Skip to content

gelesen: Terminus 5: Im Sonnenpalast

Terminus 5: Im Sonnenpalast von Dietmar Schmidt

Perry Rhodan Terminus 5 - Im Sonnenpalast

Band Fünf der 12-teiligen Serie Perry Rhodan Terminus:

Ein Agent im Risikoeinsatz – im Zentrum des Imperiums

Die Zeitsprünge der beiden dabrifanischen Agenten Juki Leann und Darren Zitarra in die Zukunft bzw. Vergangenheit haben offenbart, dass in naher Zukunft eine galaktische Koalition gegen die Einheiten von Terminus kämpfen und praktisch alle terranischen Welten schon lange vom Heimlichen Imperium unterwandert sind.
Da unklar ist, wem Perry noch trauen kann, verlässt er mit den bereits involvierten Personen das versteckte Solsystem. Im wahrscheinlcih ebenfalls unterwanderten Imperium Dabrifa hoffen sie, heimlich an weitere Informationen zu kommen. Im Sonnenpalast des Imperators suchen Juki und Darren zusammen mit Alaska Saedelaere nach Hinweisen auf das Wirken von Terminus — entweder ist das Imperium Dabrifa auch Opfer, oder Drahtzieher.

Ein Band vor der Halbzeit kommt mir dieser Band eher rekapitulierend vor. Gefühlt kommt die Gesamthandlung kaum weiter, dafür wird aber fast alles bisher geschehene zusammengefasst oder erwähnt. Ob das Absicht ist oder am Stil des Autors liegt kann ich schlecht beurteilen, ich glaube bisher keinen Roman von Dietmar Schmidt gelesen zu haben. Absicht würde aber passen, der nächste Band markiert die Halbzeit und so langsam dürfte die Kernhandlung los legen. Bisher ging es ja fast nur um die dabrifanischen Agenten und ihre Beobachtungen in Zukunft und Vergangenheit. Viele Hinweise auf Terminus oder das Heimliche Imperium, aber wenig konkretes.
Bremsen lösen und Gas geben wink

  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!

gelesen: Jupiter 5: Jupiters Herz

Jupiter 5: Jupiters Herz von Wim Vandemaan
Perry Rhodan Jupiter 5 - Jupiters Herz

Folge 5 von 12 der abgeschlossenen Miniserie Perry Rhodan Jupiter:

Flucht von der Faktorei –
in die Tiefe der Schwerkrafthölle

Perry Rhodan erhält unerwartete Hilfe und wird aus seiner Zelle in der Faktorei MERLIN befreit. Der Fremde ist merkwürdig, aber wirkt vertrauenswürdig. Zusammen mit ihm gelingt Perry die Flucht von der Station zu einer Forschungsstation in den Tiefen der Atmosphäre Jupiters. Dort spürt man allerdings auch schon die Auswirkungen der Dinge, die gerade auf dem Planeten geschehen…

Wenig Handlung die ich zusammen fassen kann ohne zu viel zu verraten. Es gibt viele Hinweise auf die Geschehnisse, noch ohne die wahren Hintergründe, aber schon sehr konkret, was die Umsetzung angeht. Auch treffen wir einen bekannten Charakter wieder, der ist allerdings nur den Lesern bekannt und ich den Hauptpersonen…


  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!

gelesen: Arkon 5: Der Smiler und der Hund

Perry Rhodan Arkon 5 - Der Smiler und der Hund
In der Hölle von Arkon und Tynoon – die Jagd beginnt

Fast Halbzeit in der abgeschlossenen Serie Perry Rhodan Arkon, der Geheimdienstmitarbeiter und Leibwächter von Imperator BostichShallowain wird wie seine Kollegen im Schlaf angegriffen. Das eigentliche Ziel scheint der Imperator zu sein, doch etwas ist faul…
Parallel dazu kommen auch in der USO Zweifel an den Vorgängen bei den Arkoniden und besonders an Imperator Bostich auf und Lordadmiral Monkey entsendet Ronald Tekener um der Sache im verborgenen auf den Grund zu gehen.

Viel schreiben kann ich nicht ohne zu viel zu verraten, immerhin ist mit dem nächsten Band Halbzeit und so langsam geht es dorthin, dass von ausserhalb die Geschehnisse bei den Arkoniden misstrauen wecken und ich denke spätestens ab dem übernächsten Band wird es darum gehen die Ursache des Impulses aus dem ersten Band zu ergründen und die Auswirkungen zu bekämpfen.
Das Wiedersehen mit Tek war schön, in der Erstauflage ist er ja leider in Band 2723 gestorben. Da die Handlung der Arkon-Reihe davor spielt dürfen wir ihn noch einmal in Aktion erleben smile

  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!

gelesen: Stardust 5: Kommando Virenkiller

Perry Rhodan - Stardust 5 - Kommando Virenkiller
Sie sind gefangen in den Trümmern einer Zivilisation – Rettung ist unmöglich

Stardust Band 5 schliesst unmittelbar an Band 4 an und führt beide Handlungsstränge fort. War der Titel von Band 4 bezogen auf den Teil mit Perry Rhodan der weiterhin zusammen mit dem Jaranoc Kerat Tinga in einer alten, ehemals hochtechnischen Ruinenstadt und der dort lebenden primitiven Kultur der Jaroc versucht dem angeblichen Botschafter der Superintelligenz TALIN Anthur zu folgen, so bezieht sich der Titel von Band 5 auf den zweiten Handlungsstrang mit Eritrea Kush die mit zwei weiteren Soldatinnen versucht hinter das Geheimnis der Amöbenraumer zu kommen. Der Untertitel bezieht sich übrigens auf den jeweils anderen Handlungsstrang.

Dies ist eine direkte Fortsetzung von Teil 4, die Handlung verläuft bei Stardust wesentlich linearer als bei den Romanen der Erstauflage. Was klar ist, denn Stardust wird nur 12 Hefte umfassen während ein Zyklus der Erstauflage typischerweise 100 Hefte lang ist und die Handlung von mittlerweile über 2700 Heften mit einbezieht.
Mir gefällt Stardust bisher sehr gut und ich gehe mal davon aus, dass es ihn später auch als einen Gesamtroman geben wird, ähnlich den Silberbänden der Erstauflage. Und obwohl ich Stardust jetzt ja schon als E-Book lese würde ich mir den Gesamtband dann auch auf Papier holen und Freunden leihen um in das Perry Rhodan Universum reinzuschnuppern.

  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!