel sind die Jenzeitigen Lande – von dort stammen offensichtlich die Herrscher des Tribunals.[]
sowie das Titelbild von Band 2800 das mir sehr gut gefällt, schau es Dir an!

gelesen: Perry Rhodan 2794: Jäger der Jaj

Perry Rhodan 2794 - Jäger der Jaj
Ein Geheimprogramm wird gestartet – sie kämpfen um die Zukunft des Solsystems

Wie letzte Woche begleiten wir Perry Rhodan, Gucky und Co auf der Erde wo sie ihren Einsatz vorbereiten wollen mit dem sie das Richterschiff entführen und in die Jenzeitigen Lande vordringen wollen um dem Atopischen Tribunal auf den Grund zu gehen das die Milchstrasse übernommen hat. 4 potenzielle Piloten wurden ermittelt und parallel dazu wurden auch potenzielle Jaj identifiziert, Gestaltwandler die die Verwaltung unterwandern.
In einer weiteren Handlungsebene geht es um ein Geheimprojekt das auf eine andere Art Geheimnisse des Tribunals ergründen.

Langsam nähern wir uns dem Ende des Zyklus, aber nicht der Handlung um das Atopische Tribunal. Der kommende Zyklus wird die Handlung fortsetzen. Bis zum Ende dieses Zyklus sind es nun noch 5 Wochen und Romane und kontinuierlich nähern wir uns. Noch ohne Big Bang…

gelesen: Perry Rhodan 2793: Die Weltenbaumeister

Perry Rhodan 2793 - Die Weltenbaumeister
Sie erschaffen Welten – und dienen der Zerstörung

Oliver Fröhlich schildert im Perry Rhodan Roman dieser Woche das Geschehen um eine Gruppe “Weltenbaumeister”, Erschaffer von 3D Holografieabenteuern. Insbesondere einer von ihnen der eine neue Freundin hat.
Natürlich ist die Gruppe nicht wirklich die treibende Kraft so kurz vor Ende des Zyklus, zumindest ist sie es nicht bewusst. Denn ihr Schaffen ist wichtig für die Ereignisse des Romans…

Wenig gibt es zu erzählen über den Roman, denn als Leser geht es einem nicht anders als den sonstigen Protagnonisten um Perry Rhodan und Gucky. Auf der Erde treffen sie Vorbereitungen zur Eroberung und weitere Steuerung des Schiffs des Atopischen Richters Chuv um mit diesem in die Jenzeitigen Lande, der Herkunft des Atopischen Tribunals vorzudringen. Und sie machen sich Gedanken um die Sicherheit auf der Erde wo insbesondere nach den Gestaltwandelnden Jaj des Atopischen Tribunals gesucht wird. Die Gefahr lauert unentdeckt im Verborgenen und wie in jedem guten Holodrama gibt es auch hier einen Cliffhanger…