Skip to content

gelesen: Perry Rhodan 2819: Nacht über Phariske-Erigon

Perry Rhodan 2819 - Nacht über Phariske-Erigon
Gucky im Einsatz – doch die Vergangenheit nimmt ihren Lauf

Weiterhin verfolgen wir die Ereignisse in der Milchstrasse der Vergangenheit, wohin es Perry Rhodan verschlagen hat. In dieser Zeit wird sie Phariske-Erigon genannt. Nachdem letzte Woche die Purpur-Teufe aktiv geworden ist und einerseits den Planeten Sheheena versetzt und vor den Tiuphoren gerettet hat und andererseits dabei auch den Konterplan der Rayonen ausgelöst hat sind wie beabsichtigt vor allem die Sternengewerke der Tiuphoren kalt erwischt worden.
Die Gruppe um Perry Rhodan will die Gelegenheit nutzen um die drei von den Tiuphoren gefangenen Laren um Avestry-Pasik zu befreien. Avestry-Pasik ist zwar der Verursacher der Havarie in der Vergangenheit aber es gibt dabei zu viele Ungereimtheiten die sich nicht durch Zufall erklären lassen. Also infiltriert Gucky eines der beschädigten Sternengewerke…

Nachdem in den bisherigen Romanen vor allem die Tiuphoren aktiv waren dreht sich der Spiess erstmals um und die Tiuphoren sind in der passiven Rolle. Zumindest erstmal, denn sie sind nur beeinträchtigt aber nicht vernichtet. Und so schnell darf man sie nicht abschreiben…

  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!