Skip to content

Tipp: E-Book Sammelbände in Einzelbücher teilen

Auch bei E-Books gibt es Sammelbände mit mehreren Büchern. Die kommen dann wie in der Papierversion als ein einzelnes, dickes Buch. Natürlich merkt sich der Reader auch jahrelang wo ich war und dass ich die ersten beiden Bücher daraus schon gelesen habe. Mir sind einzelne Bücher aber lieber, die kann ich besser verwalten. Sonst hab ich optisch immer ein dickes, zu einem Drittel gelesenes Buch in der Liste. Das stört mich.

Hier mal ein kleiner Tipp, wie man mit Hilfe von Calibre E-Book Sammelbände in einzelne Bücher aufteilen kann:
Eigentlich ist es ganz einfach, für Calibre gibt es das Plugin “EpubSplit” das Bücher im ePub Fromat splitten, also teilen kann. Ganz simpel.
Erstmal installiert man dazu das Plugin unter “Einstellungen” → “Verhalten von Calibre mit Plugins verbessern” und wählt dort in der Liste “EpubSplit” aus und installiert es. Das macht Calibre automagisch, fragt nur einmal nach in welche Menüs das Plugin integriert werden soll.EpubSplit
Ist es installiert wählt man in Calibre das Buch aus (ggf. erstmal zur Bibliothek hinzufügen) und wählt EpubSplit1 aus. Man sieht nun die Struktur des Sammelbandes, normalerweise sind mindestens die einzelnen Bücher in ‘Table of Contents’ beschriftet, teilweise auch die einzelnen Kapitel. Hier wählt man nun einfach alle Seiten des einzelnen Buches aus (erste Zeile anwählen und die letzten mit gedrückter Shift-Taste anklicken), ich wähle auch immer noch das Titelbild mit aus (mit gedrückter strg-Taste anklicken) und dann extrahiert man das Buch mit ‘New Book’.

Tipp: falls der Ersteller des E-Books geschlampt hat und der Anfang des nächsten Buches nicht ersichtlich ist: im normalen Reader von Calibre (Buch doppelklicken) die gesuchte Stelle direkt im Buch raussuchen und bei der Seite mit der rechten Maustaste klicken und ‘Inspect’ auswählen. Es öffnet sich eine HTML/CSS Ansicht die nicht direkt relevant ist, aber in der Titelzeile des Fensters steht die HTML-Seite die man in EpubSplit auswählen muss.

MetadatenEs erscheint noch der Dialog zum editieren der Metadaten, hier sollte man dem Buch noch seinen neuen Namen geben, denn es ist ja nun nicht mehr der Sammelband. Dazu ändert man den Titel und überträgt den am Besten auch noch mit dem Pfeil als Namen der Titelsortierung damit alles seine Ordnung hat.

Fertig! Das Buch ist nun extrahiert. Das geht schnell und wiederholt man für jedes der Bücher im Sammelband.

_________

1 Wie der Name sagt bearbeitet das Plugin ePub Dateien, Kindle-Bücher muss man vorher noch schnell wandeln, das geht auch einfach mit Calibre über “Bücher konvertieren”. Für Bücher mit DRM muss man ggf. vorher noch ein Plugin installieren, Apprentice Alf erzählt wie es geht…

E-Book Aktion: Haufe Taschenguides kostenlos

Ich hatte es vor einem Monat zwar schon erwähnt, aber sogar ich hatte es fast vergessen:

Von heute an gibt es 14 Tage lang täglich einen Haufe Taschenguide kostenlos.

Letzten Monat hatte ich es als Aktion von Ciando beschrieben, durch die Buchpreisbindung gilt das aber natürlich für jeden Laden, Amazon hat z.B. eine eigene Aktionsseite.
Am ersten Tag gibt es heute den Taschenguide Stilsicher im Beruf kostenlos.

digitale Güter und der Kaffeepreisvergleich

Wohl jeder hat schon einmal den Vergleich bzw. das Argument gehört dass eine App (oder E-Book) im Grunde billig ist und wir schon für einen Kaffee mehr Geld ausgeben.
Und in der Tat kostet ein Kaffee meist mehr als ein Smartphone-Programm, ein Bier sowieso. Trotzdem überlege ich bei 0,99€ für ein Programm viel mehr als bei 1,80€ für einen Kaffee. Das Programm lasse ich im Zweifel weg oder verschiebe es bis ich sicher bin, den Kaffee trinke ich aber gleich.

