Skip to content

Auf Löwenjagd

Demnächst mache ich mich auf den Weg in die Flens-Arena, zur Großwildjagd. Heute stehen keine Zebras auf dem Speiseplan sondern Löwen sollen gejagd werden:

Die Rhein-Neckar Löwen sind seit Wochen unangefochtener Tabellenführer, die SG Flensburg-Handewitt hat sich ihrerseits kontinuierlich gesteigert und empfängt den Tabellenersten als Tabellenzweiter. Mit einem Sieg würde Flensburg bis auf einen Punkt an den Spitzenreiter aufschliessen. Kurz vor Ende der Hinrunde wären die Löwen dann wieder eingefangen, auch Kiel und Melsungen sind mit nur einem Punkt weniger als Flensburg genauso in Schlagdistanz. Aber auch andersrum ist erst Halbzeit, die Saison ist noch lang laugh.

Ich bin wie gesagt ab gleich in der Halle live dabeiDauerkarte 2015 der SG Flensburg-Handewitt (das Spiel ist seit Wochen ausverkauft), es wird aber u.a. bei Sport1 live im TV und als Livestream übertragen. In Dänemark überträgt TV3 Sport1 das Spiel. Kretsche meint Löwen der Maßstab, Flensburg Favorit, ich werde meine Lunge und Stimmbänder spenden um die Halle wieder einmal in die Hölle Nord zu verwandeln cool.

Nachtrag: Das war wohl nichts. Eine desaströse erste Halbzeit kostet die SG den Sieg. Dann müssen die Löwen also während der Rückrunde eingefangen werden und die Großwildjagd wird am 16. Dezember im Viertelfinale des DHB Pokals gegen die Zebras vom THW Kiel fortgesetzt wink.

  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!

Finale!

Es ist entschieden, die Halbfinals des DHB Pokals wurden gespielt. Die Ergebnisse:

  1. Rhein-Neckar Löwen : SG Flensburg-Handewitt — 23:24
  2. Füchse Berlin : SC Magdeburg — 26:27

Damit kommt es morgen um 14:15 zum Finale zwischen der SG Flensburg-Handewitt und dem SC Magdeburg.
Nachdem die Löwen in einem packenden Spiel mit einem Tor in der buchstäblich letzten Sekunde besiegt wurden (sonst hätte es Verlängerung gegeben) trifft die SG morgen also auf die andere Mannschaft die es diese Saison in der Bundesliga geschafft hat in Flensburg zu gewinnen. Aber wie wir letztes Jahr gelernt haben: Flensburg kann nicht nur Halbfinals sondern spätestens seit dem Gewinn der Champions-League auch Finals laugh

Und weil’s so schön war hier noch einmal die Schlussmomente des ersten Halbfinals:

  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!

DHB Pokal Final4

Morgen ist es so weit, das Final Four des DHB Pokals findet in Hamburg statt:

Übertragen werden die Spiele von Sport1 im Fernsehen , ausserdem gibt es einen Radiostream von Radio.de. Mein Favorit für den Gesamtsieg ist erstmal der Sieger des ersten Halbfinals zwischen den Rhein-Neckar Löwen und der SG Flensburg-Handewitt. Die gleiche Paarung gab es auch letztes Jahr im Halbfinale, damals konnte sich Flensburg durchsetzen. Mal sehen ob es dieses Jahr wieder klappt, die Verletztensituation hat sich ja zumindest wieder entspannt.

  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!

Die Paarungen des DHB Pokal Final Four 2015

Nachdem die Teilnehmer beim Final Four Tournier im DHB Pokal ausgespielt wurden sind eben auch die konkreten Spielpaarungen des Halbfinals ausgelost worden.

Im Halbfinale am Samstag den 09. Mai gibt es folgende Spiele:

  • Füchse Berlin — SC Magdeburg
  • Rhein-Neckar Löwen — SG Flensburg-Handewitt
Am Sonntag dann das Finale der Sieger, das Spiel um Platz 3 wird vermutlich wieder entfallen.

