Skip to content

Willst DU mit zur Blutspende?


Nachtrag: Ich werde einfach mal jeden meiner Blutspendetermine auf diesen Artikel verlinken, die Aussage bleibt ja gleich.

Ich gehe ja seit ein paar Jahren regelmässig zur Blutspende in der Diako Flensburg.

Das ist einfach und schnell gemacht und geht fast jeden Tag. Da ich aus eigener Erfahrung weiss und es in den letzten Jahren immer wieder erlebt habe ist aber vor allem das erste Mal hingehen der eigentliche Akt, weder die eigentliche Spende noch später wieder hingehen. Und daher hab ich mir gedacht ich sag einfach mal Bescheid wenn ich wieder gehe, vielleicht willst Du Dich ja anschliessen.

Bescheid! Nächsten Dienstag, am 21.01. werde ich Nachmittags wieder zur Blutspende gehen, komm doch mit!
Wir können uns direkt dort treffen, Blutspender können im Parkhaus 2 Stunden kostenlos parken. Details können wir aber in der Kommentaren besprechen smile

2014 rund um die Welt

In gut 10 Stunden ist es auch hier so weit, 2013 geht vorbei und wir schreiben das Jahr 2014.
In Neuseeland ist das schon gewesen, und in 10 Minuten ist Ostaustralien dran.

Wer es nachverfolgen möchte: Auf dieser Zeitzonenkarte kann man sehen wer wann dran ist und auf der Earthcam sollte man dann auch das Feuerwerk aus verschiedenen Städten sehen.
Der Link zeigt momentan auf Sydney, über den Link “Worldwide Cams” auf der Seite sollten später dann aber auch andere Städte zu sehen sein.

Nicht fehlen darf hierzulande natürlich Dinne for one und daher hier noch einmal die Legoversion:

Arthur C Clarke sagt die Gegenwart vorraus — 1974

Vor über drei Jahren wollte ich hier anfangen Bücher vorzustellen, den Anfang machte damals So werden wir leben! von Arthur C Clarke. Das Buch von 1986 ist mehr Sachbuch als Science Fiction Roman und schildert einen fiktiven Tag im Jahr 2019.

Und es war nicht seine erste Zukunftsvision, geostationäre Kommunikationssatelliten hat er fast 20 Jahre bevor sie Realität wurden vorhergesagt und wenn man sich dieses Interview von 1974 ansieht ist schon fast beängstigent wie genau er unsere Gegenwart beschreibt:

Wohlgemerkt: das war vor knapp 40 Jahren (er war damals 56), als die meisten Menschen noch nicht einmal wussten, was ein Computer ist und die Geräte auch noch einen ganzen Raum füllten. Gestorben ist er 2008 normal.

Google Weihnachtsspiele im Browser

Zu Weihnachten gibt es wieder Googles Santa Tracker bei dem man in einigen Stunden nachvollziehen kann, wo der Weihnachtsmann gerade ist — und so die Datumsgrenze nachvollziehen.

Google Santa Tracker

Auf den ersten Blick fällt vor allem der Countdown in’s Auge, das Weihnachtsdorf ist aber nicht nur Zierde. Hinter jedem Gebäude verbirgt sich ein kleines weihnachtliches Spiel um die Wartezeit zu überbrücken.

Kartoffelcurry

Da gestern viele auf meiner kleinen Feier das Rezept für das Curry haben wollten und es wirklich so simpel ist, dass die Bezeichnung “Rezept” gnadenlos übertrieben ist stell ich es hier kurz rein:

Für das Curry wie ich es gestern hatte braucht man nur folgende Zutaten:Currypaste und Kokosmilch

  • Kokosmilch
  • Currypaste (wenn man drauf achtet gibt’s die in fast jedem Supermarkt)
  • Kartoffeln
  • Pfannengemüse (gestern war es asiatisches, die konkrete Sorte ist aber egal)

Die Zubereitung ist wirklich einfach: die Kokosmilch in einem Topf warm machen, und pro Dose (400ml) erstmal einen Esslöffel der Paste dazugeben und verrühren. Bei dieser Paste passt ein Esslöffel genau, bei den Pasten die ich davor hatte waren es zwei. Also erstmal einen nehmen, probieren und ggf. noch einen dazu geben.
KartoffelcurryIn das nackte Curry kommen dann grob gewürfelte Kartoffeln und das Pfannengemüse. Die Kartoffeln vorher kochen und das Pfannengemüse kurz in einer Pfanne anbraten.
Ich nehme etwa 3 Kartoffeln und 250g Gemüse (1/3 Tüte). Alles dann ein paar Minuten auf dem Herd köcheln lassen — umrühren nicht vergessen tongue

Das war es auch schon, zusätzlich passt da auch noch gut Geflügelfleisch rein, das auch vorher grob Würfeln und braten.

(Kieler) Barcamp Video

Über das Kieler BarCamp hab ich hier schon öfter geschrieben, ich bin ja auch seit Jahren dabei smile
Neben dem kurzen Promovideo gibt es nun auch ein ausführlicheres Video bei dem man mehr “Barcamp-Luft” schnuppern kann:

tweetbackcheck