Skip to content

Amazon Filmfreitag

Es gibt wieder einen Filmfreitag bei Amazon Instant Video. Heute kann man 12 reduzierte Filme für jeweils 0,99€ ausleihen. Man hat dann 30 Tage Zeit sie anzusehen. Ist ein Film gestartet kann man in 48 Stunden lang ansehen. Also quasi 30 Tage Zeit ihn sich aus der virtuellen Videothek abzuholen und dann hat man ihn 2 Tage zum ansehen zu Hause.

Diesen Freitag:

Absolut Eindeutig ist für mich, dass Doctor Strange ausgeliehen wird. Ebenso Swiss Army Man. Für den Spass dann noch Sausage Party und natürlich Shaun das Schaf: Der Film.
Am überlegen bin ich bei Wo die wilden Menschen jagen. Den Film hatte ich in der Liste erst ignoriert, bis ich die IMDb Bewertung herausgesucht habe. Gut bewertet und klingt interessant, da werde ich heute Abend noch mal Trailer gucken und etwas zu dem Film lesen.

Hast DU noch Tipps? Legend of Tarzan kann ich überhaupt nicht einordnen, ist das auch nur ein weitere Abklatsch oder gelungen? Aber wehe, irgendwer schlägt Männertag vor! cheeky

  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!

eBook Wochenangebote: Seelenfischer, Schwarze Löcher und Knochen

Der Kindle-Deal der Woche hat diese Woche wieder ein paar Bücher im Angebot, die ich interessant bzw. erwähnenswert finde:

Die in normalen Verlagen erschienenen deutschsprachigen Bücher sind bei jedem Händler reduziert, nicht nur bei Amazon.

Da wäre zunächst Amazons Tipp der Woche: Die Seelenfischer von Hanni Münzer für 3,99€. Ich habe ehrlich gesagt noch nichts von ihr gelesen, aber ihr Name sagt mir natürlich etwas. Die Seelenfischer ist der erste Band der Seelenfischer-Reihe und bietet sich von daher auch an, als erstes von ihr gelesen zu werden.

Wieder im Angebot ist Knochen lügen nie: Ein neuer Fall für Tempe Brennan von Kathy Reichs für 4,49€. Nicht nur für Fans der Fernsehserie Bones sicher ein Tipp. Das Buch habe ich zwar schon gekauft, als es letzten Dezember im Angebot war, aber noch nicht gelesen. Die Kurzgeschichte Bones on Ice hatte ich aber schon gelesen und mir gefällt die Schreibe von Kathy Reichs.

Ulrich Walter: Im Schwarzen Loch ist der Teufel losSofort kaufen wollte ich mir Im schwarzen Loch ist der Teufel los: Astronaut Ulrich Walter erklärt das Weltall für 6,99€. Mein Freundin war aber schneller und Amazon wies mich darauf hin, dass das Buch schon in der Familienbibliothek ist cool.
Ulrich Walter kann die doch recht fremdartigen physikalischen Dinge des Weltalls wunderbar locker und einfach erklären und bleibt dabei wissenschaftlich korrekt. Ich kann Fernsehsendungen mit ihm nur empfehlen. Auch das Buch ist von der Leseprobe her genauso locker und unterhaltsam geschrieben. Vielleicht muss man etwas Grundinteresse für das Thema mitbringen, was die 6 1-Stern Bewertungen vermutlich erklärt. Ich empfehle hier einen Blick in die Leseprobe.

  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!

eBook Wochenangebote: Schafskrimi und moderne Science-Fiction

Auch diese Woche finde ich wieder erwähnenswerte Angebote im (nicht nur) Kindle-Deal der Woche:

Die in normalen Verlagen erschienenen deutschsprachigen Bücher sind bei jedem Händler reduziert, nicht nur bei Amazon.

Der Tipp der Woche ist der Schafskrimi Glennkill von Leonie Swann für 3,99€. Das Buch habe ich auf Papier im Regal stehen. Ein in Irland spielender Krimi, in dem Schafe den Mord an ihrem Schäfer aufklären. Vom reinen Krimi-Aspekt her fand ich ihn noch recht konventionell, er gewinnt durch die Perpesktive der Schafe. Nicht unberechtigt gibt es mit Garou eine Fortsetzung (nicht im Angebot).

