Skip to content

50% Rabatt auf einen Leihfilm bei Amazon Instant Video

Beim Amazon Filmfreitag kann man regelmässig 10 Filme zu je 0,99€ ausleihen. Das ist fair gemacht, man hat 30 Tage Zeit ihn anzusehen. Startet man den Film innerhalb dieser 30 Tage das erste mal fängt eine 48 Stunden Frist an zu laufen in der man den Film beliebig oft ansehen kann. Es ist so, als wenn man mit dem auswählen (und bezahlen) des Films ihn in einer Videothek für 30 Tage reserviert. Erst wenn man ihn in dieser Zeit wirklich ansieht fängt die 48 Stunden Leihfrist an zu laufen.

Amazon 50% Rabatt auf Leihfilm Aktion

Die Filmfreitag gibt es etwa einmal im Monat und mit begrenztem Angebot (halt 10 Filme), noch bis zum 17.03.2016 läuft eine Leihaktion bei der man 50% Rabatt auf einen beliebigen Leihfilm bekommt.
Dazu geht man auf der Detailseite eines beliebigen Films (den man digital ausleihen kann) auf die “Kauf- und Leihoptionen” und dort auf “Geschenkgutschein oder Promotionscode einlösen”. Dort gibt man den Code 50LEIHEN ein und der Preis wird halbiert.
So hat man nicht nur 10 Filme zur Auswahl sondern satte 12.987 (wobei einigige davon nur zum kaufen und nicht zum leihen sind). Der Preis schwankt je nach Aktualität, für einen aktuellen Film wie der letzten Bond Spectre werden 4,99€ 2,49€ fällig, für Bridget Jones – Schokolade zum Frühstück nur 0,99 0,49€.

  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!

Amazon Filmfreitag KW 9

Es gibt wieder einen Filmfreitag bei Amazon Instant Video.
Heute kann man 10 reduzierte Filme für jeweils 0,99€ ausleihen. Man hat dann 30 Tage Zeit sie anzusehen. Ist ein Film gestartet kann man in 48 Stunden lang ansehen. Also quasi 30 Tage Zeit ihn sich aus der virtuellen Videothek abzuholen und dann hat man ihn 2 Tage zum ansehen zu Hause.

Diesen Freitag wieder eine bunter Auswahl an Filmen und wenn man sich die IMDb Bewertungen ansieht nicht nur Restposten, zwei davon hatte ich letzten Sommer erst in der Sneak gesehen:

Spy hatte ich zwar letztes Jahr in der Sneak gesehen, aber den werd ich mir noch einmal ausleihen für einen lustigen Filmabend. Bei Escobar bin ich mir da nicht sicher, der Film ist sehr gut aber keine einfache Unterhaltung. Streif sieht vom Trailer her auch eher spektakulär-unterhaltend aus und Der Unbestechliche sehr klassisch, da bin ich auch am überlegen.

  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!

Amazon Filmfreitag KW 5

Es gibt wieder einen Filmfreitag bei Amazon Instant Video.
Heute kann man 10 reduzierte Filme für jeweils 0,99€ ausleihen. Man hat dann 30 Tage Zeit sie anzusehen. Ist ein Film gestartet kann man in 48 Stunden lang ansehen. Also quasi 30 Tage Zeit ihn sich aus der virtuellen Videothek abzuholen und dann hat man ihn 2 Tage zum ansehen zu Hause.

Diesen Freitag sind stehen gleich einige bekannte Namen und Schauspieler in der Liste:

Für mich sind da gleich einige Filme dabei, Ant-Man wollte ich ihm Kino nicht sehen, für 0,99€ kann ich jetzt entscheiden ob das richtig war oder ich mich ärgern sollte wink. Als Science-Fiction Fan dazu natürlich noch The Machine und die drei Horror/Mysterystreifen Poltergeist, It Follows und Dark Skies sind auch gesetzt. Den Rest muss ich mir noch näher ansehen und meine Freundin befragen.
Ausleihen werde ich sie heute Abend möglichst spät, Amazon merkt sich die Ausleihzeit und da kann man dann noch einen Abend extra rausschinden wink.

