Skip to content

Elektromobilität im Jahr 2021

Mobilität

Was schönes zum lesen, eine fiktive Geschichte aus dem Jahr 2021 im Saabblog: “Captain Future”:

Juni 2021. Flughafen Frankfurt/Main. Das Saab 900 III EV stoppt am Terminal 1 AB. Kurz vor Boarding Time…es steht mein Flug nach Mailand im Terminplaner. Während ich zu Gate A1 eile, startet mein Saab ohne Passagier nach Frankfurt. Der große Service ist fällig, Kühlflüssigkeiten für Klimaanlage und Akkus müssen erneuert werden.[…]

Die Geschichte ist natürlich Saab-bezogen, angefangen vom Rückkauf des Namens bis hin zu Emulationen von klassischen Modellen. Aber nicht nur letzteres ist eine Sache die allgemein denkbar und IMHO auch wahrscheinlich ist: wir haben jetzt schon Retro-Ziffernblätter für Smartwatches, ähnliches für vollelektronische Cockpits vorherzusagen ist schon offensichtlich. Auch heute schon werden Türen und Auspuffanlagen akkustisch “designt”, warum bei Elektrofahrzeugen kein Retropaket mit dem alten Turbosound? Es wird eh alles Software, da ist alles denk- und machbar.
Für mich als Saabfan liest sich der Beitrag natürlich herrlich und lädt zum träumen ein, aber auch ganz allgemein steckt in ihm verdammt viel Zukunftsperspektive die ich für wahrscheinlich halte. Vielleicht nicht 2021, aber es gibt eigentlich nichts in ihm von dem ich sagen würde: “das wird es nie geben!”. Ich bin mir im Gegenteil sicher, dass es praktisch alles was geschildert wird auch geben wird, und sei es erst 2034. Nicht auf alles müssen wir uns freuen…

  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!