Konkret interessiert, wenn auch als Wackelkandidat, bin ich an Der lange Weg zu einem kleinen zornigen Planeten von Becky Chambers (nicht wundern: Amazon würfelt offenbar mehrere Autoren gleichen namens durcheinander) aus dem Fischer TOR Verlag für 2,99€, der die Bücher aus dem bekannten Science-Fiction Verlag TOR auf deutsch herausbringt. Auch Ready Player One von letzter Woche war dort erschienen.
Das Buch klingt einerseits lustig, von den deutschen Rezensionen her aber auch eher Oberflächlich. 31 Bewertungen kommen auf 4,1 Sterne, ich lese aber bevorzugt auch die kritischen Stimmen. Bei Amazon.com kommen 744 Rezensenten allerdings auf 4,4 Sterne und wenn ich mir die Besprechung auf phantastisch-lesen.com durchlese, scheint es mir vor allem andere Science-Fiction zu sein. Anders als gewohnt und vielleicht auch eher leicht, aber dadurch vermutlich auch schneller zu lesen.
Ich denke, ich werde mir das Buch kaufen, aber wahrscheinlich das englische Original. Das ist mit 0,99€ noch günstiger und somit noch “egaler”, falls es mir doch nicht gefällt. Die ersten 10% gibt es ja als Leseprobe, Sonntag müsste ich dazu kommen, beide Versionen mal anzulesen.

Kannst Du was zu den Büchern sagen oder noch andere empfehlen? Ich schmore ungern nur im eigenen Saft und lese auch gern Empfehlungen.

  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!

eBook Wochenangebote

Jeden Freitag gibt es neue eBook Angebote, immer wenn etwas für mich oder aus meiner Sicht interessantes dabei ist will ich es hier zumindest erwähnen.

Diese Woche sah es für mich wieder aus, als wenn nichts für mich dabei ist, das sich zu den knapp 700 ungelesenen Büchern auf meinem E-Reader gesellen könnte.
Auf den zweiten Blick habe ich in den 20 Büchern des Kindle-Deal der Woche aber gleich drei Bücher gefunden, die ich nach einer Nacht zum drüber schlafen morgen wohl kaufen werde. Deine Meinung interessiert mich dazu auch:

Die in normalen Verlagen erschienenen deutschsprachigen Bücher sind bei jedem Händler reduziert, nicht nur bei Amazon.

Der als Tipp herausgestellte Roman Girl on the Train – Du kennst sie nicht, aber sie kennt dich. von Paula Hawkins klingt zum Beispiel wirklich sehr interessant, ich denke, das wird mir gefallen.
Thematisch auch genau meine Schiene dürfte Glashaus: Jeder hat etwas zu verbergen von Christian Gailus sein.
Auf den ersten Blick angesprochen hatte mich Ready Player One von Ernest Cline. Beim weiteren lesen der Inhaltsangabe klang es für mich dann aber wieder wie eine weitere “die Menschheit lebt in einer virtuellen Realität” Dystropie und damit doch eher uninteressant. Das positive Zitat des Autors Patrick Rothfuss (Der Name des Windes) lässt mich aber doch darüber nachdenken. Da werde ich vermutlich die Leseprobe mal genauer ansehen müssen, die ist aber auch schon fast so lang wie ein Perry Rhodan Heft cool.

Kannst du was zu den Büchern sagen?

  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!

eBook Wochenangebote mit Eschbachs Jesus-Deal

Der neue Kindle Deal der Woche hat mal wieder etwas im Angebot, das ich für empfehlenswert halte wink

Die in normalen Verlagen erschienenen deutschsprachigen Bücher sind bei jedem Händler reduziert, nicht nur bei Amazon.

Der “offizielle” Tipp der Woche ist zwar Die Mütter-Mafia von Kerstin Gier, viel interessanter finde ich aber den SciFi Thriller Der Jesus-Deal von Andreas Eschbach. Es ist die Fortsetzung seines Bestsellers von 1999 Das Jesus-Video (nicht reduziert):

Wenn Sie mit einer Zeitmaschine in die Zeit von Jesu Kreuzigung reisen könnten – würden Sie versuchen ihn zu retten?

Wer hat das originale Jesus-Video gestohlen? Stephen Foxx war immer überzeugt, dass es Agenten des Vatikans gewesen sein müssen und dass der Überfall ein letzter Versuch war, damit ein unliebsames Dokument aus der Welt zu schaffen.

Ich habe meinen Tipp der Woche, hast Du weitere?

  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!

eBook Wochenangebote zu Ostern mit Mini-Rant

Auch direkt zu Ostern hat der Kindle-Deal der Woche wieder 60 Bücher im Angebot, nächste Woche werden es dann wieder 30.

