Skip to content

Zweite Runde beim Kindle Herbstdeal

Die in normalen Verlagen erschienenen deutschsprachigen Bücher sind bei jedem Händler reduziert, nicht nur bei Amazon.

Kurze Erinnerung: Der neulich verbloggte Kindle Herbstdeal ist am Montag in die zweite Runde gestartet. Damit gibt es 60 neue Bücher zu mindestens 50% reduziert.

Ich finde im neuen Angebot zwar wieder einige Bücher, die ich interessant finde, allerdings keines, das so interessant ist, daß ich es jetzt kaufen müsste. Dafür habe ich einfach noch zu viele ungelesene Bücher auf dem Reader eek.
Erwähnen will ich aber trotzdem Game of Thrones – Das Lied von Eis und Feuer, Bd. 1: Die Graphic Novel, das sicher für viele interessant ist. Als Graphic Novel aber vermutlich eher für Tablets und nicht für E-Reader. Leider gibt es keine Leseprobe um das zu beurteilen, viele schwarz/weiß Comics funktionieren auch wunderbar auf E-Readern.

  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!

gelesen: Perry Rhodan 2875: Die vereiste Galaxis

Perry Rhodan 2875 - Die vereiste Galaxis

Der Einstieg in den Sternengruft-Zyklus:

Er ist der einsamste aller Menschen –
131 Millionen Lichtjahre von der Erde entfernt

Achtung: Wer den vorigen Band noch nicht gelesen hat, sollte jetzt nicht weiter lesen!

Wie erwartet nimmt dieser Kurzzyklus die Handlung des Vorherigen unmittelbar auf: Die Tiuphoren hatten ihren mythischen Ruf zur Sammlung erhalten und waren daher gesammelt aufgebrochen in ihre eigentliche Heimatgalaxis. Zuvor hatten sie aber noch Perry Rhodan in ihr Sextadim-Banner aufgenommen. Körperlos macht er die Reise mit.
Er befindet sich zusammen mit Pey-Ceyan noch in den Außenbereichen des Banners, das beide zusammen ja schon in Band 2871 ausgespäht hatten. Es ist schon einige Zeit seit Beginn der Reise vergangen, als sie unerwartet einen alten Bekannten treffen. Er klärt sie über die aktuellen Umstände auf und klärt sie auch über den Verbleib ihrer Körper auf. Es gibt einiges zu tun, wenn Perry und Pey-Ceyan nicht auf Ewig körperlos im Banner bleiben wollen. Und auch die Hintergründe der Tiuphoren und ihrer Sammlung sind noch nicht geklärt.

Es wurde zum Ende des vorigen Zyklus klar, worum es inhaltlisch in diesem Kurzzyklus geht. Die Handlung schliesst unmittelbar an das Ende von Band 2874 an, allerdings mit einigem zeitlichen Abstand. Im Mittelpunkt steht ganz klar das Schicksal von Perry Rhodan und die Hintergründe der Tiuphoren.
Dieser Band fängt gut an, routiniert geschrieben und es ist jetzt schon klar, daß Perry nicht lange passiv und körperlos im Banner verbringen wird. Und auch die Freunde, die in der teils verwüsteten Milchstraße zurück geblieben sind werden ihren Teil dazu beitragen, ihr zurück zu holen. Doch das Ziel, die vereiste Heimat der Tiuphoren, ist sehr weit.
Mal sehen, wie lange es dauert, bis Perry wieder richtig körperlich aktiv wird und was ihn in der vereisten Galaxis erwartet. Die Tiuphoren dürften noch so einige Geheimnisse haben. Nächste Woche geht es weiter laugh

  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!

gelesen: Jupiter 6: Gravo-Schock

Jupiter 6: Gravo-Schock von Hubert Haensel
Perry Rhodan Jupiter 6 - Gravo-Schock

Folge 6 von 12 der abgeschlossenen Miniserie Perry Rhodan Jupiter:

Die CHARLES DARWIN II in Raumnot –
das Artefakt zeigt sein wahres Gesicht

Während es sich im vorigen Band hautpsächlich um Perry Rhodan ging widmet sich dieser Band Bully und Ganymed.
Vom Planeten Jupiter kommen bedenkliche Messwerte und das Artefakt auf Ganymed scheint endlich “angekommen” zu sein, es steht energetisch mit irgendetwas auf Jupiter in Verbindung.
Die Aussichten sind verheerend, Jupiter scheint sich als Ganzes zu verändern. Bully versucht Notfallmaßnahmen in die Wege zu leiten, erstmal ist er aber selbst das Ziel einer Rettungsmission…

Es geht voran, nach diesem Band ist Halbzeit in der Miniserie. Das Artefakt zeigt sein wahres Gesicht, zumindest was sein wirken angeht. Wer oder was aber dahinter steckt und was oder ob überhaupt die Mysteriöse Droge Tau-Acht etwas damit zu tun hat wird sich auch noch zeigen müssen.
Noch 6 Bände, dann wissen wir hoffentlich mehr smile

  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!

Diese Woche in Perry Rhodan einsteigen

Gerade ist mit Heft 2874 der Perry Rhodan Zyklus “Die Jenzeitigen Lande zu Ende gegangen, am Freitag startet wie schon geschrieben ein neuer Zyklus, der Sternengruft Zyklus.