  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!

gesehen: Die Tribute von Panem: Mockingjay Part 2

Fast auf den Tag ein Jahr nach dem ersten Teil von Mockingjay, der wiederum der dritte und letzte Teil der Tribute von Panem Reihe ist, habe ich heute den zweiten Teil im Kino gesehen:

Zur Einstimmung hier erstmal ein rückblickender Trailer zu dem Film:

Vor einem Jahr hatte ich über den ersten Teil der Verfilmung des dritten Buchs der Panem-Reihe getwittert: “‘Die Tribute von Panem: Mockingjay Part 1’ ist wirklich gelungen. Dicht am Buch und ein stimmiger Cut. Zweiteiler past.”. Wie du anhand meines Tweets von eben nach dem zweiten Teil lesen kannst bleibe ich dabei und würde sogar sagen, dass eine Verfilmung in nur einem Teil nicht funktioniert hätte.
Das dritte Buch ist thematisch bzw. von der Stimmung her in zwei Teile gespalten, die Filme nehmen das auf. Im ersten Teil geht es um die Rebellion und Katniss’ einleben in Distrikt 13, während der zweite Teil des Buchs und eben der zweite Film fast komplett wirklich Krieg ist.
Über das Buch hatte ich damals u.a. geschrieben:

Die ersten beiden Bände waren tödliche Abenteuer mit stärker werdender Schilderung der Gesellschaft, der Abschluss ist fast nur Gesellschaftsschilderung bei den Rebellen und Krieg. Ich kann verstehen, dass dieser Band in zwei Filme aufgeteilt wird und bin vor allem gespannt wie der zweite Teil umgesetzt wird. Eine FSK Freigabe von 12 halte ich da eigentlich für nicht denkbar, andererseits gehe ich auch davon aus, dass vor allem das Ende mit den Schilderungen nach dem Bürgerkrieg gewaltig umgeschrieben oder weggelassen werden wird.

Ich muss jetzt sagen, dass in der Verflimung wirklich praktisch alles richtig gemacht wurde und das basiert auch sehr auf der Aufteilung in zwei Filme. Vor allem dieser zweite Film braucht und nutzt seine Länge für sich.
Von deutlich über 2 Stunden Laufzeit sind anerthalb Stunden wirklich Krieg im Capitol, die Handlung braucht hier seine ruhigen Momente in denen der Zuschauer mit Katniss kurz verschnaufen kann. Die Schilderung ist dennoch so intensiv und auch schonungslos wie im Buch, so manche Szenen kamen wir sogar nahezu wort-wörtlich aus dem Buch übernommen vor. Selten bei Buchverfilmungen und wirklich sehr gut gemacht.
Bezüglich meiner bei der Buchbeschreibung geäusserten Zweifel was das Ende betrifft kann ich sehr deutlich Entwarnung geben: Das Ende ist auch praktisch komplett aus dem Buch übernommen worden, jede Handlung von Katniss (ich will nicht spoillern, daher nur so wage beschrieben) und auch die Gedanken und Zweifel kommen gut rüber.

Insgesamt muss ich sagen, dass die Mockingjay Filme als Einheit betrachtet werden müssen (wie getwittert gibt es im zweiten Teil keinerlei Rückblick, es geht nahtlos weiter) und als solche wirklich eine verdammt gute Verfilmung des Buches sind. Man sollte sie hintereinander sehen, wenn auch nicht unbedingt unmittelbar (das wären gute viereinhalb Stunden) aber an zwei Abenden oder einigen Tagen dazwischen, ähnlich einem Fernseh-Mehrteiler.
Inhaltlich will ich nicht viel mehr schreiben, dazu siehe meinen Blogeinträgen zum ersten Teil und dem Buch und vermutlich fällt mir spätestens morgen noch viel mehr ein worauf ich hinweisen will, aber ich glaube das was ich aussagen wollte hast Du verstanden wink
Und hier natürlich auch noch der “richtige” Trailer zu Mockingjay Part 2:

  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!

Iron Sky 2 ist abgedreht

Es ist soweit, nach 33 Drehtagen ist heute der letzte Drehtag von Iron Sky 2: The Coming Race.