Für Flensburg ist es also der gefühlt stärkste Gegner geworden, da wird die Tagesform entscheiden. Aber das tut es bei so einem Endspielturnier immer, also freuen wir uns auf das Turnier!

  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!

Die Teilnehmer des DHB Pokal Final Four steht fest

Gestern Abend wurde die 4 entscheidenden Spiele der Viertelfinals im DHB Pokal ausgetragen, damit stehen nun die Teilnehmer des Final Four am 9./10. Mai 2015 in Hamburg fest.
Die Ergebnisse und Sieger:

SC DHfK Leipzig19:29Füchse Berlin
SC Magdeburg32:17FrischAuf! Göppingen
Rhein-Neckar Löwen29:26THW Kiel
VfL Gummersbach22:28SG Flensburg-Handewitt

Somit stehen die Füchse Berlin, der SC Magdeburg, die Rhein-Neckar Löwen und die SG Flensburg-Handewitt im Final Four.
Aus Flensburger Sicht trifft man mit Magdeburg und den Löwen auf die einzigen beiden Mannschaften die es diese Saison in der Liga geschafft haben in Flensburg zu gewinnen und mit den Füchsen auf die Mannschaft gegen die Flensburg letztes Jahr das Pokal Finale verloren hat.
Der schwerste Gegner dürften aus Flensburger Sicht neben den Löwen eindeutig der eigene Krankenstand sein. Gegen Gummersbach waren Thomas Mogensen, Lasse Svan und Lars Kaufmann zum Glück wieder mit dabei, vielleicht wird Jacob Heinl ja bis dahin auch wieder gesund. Holger Glandorf wird sicher noch nicht wieder spielen können und bei Jim Gottfridsson hab ich momentan keine Vorstellung wie lange er noch ausfällt. Vermutlich aber auch noch lange. Bis dahin wird aber Ahmed Elahmar bestimmt noch besser in das Flensburger Spiel integriert.

Es wird schwer aber die Tagesform entscheidet und gegen alle drei Gegner ist alles drin. Das gilt sicherlich aus Sicht aller Teilnehmer. Wann die Paarungen des Final Four ausgelost werden finde ich gerade nicht auf den offiziellen Seiten der Bundesliga und des DHB aber das wird schon irgendwann mal durchsickern eek

  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!

Handball Champions-League 2014/15

Am Freitag wurden die Gruppen der kommenden Champions-League Saison ausgelost. Aus Deutschland sind wie dieses Jahr die Thein-Neckar Löwn, der THW Kiel und der Titelverteidiger SG Flensburg-Handewitt dabei.

Die Gruppen sehen wie folgt aus:

Gruppe A
  • THW Kiel
  • Metalurg Skopje
  • RK Zagreb
  • Ciudad Logrono
  • Paris Saint-Germain
  • Sieger Qualiturnier 1
Gruppe B
  • FC Barcelona
  • KIF Kolding Kopenhagen
  • Alingsas HK
  • Wisla Plock
  • SG Flensburg-Handewitt
  • Sieger Qualiturnier 3
Gruppe C
  • KC Veszprem
  • RK Celje
  • Medwedi Tschechow
  • Rhein-Neckar Löwen
  • Vardar Skopje
  • Montpellier AHB
Gruppe D
  • KS Kielce
  • US Dunkerque
  • Kadetten Schaffhausen
  • SC Szeged
  • Aalborg Haandbold
  • Sieger Qualiturnier 2
Flensburg trifft gleich in der Gruppenphase auf den diesjährigen Halbfinalgegner FC Barcelona gegen den nach Verlängerung im 7m Werfen gewonnen wurde.Die ersten 4 Mannschaften jeder Gruppe kommen weiter, insgesamt sollte das für Kiel und Flensburg auf jeden Fall zu schaffen sein, die Löwen haben es etwas schwerer aber auch hier sehe ich nicht schwarz. Bei Flensburg und Kiel sage ich mal irgendwas von Platz 1-3 und bei den Löwen vielleicht 2-4. Aber sicher ist gar nichts, Flensburg und Kiel könnten genausogut rausfliegen und die Löwen Gruppenerster. Es wird spannend.

  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!