Skip to content

Neue PowerBank: noch mehr Strom für Gadgets

Wozu so ein Blog vor allem gut ist: man kann nachvollziehen wann man bestimmte Dinge getan hat. Und so weiss ich, dass ich mir vor gut drei Jahren eine Powerbank zugelegt hatte. Damals war es ein Anker Astro mit 5.600mAh (brutto) der im XDA Forum empfohlen wurde. Damals™ hat er 26€ gekostet und das grösste erhältliche Modell hätte 10.000mAh gehabt.

Im Prinzip würde mir der Astro noch immer reichen, mein Xperia Z1 Compact hat eine sehr gute Akkulaufzeit. Über’s Wochenende auswärts bekomme ich ihn aber schon leer wenn ich wie auf dem Barcamp das Smartphone auch “smart” nutze tongue.

Xiaomi Powerbank 10000 neben Anker Astro 5600
Xiaomi Powerbank neben Anker Astro

Über eine der Schnäppchenseiten bzw. Twitter-Accounts wurde ich auf das Angebot der 10.000’er Xiaomi Powerbank beim chinesischen Händler Banggood aufmerksam. Gut 10€ kostet sie dort (immer noch) nur und wenn man über die Smartphone App ordert spart man noch einmal 10%.

"Neue PowerBank: noch mehr Strom für Gadgets" vollständig lesen
  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!

Strom für Gadgets immer dabei

Android

Smartphones sind Computer die auch telefonieren können, keine Telefone die auch online gehen können. Dementsprechend ist der Stromverbrauch auch höher.

Nachdem ich mit verschiedenen mobilen Lademöglichkeiten versucht habe meine Abhängigkeit von nutzbaren Steckdosen zu minimieren, für schnelleres Laden auch Ladegeräte gepimpt habe, habe ich nun wohl die für mich beste Lösung gefunden:
Anker Astro 5600 mit Zubehör

"Strom für Gadgets immer dabei" vollständig lesen
  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!

günstiges Notfallladegerät

Android

Zusammen mit den Touchscreen Handschuhen hatte ich auch ein Notfall-Ladegerät für Mignon (AA) Zellen bestellt und geliefert bekommen. Was mir noch fehlte war ein Adapter auf die Micro-USB Buchse meines Telefons.

Der ist heute geliefert worden und nun konnte ich den Notfalllader erfolgreich in Betrieb nehmen:
Notfallader am Samsung Galaxy
Wie man sieht wird das Telefon darüber geladen und es meint auch an einem “richtigen” Ladegerät zu hängen und nicht an USB (was die Stromaufnahme begrenzen und verlangsamen würde).

Der Notfallader kostet bei DealExtreme 3,90$, das sind etwa 2,75€. Ist also durchaus bezahlbar. Er besteht aus einem kleinen Zylinder der kaum grösser als die nötige Batterie ist und und einem Adapterkabel. Adapter für Motorola, Samsung, Nokia (alt) und auf Micro-USB sind dabei. Daher habe ich noch diesen Adapter von Mini- auf Micro-USB für 2,10$/1,48€ mitbestellt.

Das Ding funktioniert also. Da es mit nur einer Batterie arbeitet kann es das Telefon nicht ganz aufladen, es taugt also wirklich nur um eine gewisse Zeit zu überbrücken bis man wieder normal laden kann. Um das Telefon ganz aufzuladen hat mir Nils bei Facebook den Eneloop KBC-E1 empfohlen. Der ist zwar teurer, dafür taugt er auch zum vollladen.
Für gut 4€ kann ich mit meiner Lösung für Notfälle leben, zumal das Ding klein genug ist um es immer in der Jacke zu haben. Oder in der Hosentasche mitzunehmen.

"günstiges Notfallladegerät" vollständig lesen
  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!