Skip to content

Barcamp Westküste

Barcamp Westküste

Ich muss hier ja auch noch offiziell verkünden, dass ich Freitag und Samstag in Breklum beim 3. Barcamp Westküste anzutreffen bin.

Am Freitag werde ich wohl etwas früher wieder nach Flensburg fahren, davon abgesehen könnte ich aber noch Leute mitnehmen oder würde wenn es sich anbietet auch mitfahren.
Bei Interesse sag einfach Bescheid laugh

Ich bin dann mal Barcampen…

Barcamp Kiel 2013…und zwar beim 4. Barcamp Kiel.

Heute und morgen bin ich da zu finden, ich freue mich auf interessante Sessions und habe selbst auch was zu E-Reader vorbereitet, dazu hat mir Amazon freundlicherweise auch Vorführgeräte zukommen lassen.
Sonst bleibt das ja nur reine Theorie, egal für welche Welt man sich entscheidet, ein E-Ink Display muss man live sehen, sonst denkt man an einen Computermonitor.

Die A7 werde ich nicht nehmen um die Rader Hochbrücke zu vermeiden, mal sehen wie voll die Land- und Bundesstrassen sind und ob ich wirklich in knapp anderthalb Stunden in Kiel bin.

Restplätze für das Barcamp Kiel

Gestern wurden die Tickets für das Barcamp Kiel 2014 in einer Woche (16./17.8.) verschickt, darin enthalten auch wieder ein Link um sich abzumelden wenn man keine Zeit hat.

Einige haben das offenbar genutzt und so gibt es jetzt einige Restplätze (Samstag mehr als für Freitag).
Also hin zu Anmeldung! laugh

Barcamp Kiel 2013

Bei einem Barcamp bestimmen die Teilnehmer die Themen und das Programm. Gemacht wird was die Teilnehmer vorschlagen — notfalls in einer Art Selbsthilfegruppe mit allen Interessierten.
Auf der Seite Was ist ein Barcamp? heisst es deshalb u.a. auch

Da es während des Camps keine feste Programmplanung gibt, kann jeder Teilnehmer in einer Einführungsrunde kurz vorstellen, wie er eine Session füllen möchte. Das kann z.B. in der klassischen Form eines Vortrags passieren – interessant ist aber auch, ein Thema zur Diskussion zu stellen. Danach tragen sich die Teilnehmer der Sessions in den Raum- und Zeitplan ein. Das BarCamp hat sich bereits als sehr intensive Form des Austauschs, des Lernens und der Wissensweitergabe erwiesen.
Das ist sehr informativ, lehrreich und macht Spass und man lernt auch viele Leute kennen. Nachdem ich letztes Jahr ein paar Sessions vorgeschlagen und gehalten habe, hab ich für dieses Jahr für meine Sessionideen heute Vorführgeräte zum anfassen bekommen. Was zum anfassen und spielen ist doch besser als nur Theorie wink

tweetbackcheck