Skip to content

Die Gruppen der Handball Champions League 2013/14

Gestern Abend sind die Gruppen der Handball Champions League ausgelost worden: Flensburg hatte Glück, Kiel und die Löwen haben es schwerer aber auch machbar erwischt.

Gruppe A
MKB Veszprem
RK Zagreb
St. Petersburg
Rhein-Neckar Löwen
RK Celje
Sieger 3. Qualifikationsturnier
Gruppe B
THW Kiel
KS Kielce
Atletico Madrid
KIF Kolding Kopenhagen
US Dunkerque
Sieger 4. Qualifikationsturnier
Gruppe C
FC Barcelona
Paris Saint-Germain
Vardar Skopje
Wacker Thun
Sieger 2. Qualifikationsturnier
Sieger Wildcardturnier
Gruppe D
Aalborg Handbold
RK Velenje
SG Flensburg-Handewitt
BM Ciudad Logrono
Halmstad oder Esch (Qualifikationsspiel)
Berlin oder Hamburg (Qualifikationsspiel)

Wie man stehen einige Mannschaften noch nicht fest, es stehen noch einige Qualifikationsturniere sowie zwei direkte KO Spiele aus. Die beiden KO Spiele sind beide in Gruppe D gelandet, deren Teilnehmer habe ich direkt in die Gruppe geschrieben, die 3 Qualifikationsturniere werden zwischen diesen Mannschaften ausgetragen (nicht wegen der Nummerierung wundern das Spiel zwischen Halmstad und Esch ist Turnier 1):

  • 2. Qualifiaktionsturnier (für Gruppe C): HC Dinamo Minsk, TATRAN Presov, Besiktas JK, A.E.K. Athens
  • 3. Qualifikationsturnier (für Gruppe A): RK Borac m:tel Banja Luka, RK Vojvodina, Alpla HC Hard, HC Motor Zaporozhye
  • 4. Qualifikationsturnier (für Gruppe B): HCM Constanta, FC Porto Vitalis, Elverum Handball Herrer, HV KRAS/Volendam

Da wohl wieder die ersten 4 Mannschaften je Gruppe weiter kommen (die Webseiten von ehcl.de und eurohandball.com sind was die Regularien angeht PITA) haben alle deutsche Mannschaften die Chance weiter zu kommen. Am einfachsten dürfte es wie gesagt für Flensburg werden, Kiel und die Löwen haben es schwerer wobei ich die Löwen in der schwersten Gruppe sehe. Gruppe B ist auch schwer, aber da sehe ich Kiel auf jeden Fall unter den ersten 4.

Die Qualifikationsspiele sind am Wochenende 31. August / 1. September und die Gruppenphase im Zeitraum 18. September 2013 bis 23. Februar 2014.

Das Achtelfinale der Champions League

Gestern sind die Spiele des Achtelfinales in der Handball Champions League ausgelost worden.
Es kommt zu diesen Begegnungen:

Fett gedruckt die deutschen Teams, deren Gegner jeweils verlinkt auf das Portrait bei handball-world.com.

Für Kiel und Flensburg sollten die Gegner normalerweise kein ernsthaftes Problem darstellen; Hamburgs Gegner Celje war eigentlich immer sehr stark hat aber ein neues und sehr junges Team, da sollte auch Hamburg weiter kommen. Zumindest vom Namen her ist Madrid der stärkste Gegner der deutschen Teams, das wird für Berlin schwerer werden. Aber die derzeitige Form kann ich auch nicht wirklich einschätzen. Ist ein Bachgefühl.
Klar dürfte aber sein dass alle Gegner nicht ohne Grund im Achtelfinale stehen, ein schlechter Tag kann da schon entscheidend sein. Ein Vorteil ist aber sicher dass alle deutschen Teams im Rückspiel Heimrecht haben.

Pet Shop Boys live in Berlin

Heute ist Videotag smile

Am 5. September haben die Pet Shop Boys in Berlin ihr neues Album Elysium vorgestellt.
Dank Electronic Beats gibt es das komplett (45 min) bei YouTube:

Watch Pet Shop Boys’ full live performance at their Electronic Beats by Telekom hosted world exclusive ‘Elysium’ album launch concert on 5 September, 2012 at Hebbel Theatre (HAU Eins), Berlin, Germany.

Handball Champions-League Gruppen

Heute wurden die Gruppen der Handball Champions-League Saison 2012/13 ausgelost:




Gruppe AGruppe B
Montpellier HB (FRA)
Chehovski Medvedi (RUS)
SG Flensburg-Handewitt (GER)
Ademar Leon (ESP)
Sieger Wild Card Turnier
Sieger Qualifikationsturnier 1
THW Kiel (GER)
MKB Veszprem (HUN)
Atletico Madrid (ESP)
IK Sävehof (SWE)
Celje Pivovarna Lasko (SLO)
Sieger Qualifikationsturnier 3
Gruppe CGruppe D
FC Kopenhagen (DEN)
RK Gorenje Velenje (SLO)
KS Vive Targi Kielce (POL)
Chambery HB (FRA)
St. Petersburg (RUS)
Sieger Qualifikationsturnier 2
FC Barcelona (ESP)
Croatia Osiguranje Zagreb (CRO)
Kadetten Schaffhausen (SUI)
Füchse Berlin (GER)
Pick Szeged (HUN)
Sieger KO-Qualifikationsturnier

Die kursiv geschriebenen Plätze sind noch nicht vergeben sondern werden im September ausgespielt. In jeder der vier Gruppen kommt noch der Sieger von 5 Qualifikationsturnieren (Wildcard, ein KO-Turnier und 3 Qualifikationsgruppen), eine Besonderheit ist dabei die Gruppe A in der auch Flensburg ist, denn hier kommt ausserdem noch der Sieger des Wildcard-Turniers rein. Und in dem tritt der HSV Handball gegen Bjerringbro-Silkeborg (DEN), Orlen Wisla Plock (POL) und Saint-Raphael Var Handball (FRA) an. Gewinnt Hamburg das Wildcard-Turnier kommt es somit schon in der Gruppenphase zu einem deutschen Duell. Landesduelle werden in der Gruppenphase ansonsten vermieden wie man auch sehen kann.

via Handball-World

tweetbackcheck