Perry Rhodan 2875

Über die Handlung gab es bisher nur einen ersten Anriss und bei Facebook wurde auch schon der erste Satz verraten:
»Terrania ist für die Ewigkeit gebaut, und diese Ewigkeit geht heute zu Ende.«

Inhaltlich setzt auch dieser Zyklus den vorherigen fort, trotzdem die Handlung über die Zyklen in Rahmenhandlungen strukturiert werden ist es eine seit 2874 Heften fortlaufende Handlung.
Einsteigen kann man prinzipiell zwar jederzeit, die Perrypedia hilft wenn man Fragen hat, aber ein Zyklusbeginn ist auf den Neueinstieg explizit ausgelegt.
Ich bin mir sicher, daß jeder, der Heft 2874 so schnell wie möglich Band 2875 lesen wollen wird, es gibt da einen fiesen Cliffhanger. Ich bin jedenfalls froh, daß die eBooks schon Donnerstag erscheinen und Donnerstag ist Mittwoch Abend eine Sekunde nach Mitternacht. laugh

Steig ein, es lohnt sich! (auch wenn es süchtig macht wink)

  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!

gelesen: Perry Rhodan 2874: Thez

Perry Rhodan 2874: Thez von Wim Vandemaan und Christian Montillon
Perry Rhodan 2874 - Thez

Letzer Band des aktuellen Zyklus:

Atlan am See der Fauthen –
Perry Rhodan kämpft um das Überleben des Solsystems

Zwei Autoren, zwei Handlungsstränge, die diesen Zyklus — vorerst — abschließen.

  • Atlan gelangt in den Jenzeitigen Landen zu Thez um mit ihm über das Atopische Tribunal zu verhandeln.
  • Perry Rhodan stellt sich im Solsystem den angreifenden Tiuphoren und muss zusehen, wie die Perforationspassage das Sonnensystem erreicht.

Zwei Handlungsstränge, die den Zyklus abschliessen, und das sehr konzentriert. Ich will nichts weiter verraten, denn am Schluss explodiert eine Handlungsbombe.
Ich empfehle, nach diesem Band einen Blick auf die groben Daten des nächsten Band zu werfen. Das beruhigt einerseits und dürfte auch einen deutlichen Hinweis auf den Handlungsschwerpunkt des mit Band 2875 startenden neuen Zyklus geben. Freitag ist es so weit (im Abo und als eBook schon Donnerstag).

  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!

Kindle Herbstdeal: 2x 60 Bücher reduziert

Die in normalen Verlagen erschienenen deutschsprachigen Bücher sind bei jedem Händler reduziert, nicht nur bei Amazon.

Schon Montag ist der Kindle Herbstdeal gestartet, bei dem in zwei Etappen jeweils 60 eBücher für zwei Wochen um “mindestens 50% reduziert” sind.

Der erste Abschnitt läuft also noch bis Sonntag, den 25. September, der Zweite direkt danach vom 26. September bis 9. Oktober.
Bei 60 Büchern gibt es natürlich aus allen Genres etwas, ich persönlich überlege wegen Bucht der Schmuggler und obwohl es bei mir noch nicht konkret ansteht Digitale Hysterie: Warum Computer unsere Kinder weder dumm noch krank machen. Sicher ist aber Schwester, bleibt mein Arm so?: Geschichten von der Intensivstation, denn lachen ist immer gut wink

Wenn Du auch etwas interessantes findest schreib Deinen Tipp doch hier hin, ich werde mir in zwei Wochen auch die nächsten 60 Bücher ansehen und morgen auch mal sehen, ob ich im neuen Kindle Deal der Woche etwas interessantes finde smile

  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!

Elektrobuchschriften

Ich hatte es neulich nebenbei erwähnt, in den letzten Wochen habe ich etwas mit der Schriftart in der ich meine Bücher lese etwas experimentiert.
Erst hatte ich einige Wochen serifenlos in Futura gelesen, ehe ich mit Caecilia Condesed wieder auf eine mit Serifen gewechselt habe. Futura war angenehm, wenn es schwieriger wird zu lesen (Dämmerung, Müdigkeit, anstrengendes Buch oder Umgebung) empfinde ich eine Schrift mit Serifen aber deutlich angenehmer.
Caecilia war die ursprüngliche Standardschrift der Kindle, sie ist eher grob und plump, aber in der Condensed Variante fällt das nicht so stark auf und vor allem passt damit am meisten Text auf eine Seite.
Nach einigen Wochen bin ich nun aber auf die aktuelle, eigens für die Kindle entworfene, Schrift Bookerly zurück gewechselt. Sie sieht einfach besser aus und macht das Lesen dadurch angenehmer.

Hier mal alle drei Schriften zum Vergleich:

Kindle Paperwhite 3: Futura
Futura
Kindle Paperwhite 3: Caecilia Condensed
Caecilia Condensed
Kindle Paperwhite 3: Bookerly
Bookerly

Ich denke ich habe nun für eine Weile genug experimentiert, ich warte nun auf das Firmware-Update, das die neue serifenlose Schrift Ember mitbringt, der Kindle Oasis hat sie schon, die anderen Geräte sollen sie aber auch bekommen. Zumindest auf Screenshots sieht sie sehr gut aus, mit ihr werde ich dann wieder ausprobieren mich dauerhaft an eine serifenlose Schrift zu gewöhnen.

  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!