Skip to content

Zu Weihnachten: 28 eBooks im Deal der Woche

Pünktlich zu Weihnachten gibt es wieder eBook Aktionen und die erste die mir aufgefallen ist, ist der Kindle Deal der Woche (der ja durch die Buchpreisbindung für all Verlagsbücher gilt) der von heute bis Donnerstag über Weihnachten 28 eBooks zum halben Preis bietet.

Screenshot - Kindle Deal der Woche

Das Angebot ist gemischt und die Bücher normaler Verlage sind überall reduziert, auch mit einem Tolino oder Kobo kann man die Amazon Aktionsseite als Ausgangspunkt nehmen und gezielt im Lieblingsshop suchen.

gelesen: Perry Rhodan 2782: Duell auf Everblack

Perry Rhodan 2782 - Duell auf Everblack
Die KRUSENSTERN in geheimer Mission – sie tritt gegen den Posbi-Wahn an

Der aktuelle Band setzt die Ereignisse aus Band 2760 fort. Der exzentrische Viccor Bughassidow ist mit seiner KRUSENSTERN auf der Posbi-Dunkelwelt Everblack gelandet und muss dort miterleben wie die Posbis nach und nach einer Paranoia anheim fallen die sich gegen die Menschheit richtet.
Ausgelöst wurde diese durch die Tefroder die die Situation sogleich ausnutzen und die Posbis für sich gegen die Terraner einspannen. Viccor und seine Crew versuchen das zu verhindern und den Posbis zu helfen.

Obwohl die Handlung letztlich auf einem ganzen Planeten spielt ist sie doch recht statisch, sie konzentriert sich auf den Posbi Tetoon der einst auch äusserlich menschlich sein wollte, nun aber auch von der Paranoia gegen die Menschen befallen ist, sowie auf Peo Tatsanor der ursprünglich gefangen genommen wurde, nun aber scheinbar versucht der Besatzung der KRUSENSTERN zu helfen.
Ein spannender, solider Roman der einen Handlungsfaden von vor drei Monaten wieder aufnimmt dessen Auswirkungen auf das Verhältnis von Terranern und Posbis noch wichtigsein dürfte für den Rest des Zyklus.

live dabei: Völkerball

Kurzentschlossen war ich gestern Abend im Deutschen Haus in Flensburg zum Konzert von Völkerball. A Tribute to Rammstein heisst es bei der Band im Untertitel und was sie geboten haben kann sich sehen lassen.
Der Klang, Pyrotechnik, die gesamte Show war ein riesen Erlebnis. Wirklich bombastisch, wenn natürlich halt in kleinerem Rahmen, das Deutsche Haus ist ja nicht so gross. Aber genau das war hier wohl auch ein Vorteil, Rammstein spielt in riesen Hallen, bei Völkerball ist man hautnah dran. Man sieht und spürt die Pyrotechnik, alles wirkt viel intensiver als bei einem Konzert in einer grossen Halle.

Völkerball

Gespielt wurden Hits von Rammstein aber auch zwei eigene Songs. Radioaktivität hatte ich während des Konzerts als einen mir nicht bekannten verdammt guten Song hingenommen, es war eine der Eigenkompositionen. Während Völkerball ihre Rammstein Tribute Name ist sind sie mit ihren Eigenkompositionen als Heldmaschine unterwegs. Die Prägung durch Rammstein hört man eindeutig raus, Heldmaschine ist aber deutlich elektronischer was mir sehr gefällt. Nächstes Jahr gesehen sie mit Subway to Sally auf Tour, wenn möglich werde ich da auf jeden Fall hin. Hoffentlich füllen sie bald ihre Homepage mit Inhalten Irgendetwas cool
Hier auf jeden Fall das Video zu Radioaktivität aus ihrem Youtube Kanal, live kommt das noch deutlich besser, Völkerball/Heldmaschine ist eindeutig eine Liveband:

gelesen: Perry Rhodan 2781: SHIVAS FAUST

Perry Rhodan 2781 - SHIVAS Faust
Halut vor dem Untergang – Lordadmiral Monkey stürzt sich in den Einsatz

Nachdem ist im vorigen Roman primär um die Onryonen ging, die auf Halut eine Ordische Stele errichten wollen richtet sich der Blick in Roman 2781 auf die letzte Woche nur gestreiften tefrodischen Terroristen “Gruppe Sorgfalt”.
Sie hatten Ende des vorigen Bandes ihre Bombe in Stellung gebracht die den gesamten Planeten zerstören soll. Auch der tefrodische Maghan Vetris-Molaud wird aktiv. Lordadmiral Monkey befindet sich aus anderen Gründen auf Halut und hat gleich zwei Bomben am Hals…

