Skip to content

Chuwi Hi10 Plus: erster Zwischenbericht

Chuwi Hi10 Plus - Windows 10

Anderthalb Wochen ist das Windows/Android Dual-Boot Tablet Chuwi Hi10 Plus nun bei mir. Heute sind nun auch der aktive Stylus und die HDMI-Adapter angekommen, es ist nun vollständig. Zeit für einen ersten Zwischenbericht:

Chuwi Hi10 Plus - AndroidGekauft hatte ich es bei Gearbest in China, der Versand hat knapp zwei Wochen gedauert. Angenehm ist, dass sich Gearbest beim Versand via Priority Line / Germany Express auch um die Verzollung kümmert.

Dies wird nun noch kein endgültiger Bericht, daher erstmal in Stichworten. Ist auch so schon sehr lang geworden:

"Chuwi Hi10 Plus: erster Zwischenbericht" vollständig lesen
  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!

Chuwi Hi10 Plus: Windows und Android Tablet und Laptop

Frisch aus China kommt der Ersatz für mein Tablet und für mein altes Notebook:Chuwi Hi10 Plus im Tastaturcover neben JVC MP-XP 741

Chuwi Hi10 Plus Tablet über Lenovo Yoga 8Das Chuwi Hi10 Plus ist ein 10,8” Tablet, auf dem sowohl Windows 10 als auch Android in Gestalt von RemixOS 2.0 läuft. Eine Tastaturhülle macht aus dem Tablet ein sehr praktisches Netbook. 

Es sind also zwei Gerätetypen mit je zwei verschiedenen Betriebssystemen in einem – für unter 200€.

"Chuwi Hi10 Plus: Windows und Android Tablet und Laptop" vollständig lesen
  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!

$100 Laptops für alle

Gerade bei Robert gelesen: Den vielbeachteten $100 Laptop soll man auch in Industrienationen bekommen.
Allerdings nicht einzeln für $100, sondern nur im Doppelpack – eins für sich selbst und ein zweites für ein Entwicklungsland.
Ich muss sagen, das finde ich eine gute Idee. Man selbst bekommt immer noch relativ günstig ein nettes Gadget und tut auch noch etwas gutes. Was will man mehr?

  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!

Laptop unter Feuer

Beeindruckende Demonstration wie ein Laptop-Akku abbrennt:

besser nicht nachmachen…

via Engadget

  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!

Auch Sony verbaut Sony-Akkus

Ich zitiere mich nur ungern selbst, aber da muss ich jetzt mal durch:


Und ich bin versucht drauf zu wetten, dass das Spielchen mit dem offensichtlichstem Hersteller beendet werden wird: Sony selbst.

Wie heise gestern meldete ruft nun Sony auch Akkus zurück und weiss noch nicht mal, wie viele und wo sie die Dinger verkauft haben.
Bei aller Genugtuung über meine recht offensichtliche Vorhersage muss ich sie aber wohl korrigieren: Sony wird nicht der letzte Anbieter sein der Akkus zurückruft.

  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!

Wöchentlicher Akkurückruf

Und es geht weiter, genau eine Woche nach meinem letzten Eintrag zu den explodierenden Sony-Akkus kam gestern die Meldung, dass nun auch Sharp seine Akkus zurückruft.

Mal sehen wer nächste Woche dran ist…

  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!

Der nächste bitte...

Das Akku-Spielchen geht weiter. Neuestes Mitglied in der Familie der Sony-Akku-Geschädigten ist Hitachi und ruft 16.000 Akkus zurück.
Slebstverständlich ist es damit wieder mal gewesen, mehr kommt nun wirklich nicht. Und spätestens nächste Woche wird der nächste Hersteller bemerken, dass er auch bei Sony eingekauft hat.
Langsam wird es albern. Als Dell das Spielchen anfing konnte man noch glauben, dass ausschliesslich Dell eine schlechte Charge bekommen oder evtl. sogar selbst bei der Qualitätskontrolle geschlampt hatte. Aber als dann Apple, Lenovo(IBM), Toshiba und Fujitsu-Siemens folgten, es jedes mal hiess, das sei es nun gewesen wurde es unglaubwürdig.
Es wird nächste Woche der nächste Hersteller bekannt geben, dass er auch Akkus zurückruft, Sony wird auch das zahlen und ich bin mir sicher, dass kaum ein Hersteller da wirklich ohne Rückruf rauskommt. Und ich bin versucht drauf zu wetten, dass das Spielchen mit dem offensichtlichstem Hersteller beendet werden wird: Sony selbst.
Es ist ja kaum anzunehmen, dass ausgerechnet Sony nicht die eigenen Akkus einsetzt wenn der Rest der Welt es tut und sie werden an ihre Käufer auch nicht nur B-Ware abgeben.
Interessant könnte noch werden, wie die ODM-Hersteller damit umgehen. Werden all die Gericom, Medion und wie die ganzen Hersteller auch heissen die ihre Ware vorzugsweise beim Lebensmitteldiscounter anbieten sich einzeln melden oder geben dann Quanta oder Wistron zentral eine entsprechende Erklärung heraus? (Den Austausch selbst werden sie nicht vornehmen, das ist klar).

Eigentlich schreit das nach einem Wettspiel.

Oh, gibt es ja schon. Nennt sich Aktienhandel wink

  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!