Die in normalen Verlagen erschienenen deutschsprachigen Bücher sind bei jedem Händler reduziert, nicht nur bei Amazon.

Der Top-Titel der Woche ist Fleisch ist mein Gemüse von Heinz Strunk. Ich hatte das grossartige Vergnügen, vor einigen Jahren eine Lesung der Buches hier in Flensburg mitzumachen, von daher will ich das Buch auf jeden Fall lesen. Ich höre ja jetzt noch die Stimme von Strunk wenn ich an das Buch denke wink.

Erwähnenswert sind auch noch Der Tod und andere Höhepunkte meines Lebens von Sebastian Niedlich, das ich ja schon gelesen habe sowie Plötzlich Zauberer von Scott Meyer. Es ist das erste Buch der Magic 2.0 Reihe. Die englische Originalversion Off to Be the Wizard habe ich schon auf dem Reader und Tablet. Im Original ist es ein “Kindle in Motion” Buch, das auf Tablets (oder am PC) Zusatzelemente wie farbige, teils bewegte Illustrationen oder Ton beinhaltet. Ich habe mir das Buch neben der interessanten Geschichte auch gekauft, um ein Kindle in Motion Buch mal auszuprobieren. Bei der deutschen Version finde ich keinen Hinweis darauf, es scheint ein normales eBuch zu sein. Da bleibt die Geschichte, die interessant bleibt cool.
Es ist ein Osterspecial und natürlich gibt es auch christiliche oder religiöse Bücher im Angebot. Es sind nicht viele, aber Gott ungezähmt: Raus aus der spirituellen Komfortzone von Johannes Hartl ist ein Beispiel.

Eigentlich fand ich Kochen! Das Gelbe von GU auch sehr interessant, ein Basiskochbuch dessen Grundlagenrezepte mich wirklich sehr interessiert hätten. Aber nachdem ich einmal den “Blick ins Buch” probiert habe bin ich extrem verärgert und habe daher auch keinen Link gesetzt.
Beim “Blick ins Buch” sieht man wie bei der Leseprobe die ersten 10% des Buchs. Bei Romanen reicht das aus, um festzustellen, ob einem der Stil oder Inhalt gefällt. Aber es ist nicht genug um sich den Kauf zu sparen. Ich kann verstehen, dass der Verlag bei einem Kochbuch nicht will, dass man die ersten Rezepte quasi frei Haus bekommt. Aber das, was die hier gemacht haben ist eine bodenlose Frechheit! Die ersten 10% als Leseprobe bestehen nur aus gelben Seiten mit einem wandernden Farbbalken. Das eigentliche eBook hat vermutlich Sprunganweisungen um diesen Bereich zu überspringen, die Leseprobe haben sie so “geschickt” umgangen. Was die Vollidioten beim Verlag aber damit auch erreicht haben ist, dass ich nicht einmal das Inhaltsverzeichnis sehen kann. Das ist ein Koch- und somit Sachbuch, da ist das Inhaltsverzeichnis entscheidend!
Wenn ihr bei einem Buch mit dem Untertitel “1295 Rezepte, die man wirklich braucht” nicht einmal preis geben wollt, in welche Richtung es geht habt ihr etwas zu verbergen. Von mir gibt es dafür keinen Cent und wie gesagt auch keinen Link. Ich habe es immerhin erwähnt, wer es trotzdem wagen will findet es.

  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!

Amazon Filmfreitag zu Ostern

Zu Ostern gibt es wieder einen Filmfreitag bei Amazon Instant Video. 

Heute kann man 12 reduzierte Filme für jeweils 0,99€ ausleihen. Man hat dann 30 Tage Zeit sie anzusehen. Ist ein Film gestartet kann man in 48 Stunden lang ansehen. Also quasi 30 Tage Zeit ihn sich aus der virtuellen Videothek abzuholen und dann hat man ihn 2 Tage zum ansehen zu Hause.

Ostern ist der Anlass, aber sehr religiös sind die heutigen Filme mit einer Ausnahme nicht gerade:

Bei diesem feierlichen Programm werde ich mir heute Abend wohl Erlösung ausleihen und vielleicht auch noch Conjuring 2. Der Rest spricht mich gerade nicht wirklich an, aber vielleicht ändert sich das noch wenn ich mir ein paar Trailer angesehen habe oder deine Empfehlung?

  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!