Warum das so ist und warum der Vergleich gar nicht gültig ist hat der Designer und Entwickler Josh Lehman mal aufgeschrieben und fordert: Stop Using The Cup of Coffee vs. $0.99 App Analogy.

Diesen Blogpost hat Nate Hoffelder von The Digital Reader aufgegriffen und auf E-Books übertragen: That $4 Cup of Coffee is Worth the Cost – Your eBook, Not so Much.

Die Argumente unterscheiden sich naturgemäss nur im Detail, im Grunde reicht es einen der Artikel zu lesen um zu verstehen.

E-Book Aktionen

Ein paar E-Book Aktionen, die ich auch schnell mal bloggen muss weil sie ein Verfallsdatum haben:

  • Das Storybundle ist die Umsetzung des Humblebundle aus dem Spielebereich für E-Books.
    Für einen frei wählbaren Preis gibt es 5 englische E-Books unabhängiger Autoren. Zahlt man mehr als 7$, also 1,40$ pro Buch, erhält man zusätzlich noch zwei weitere Bücher, die Fortsetzungen von zwei der Romane. Alle Bücher sind DRM frei und in den Formaten mobi und ePub erhältlich.

    Die Aktion läuft bis zum 28.8.2012.


  • Beim Fachbuchverlag O’Reilly gibt es eine Woche lang 50% Rabatt auf die bestbewerteten E-Books.
    Wer O’reilly kennt weiss, dass die Bücher trotzdem noch relativ teuer sind, sind sind es aber auch Wert. Vor allem hat der Verlag aber verstanden: Alle Bücher sind DRM-frei und in verschiedensten Formaten (meist APK, DAISY, ePub, Mobi und PDF) erhältlich, und zwar ein lebenlang, mit kostenlosen Updates und neuerdings kann man sie auch automatisch in die Dropbox synchronisieren lassen.

    Die Aktion läuft eine Woche, bis zum 16.8.2012.


  • Zum Abschluss gibt es ab dem 1.9.2012 beim E-Buchhändler Ciando 15 Tage lang täglich einen Haufe Taschenguide kostenlos.

Dann wünsche ich frohes lesen wink

Die nächste Amazon E-Book Aktion: 500 englische Bücher für unter 2 Euro

Mal wieder eine E-Book Aktion von Amazon: Unter dem Motto “Kindle Lese-Marathon“ gibt es bis 30. August 500 englische E-Bücher für unter 2€.
Das sind mehrheitlich natürlich keine Bestseller, aber z.B. auch The Girl with the Dragon Tattoo (deutscher Titel Verblendung) von Stieg Larsson. Durchsehen kann man die Liste also mal.

6 Freitage lang ein kostenloses E-Book beim Sieben Verlag

Nicht nur Amazon kann E-Book Aktionen durchführen, auch der Sieben Verlag startet Freitag eine Sommer-Aktion:

Aber dem 27.7. gibt es jeden Freitag ein E-Book aus dem Programm kostenlos, 6 Wochen lang, bei allen Händlern.
Den Anfang macht kommenden Freitag Cedars Hollow von Charlotte Schaefer. Regulär kostet das E-Book 5,99€ (auf Papier 14,90€).
Ein Vampirroman, auf der Verlagsseite gibt es Leseproben in verschiedenen Formaten, die bei Amazon ist ausführlicher.

Englische Krimi- und Thriller E-Books im Angebot bei Amazon

Wieder eine E-Book Aktion bei Amazon:
Unter dem Motto “Gruselmesser: Wieviel halten Sie aus?“ gibt es bis zum 31.7.2012 englische Krimi & Thriller E-Books für 0,99€ oder 1,49€.

Ehrlich gesagt ist das zwar nett, aber spannender als die neueste Ausrede etwas zu Reduzieren finde ich Dinge wie das gestern gebloggte Projekt der Steampunk-Chroniken.

tweetbackcheck