Skip to content

Morgen startet der neue Perry Rhodan Zyklus 'Neuroversum'

Perry Rhodan 2600 Das Thanatos Programm

1960, auf dem Höhepunkt des kalten Krieges, entwickelten die Autoren Walter Ernsting alias Clark Darlton und K. H. Scheer die Grundidee der PERRY RHODAN-Serie: Eine amerikanische Mondexpedition trifft auf abgestürzte Außerirdische. Mit deren Technik verhindern die Astronauten den Atomkrieg auf der Erde und erreichen die Auflösung der Supermächte ebenso wie eine friedliche politische Einigung der gesamten Menschheit. Die Serie war ursprünglich auf 30 Bände angelegt. Ihr Erfolg war jedoch so überwältigend, dass sie bis heute fortgesetzt wird: Diese Woche erscheint Band 2600.

(aus der Info zu Band 2600 auf Perry-Rhodan.net, Hervorhebung von mir)

Morgen ist es nun so weit:
Band 2600 “Das Thanatos-Programm” erscheint.

Im Abo habe ich das Heft bereits heute bekommen und nach der den ersten Seiten die auch in der Leseprobe sind sowie und den ersten folgenden Kapiteln kann ich sagen: Es lohnt sich!

Im Heft ist ausserdem noch ein Poster der BASIS die gleich zu Anfang wieder ein Rolle spielt und ab Band 2601 sind ausserdem jede Woche 8 Karten für ein Perry Rhodan-Quartett im Heft.

Perry Rhodan: Ausblick auf den Neuroversum Zyklus

Cover Perry Rhodan 2600In drei Wochen, am 17. Juni, startet mit Band 2600 ein neuer Zyklus von Perry Rhodan, der Neuroversum-Zyklus.

Das aktuelle Logbuch der Redaktion bringt nun ein paar Ausblicke auf die Handlung des Zyklus (Achtung, Spoiler!).

Spoiler hin oder her, ich habe es mir nicht nehmen lassen das Logbuch zu lesen und bin schon sehr gespannt auf den neuen Zyklus. Aber erstmal muss ich jetzt in den letzten beiden Romanen des aktuellen Zyklus erfahren wie es ES ergeht.

am 17.6. startet mit Band 2600 ein neuer Perry Rhodan Zyklus

Nach zwei Jahren startet mit Band 2600 von Perry Rhodan ein neuer Zyklus, der Neuroversum-Zyklus.

“Zyklus” klingt absoluter als es ist, die Gesamthandlung erstreckt sich über alle (derzeit) 2594 Hefte. Und auch das klingt jetzt noch zu verschlossen. normal
Lass es mich so auf den Punkt bringen:

  • Jeder Roman (Heft) ist so geschrieben dass man mit ihm einsteigen kann, alles relevante wird mindestens als Erwähnung wiederholt
  • Es gibt immer eine Schwerpunkthandlung die 50-100 Hefte (= 1-2 Jahre!) umfasst, diese werden “Zyklen” genannt
Jeder Zyklus bezieht auch immer die Handlung aller Hefte mit ein, das bedeutet der letzten knapp 50 Jahre!
Und man kann grundsätzlich bei jedem Heft oder Zyklus einsteigen, alles was zum Verständnis der aktuellen Handlung mindestens benötigt wird zumindest erwähnt. Keine Angst, dabei wird nicht das halbe Heft zur Nacherzählung eek. Hat man die Sachen gelesen auf die sich bezogen wird es es natürlich kein Nachteil, aber grundsätzlich keine Vorraussetzung. Und im Zweifelsfalle hilft ein Blick in die Perrypedia.

Auch wenn man grundsätzlich bei jedem Heft einsteigen kann bieten sich natürlich die Anfänge eines Zyklus an weil man die Schwerpunkthandlung komplett miterlebt.

Und so eine Gelegenheit gibt es ab 17.6. mit Band 2600 “Flucht und Tod”.


Der Neuroversum Zyklus ist auf 100 Bände angelegt, wird also knapp 2 Jahre laufen. Und auch hier wird sich einiges auf die vorherigen 2599 Bände beziehen.

Einsteigen kann man wie erwähnt eigentlich zu jedem Band, mit dem aussteigen ist es aber nicht so leicht. Perry Rhodan fesselt und lässt einem nicht mehr los. Das weiss Du aber nicht von mir und ich hab das auch nicht gesagt. cool