Grossartige Nachricht, denn die Geschichte wird nicht so konventionell wie im ersten Teil in dem die Nazis, die sich nach dem zweiten Weltkrieg auf die dunkle Seite des Mondes zurückgezogen hatten, zurück auf die Erde kommen:
20 Jahre nach den Ereignissen des ersten Teils hat ein Atomkrieg die Erde verwüstet und die Menschheit sich in die ehemalige Nazifestung auf dem Mond zurück gezogen.
Die Erde ist zerstört, aber unter den Trümmern, in der hohlen Erde, lebt eine alte gestaltwandelnde reptilische Rasse mit ihrer Armee aus Dinosauriern. Nazis spielen auch wieder eine Rolle, vom Mars hab ich auch mal was gehört und ein Jesus mit Maschinengewehr ist auch noch irgendwie dabei eek.
Sehr weird, das wird ein absolut abgedrehter Film. Nazis! Jesus! Dinosaurier! Hohle Erde! Mond! Mars!

Hier noch einmal der erste Teaser zu dem unglaublichen Ding:

  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!

Filmfreitag bei Amazon KW48

Es pendelt sich ein monatlicher Rhythmus ein beim Amazon Filmfreitag. Nachdem es letzten Monat passend zu Halloween Horror- und Gruselfilme gab liegt der Schwerpunkt etwas auf familienfreundlichen Filmen, auch zwei Disney sind dabei, aber auch einige Action- bzw. Abenteuerfilme.

Heute kann man 10 Filme bei Amazon zu je 0,99€ ausleihen, man hat dann 30 Tage Zeit sie anzusehen (pro Film nach dem Start dann jeweils 48 Stunden).
Konkret sind es diese Filme:

Die Filme sind alle von 2015 oder 2014, also relativ neu und im Vergleich zu letztem Monat auch im Durchschnitt bei der IMDb besser bewertet. Für mich ist zumindest kein eindeutiger must-see Fim dabei, aber ich muss sie mir auch noch genauer ansehen. Grundsätzlich finde ich aber Two Night Stand interessant obwohles nicht gerade mein Genre ist, hauptsächlich wegen Miles Teller der auch im grandiosen Whiplash die Hauptrolle spielte. The Reach könnte auch noch etwas für mich sein und da in die nächsten 30 Tage ja auch das Baumfest fällt könnten die beiden Disney auch eine sichere Bank sein um sie mit meinen Nichten zu sehen.
Hast Du einen Tipp?

  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!

gesehen: James Bond 007 - Spectre

Gestern waren wir abseits der Sneak mal ganz regulär im Kino und haben uns den neuen Bond Spectre angesehen:

Es ist ein Bond, ganz eindeutig, der furiose Auftakt, einer der schönsten abstrakten Vorspänne (der Titelsong von Sam Smith ist auch toll, hätte IMHO aber von jemand mit vollerer Stimme gesungen werden sollen) und dann über zwei Stunden James Bond Action. Die ist sehr gut inszeniert und wirkt “echt”, nicht wie ein Effektfeuerwerk mit Selbstzweck sondern unterstützt die Handlung, die Bond-typisch keinen Preis für seine Tiefe bekommen wird aber insgesamt passt. Wer mehr Hintergrund zur Organisation Spectre vermisst sollte mal ältere Bonds sehen wink.
Die Geschichte von Skyfall lose fortführend geht es um ein Vermächtnis der verstorbenen M und der Erneuerung des MI6 in der aktuellen Zeit. Sein auf eigenen Faust durchgeführter Auftrag betrifft die Geheimorganisation SPECTRE die auch schon in einigen früheren Bonds eine Rolle spielte. Auch ihr Oberhaupt Blofeld spielt eine Rolle und was diese Person angeht schliesst sich sehr gut gemacht ein Kreis. Der Handlungsstrang um den neuen/parallelen Chef C, der im Zuge der Erneuerung eine weltweit vernetzte, digitale Geheimdienstgemeinschaft aufbauen will ist darin verwoben.
Spectre führt die drei vorherigen Bonds mit Daniel Craig zusammen und schlägt geschickt eine Brücke zu den alten Bonds mit und um die Organisation Spectre und Blofeld. Gleichzeitig bleibt das Thema der Erneuerung präsent und ebnet den Weg um Bond als Figur zu modernisieren ohne einen harte Reboot zu machen. Das ist auch besser so, ein Reboot wäre vermutlich austauschbar gegen andere Agenten-Filmserien.

  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!