Skip to content

gesehen: Bad Neighbors

Vor ein paar Wochen gab es bei Groupon eine Aktion bei der man 11 Kinokarten für beliebige 2D Vorstellungen in der UCI Kinowelt für 33€ kaufen konnte, also 3€ pro Karte. Bisher habe ich diese genutzt um Filme zu sehen die ich noch einmal sehen wollte, namentlich Godzilla und Edge of Tomorrow.
Heute ging es in einen Film von dem ich nur den Trailer kannte: Bad Neighbors.

Nebenbedingung der billigen Karten ist, dass sie nur noch bis zum 15. Juli gelten. Sommerflaute, keine Blockbuster, aber für den Preis kann man auch mal in Filme gehen die man sonst nicht im Kino gesehen hätte. So einer ist Bad Neighbors.
Um es kurz zu machen: Der Trailer sagt im Prinzip alles über den Film aus, sieh ihn Dir erstmal an:

So wie der Trailer ist der Film: zotiger Collegehumor, einfacher Spass. Jeder Versuch das Hirn einzuschalten ist zum scheitern verurteilt, versuch es gar nicht erst.
Genau das Richtige für eine lustige Runde zu Hause mit viel Bier, aber nicht als erster Film, man sollte besser schon im Brausebrand sein. Im Kino kann man ihn sich IMHO sparen, siehe oben. Für 3€ war er ok.
Und in einer Sache waren meine Begleitung und ich uns einig: für 12jährige ist der Film eher nichts.

  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!