Skip to content

eine große Heizung

Flensburg

hat die Stadt Flensburg:

Stadtwerke-Flensburg_KWK-Kraftwerk_Fernwaerme

Das Kraft-Wärme-Kopplungs Kraftwerk versorgt seit 1969 die Stadt mit Fernwärme. Bei einem Wirkungsgrad von 80%! Mit einer Wärmeleistung von 800MW werden über ein 577km langes Leitungsnetz 98% der Stadt Flensburg sowie umliegende Gemeinden inkl. Padborg in Dänemark versorgt.

Und das ist vor allem bei den niedrigen Temperaturen die derzeit herrschen sehr praktisch:

Flensburg-Fernwwaerme-ThermometerFlensburg-Fernwwaerme-Manometer

Knapp 120° heisses Wasser kommt mit 30 bar Druck noch bei uns auf der anderen Fördeseite und etlichen Kilometern Leitungslänge an.
Das muss dann etwas runtergemischt werden damit die Heizkörper nicht schmelzen und Mensch nicht unter der Dusche verdampft eek

Aber auch das reicht noch für eine angenehme Temperatur im Haus laugh

Fernwärme find’ ich gut smile

  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!

Flensburger Pilze

Flensburg

Flensburger Pilze
Diese Pilzartigen Dinger kennt wohl jeder der mal in Flensburg war. Sie stehen in schöner Regelmässigkeit alle 100m oder so am Strassenrand.

Für diejenigen die schon immer mal wissen wollten was das für Dinger sind hat Finn mal nachgefragt: Es handelt sich um Entlüftungsrohre der Fernwärme und sollen der Korrosion vorbeugen.
Ganz einfach und so sinnvoll: Die Heizung für die Ganze Stadt soll schliesslich funktionieren smile
Übrigens ist die Flensburger Fernwärme dieses Jahr 40 Jahre alt geworden: Ab 1969 ist es aufgebaut worden und deckt heute über 98% der Stadt und ein paar Nachbargemeinden ab.

Luftpilz
(Klick!)
Zurück zu den Luftpilzen: Sie sind zwar reichlich über die Stadt verteilt aber im Schnitt nur ‘nen halben Meter hoch und normalerweise an einer Mauer o.ä. und somit am Rande des persönlichen Wahrnehmungsbereichs. Wenn man nicht auf sie achtet fallen sie kaum auf. Kein Grund sie nicht zu verschönern! So dürfen sie gern ins Auge fallen:

Ich weiss nicht was die Stadtwerke dazu sagen — ich sage: Mehr davon!

P.S.: Wer hier die auf Treber angebauten Flensburger Shiitake Pilze der Flensburger Brauerei erwartet hat sollte schnell zu flensburgerpilze.de springen.

  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!

Energie umrechnen

Flensburg

Verivox macht mal wieder auf sich aufmerksam, dieses mal mit bis zu 24% regionalen Schwankungen bei den Energiekosten. Eine Übersicht im .xls Format mit den Kosten für den Musterverbrauch von Strom und Gas in den 100 grössten Städten Deutschlands gibt’s zum download.
Auch Flensburg ist in der Liste, beim Strom knapp 9% teurer als der Primus München. Beim Gas herrscht in der Flensburger Zeile aber gähnende Leere. Kein Wunder, Flensburg hat seit fast 40 Jahren Fernwärme. Für einen kompletten Vergleich müsste man die für Gas angenommenen Verbrauchswerte irgendwie umrechnen. Verivox hat beim Gas mit 20.000 kWh/Jahr und 15kW Heizleistung gerechnet. Nur wie rechnet man das um? Der Preis für die Fernwärme setzt sich aus dem Arbeitspreis und dem Grundpreis pro kWh zusammen. Wenn ich nun ganz naiv die Heizleistung nehme, so komme ich auf 15 × 29,89€ / kWh + 1 × 46,43€/MWh = 494,78€. Fernwäre ist günstig, aber so günstig vermutlich auch nicht. München kommt auf 1200€. Und die 20.000 kWh/Jahr hab ich ja gar nicht beachtet. Kann ich die einfach als 20 × 46,43€ = 928,60€ anrechnen? Zusammen komme ich da auf 1423,38€ – 46,43€ = 1376,95€ (einmal hatte ich den Arbeitspreis oben ja der verzweiflung halber schon eingerechnet). Rechnet man da dann den Strom (laut Tabelle 875€) mit drauf ergibt das 2251,95€ gegenüber 2004€ in München. Dann würde Flensburg gut 12% über München liegen.

Kommt das so in etwa hin?

  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!