Skip to content

gelesen: Perry Rhodan 2837: Der Hofnarr und die Kaiserin

Perry Rhodan 2837 - Der Hofnarr und die Kaiserin
Die Herrscherin von Olymp in geheimer Mission – auf der Spur eines unglaublichen Phänomens

Die Handlung wechselt diese Woche nach Olymp (Olymp war tatsächlich in Band 2806 das letzte mal im Blickpunkt?), die Welt soll ins NeueTamanium der Tefroder aufgenommen werden. Dazu soll es eine Abstimmung geben und sowohl der Hohe Tamaron Vetris-Molaud als auch das Regierungsoberhaupt der LFT Arun Joschannan kommen nach Olymp um das Volk von ihrer Seite zu überzeugen.
Währenddessen meldet sich die dort bereits in Band 2787 dort installierte Ordische Stele zu Wort und bittet Kaiserin Indrè Capablanca darum auf eine Erkundungsmission zu gehen — sehr mysteriös, dass sich die Stele als Rechtsinstrument des Atopischen Tribunals an jemand “Externen” wendet und auch der Gegenstand der Erkundigung ist nebulös…

Wieder ein Szenenwechsel und wieder sind die Geschehnisse auf und um Olymp vielversprechend. Die Geschichte nimmt gut fahrt auf und endet in einem Cliffhanger der im kommenden Band weiter geführt wird. Ich bin gespannt aber ich sage nicht worauf, ich will ja nicht spoilern wink