Eine gute Fortsetzung des vorigen Bandes, der Fokus wechselt komplett und wir bekommen wieder Einblick in das taktische Denken von Vetris-Molaud. Richtig klar wird es nicht und so recht bin ich mir noch immer nicht sicher wo er am Ende des Zyklus stehen wird. Immerhin geht der nur noch 19 Bände lang.

gelesen: Perry Rhodan 2780: Haluts Weg

Perry Rhodan 2780 - Haluts Weg
Die Gruppe Sorgfalt wird aktiv – eine Ordische Stele löst einen Konflikt aus

Nachdem wir einige Wochen Bully und Co auf den Weg nach und auf Wanderer gefolgt sind schwenkt der Fokus in diesem Roman auf die Heimatwelt der Haluter, Halut.
Hier wird die “Gruppe Sorgfalt” aktiv und ebenso wollen die Onryonen hier eine Ordische Stele aufstellen. Die Haluter haben mit den beiden Kontakt, mit der Gruppe Sorgfalt eher zufällig, mit den Onryonen allerdings etwas nachhaltiger. Auch die Haluter wollen keine Stele auf ihrer Welt haben und machen das den Onryonen sehr deutlich. Aber anders als man vermuten würde…

Der Schauplatzwechsel tut gut, dieser Band ist eher ruhig, auch wenn man von der Beschreibung her etwas anderers erwarten könnte. Es ist eine vorbereitende Ruhe vor dem Sturm denke ich, nächste Woche dürften sowohl die Gruppe Sorgfalt als auch die Onryonen oder ein anderer Vertreter des Atopischen Tribunals deutlich wehementer in Erscheinung treten.

gelesen: Perry Rhodan 2779: Schattenspiel der Ewigkeit

Perry Rhodan 2779 - Schattenspiel der Ewigkeit
Ein Unsterblicher erzählt von der Atopie – und der Kampf um Wanderer fordert Opfer

Nachdem Bully, Taio Zindher und der Androiden Quick Silver im letzten Band die Ankerwelt Wanderer der Superintelligenz ES erreicht hattenund die Suche nach Atlan bgeonnen hatten müssen sie immer mehr feststellen, dass die Kunstwelt in einem merkwürdigen, verwirrt scheinenden Zustand ist. Ein Spiegelbild für den Zustand von ES?
Als sie Atlan schliesslich finden müssen sie feststellen, dass dieser eine wichtige Aufgabe erfüllt um ES nach der Abspaltung von TALIN als “Brudersuperintelligenz” zu stabilisieren. Er ist unabkömmlich, Bully rennt nicht nur die Zeit davon weil er seinen Zellaktivator zurücklassen musste sondern auch weil weiterhin eine Gruppe von Jägern des Protokoll Defensive aus der Stadt Allerorten hinter ihnen her ist. Auch sie sind auf Wanderer und seitens ES gibt es keine erkennbare Gegenwehr, Bully, Taio Zindher und Quick Silver müssen selbst auch hier aktiv werden…

Ein routiniert geschriebener Band von Michael Marcus Thurner. Er schildert spannend die Geschehnisse, wir erfahren auch noch einiges mehr als ich angedeutet habe aber ich will ja nicht zu sehr spoilern eek
Dieser Band war wieder richtig gut, er erzählt seine Geschichte und bringt so ganz nebenbei den Gesamtzyklus unheimlich weiter. Vieles von dem was hier erwähnt wird, wird vermutlich erst in einigen Wochen oder Monaten wieder aufgegriffen werden, die Geschehnisse hier, und sei es ein Nebensatz, werden dann aber unheimlich wichtig werden.

Ganz grosse Musik: Big Music von den Simple Minds

Diese Woche hatte ich Abends im Bett zufällig gehört, dass es von den Simple Minds ein neues Album gibt. Der gespielte Song gefiel, also habe ich mir heute über mein Play Music all-inclusive mal das neue Album Big Music angehört.

Simple Minds Big Music - Play Music AndroidWOW! Das sind eindeutig die Simple Minds. Von Jim Kerrs Stimme bis zu jedem einzelnen Instrument und Rhythmus, das sind die Simple Minds wie man sie kennt.
Big Music ist die Wucht; 12 Titel, 12 Singles, 12 Hits. Hymnische Popmusik bei der man sich irgendwie sofort wie im Stadion fühlt. Grossartiger Rhythmus durch das Schlagzeug, Jim Kerrs Stimme, dazu die Synthesizer, alles passt. Alle Stücke zum mitsingen bis gröhlen, zum tanzen, zum laut hören. Letzteres tue ich nun schon den ganzen Nachmittag, meine Nachbarn können es vermutlich noch zwei Bundesländer weiter hören tongue

Ganz grosse Empfehlung! Bei Play Music kann man in jeden Song anderhalb Minuten reinhören, lohnt sich!
Die offiziellen Videos sind bei Youtube in Deutschland natürlich gesperrt normal

Nachtrag: via Soundcloud kann man auch direkt reinhören:

tweetbackcheck