Skip to content

gelesen: Perry Rhodan 2769: Das Drachenblut-Kommando

Perry Rhodan 2769 - Das Drachenblut-Kommando
Schiffe der USO ziehen in die Schlacht – ausgerüstet mit einer neuen Waffen

Nachdem wir u.a. Perry Rhodan auf den Unglücksplanet gefolgt sind wechselt der Fokus diese Woche zurück in die Milchstrasse. Bei den Ekhoniden — Verwandte der Arkoniden die ich bisher nicht kannte — soll eine Ordische Steele installiert werden. Diese “Gerichtstürme” des Atopischen Tribunals sind nicht sehr beliebt…
Die Ekhoniden bitten die von den ATopen als terroristische Vereinigung deklariert USO um Hilfe. Lordadmiral Monkey versucht die Aufstellung der Steele zu verhindern…

Dieser Band ist etwas anders geschrieben als gewohnt, vor jedem Kapitel ist ein “Lehrabschnitt” der entweder die Handlung von aussen beschreibt oder über technische oder historische Dinge doziert. Auch die Kapitelinhalte erklären oft viele Dinge, mir scheint dieser Band soll der Einstieg in den Gegenschlag sein oder diesen vorbereiten, denn es geht um ein Mittel gegen die Lineartorpedos des Atopischen Tribunals die bisher deren Überlegenheit sicherten.
An sich ist das gar nicht schlecht, aber zum Glück ist das nicht der Standardstil, es mag für neue Leser hilfreich sein, mich nervte der Lehrbuchstil aber.

Humble Bundle: Star Trek Comics und Android

Android

In den verschiedenen Humble Bundle gibt es momentan einige die mich sehr interessieren. Das Humble Indie Bundle 12 finde ich dabei relativ uninteressant für mich, es gibt 3+3+1 Spiele die mich alle nicht sehr interessieren. Aber zwei andere schon:

Da wäre zum Einen das Buch Bundle Humble Star Trek Bundle in dem es nachdem es gestern aufgestockt wurde über 80 Star Trek Comics gibt. Aufgeteilt auf 4 Sammelbände (23 Comics) zu einem frei wählbaren Preis, 8 Sammelbände (35 Comics) wenn man mehr als der Durchschnitt zahlt (derzeit 10,90$ ~8,43€ und schliesslich noch 6 Sammelbände (26 Comics) dazu wenn man mindestens 15$ ~11,60€ bezahlt. Da konnte ich jetzt nicht mehr widerstehen eek

Ausserdem ist gestern ein neues Mobile Bundle gestartet, das Humble Mobile Bundle 7. Es umfasst 3+3 Spiele für Android und wird in einer Woche erweitert werden.
Zu einem frei wählbaren Preis gibt es The Tiny Bang Story, Color Zen Premium und Heroes of Loot.
Zahlt man mehr als der Durschnitt (derzeit 4,01$ ~3,10€) erhält man ausserdem Kingdom Rush Frontiers, Horn sowie Sorcery!. Die Videos wie immer unten ↓

Da die Mobile Bundle jetzt wohl wirklich eine dauerhafte Institution werden muss ich mir für die WAAV etwas überlegen, sonst wird das ja eine reine Humble Bundle Vorstellung. Ich denke ich werde nur noch 2-3 Highlights vorstellen und wenn mich ein Bundle gar nicht anspricht vielleicht auch keines. Aber das wird die Zukunft zeigen, was meinst Du dazu?

"Humble Bundle: Star Trek Comics und Android" vollständig lesen

gelesen: The Bourne Identity

The Bourne Identity von Robert Ludlum
Robert Ludlum's The Bourne Identity

Die Filme kenne ich natürlich, jetzt habe ich auch mal das erste Buch der Vorlage gelesen:

He was dragged from the sea, his body riddled with bullets. There are a few clues: a frame of microfilm surgically implanted beneath the skin of his hip; evidence that plastic surgery has altered his face; strange things he says in his delirium, which could be code words. And a number on the film negative that leads to a bank account in Zurich, four million dollars and a name for the amnesiac: Jason Bourne.

Now he is running for his life. A man with an unknown past and an uncertain future, the target of assassins and at the heart of a deadly puzzle. He’s fighting for survival and no one can help him – except the one woman who once wanted to escape him…

Wenn man die Filme kennt kommt einem die Handlung des Buches sofort bekannt vor. Aber man merkt auch sofort, dass der (erste) Film die Geschichte sehr stark verändert hat. Das Grundmotiv ist noch fast gleich, aber alles andere wurde verändert, sehr viele Teile weggelassen.
Das ist nichtmal schlecht, ich finde den ersten Film für sich sehr gut und nachdem ich die Buchvorlage gelesen habe sind diese weit genug voneinander entfernt, dass beide für sich ihre Berechtigung haben und funktionieren ohne sich gegenseitig zu stören. Gefühlt hätte man aus diesem ersten Jason Bourne Buch schon mindestens 5 Filme machen müssen (Peter Jackson hätte 10 gedreht tongue) um die Geschichte adäquat abzubilden.
Robert Ludlum schreibt sehr detailiert und spannend, man kommt kaum zur Ruhe, die Geschichte hetzt von einem Höhepunkt zum nächsten, eigentlich ist alles ein einzige Höhepunkt. Er wird dabei nie Oberflächlich, eine irre Fahrt.

gelesen: Perry Rhodan 2768: Der Unglücksplanet

Perry Rhodan 2768 - Der Unglücksplanet
Trennung auf der RAS TSCHUBAI – Reginald Bull geht auf eine gefährliche Suche

Um ihren Plan das Atopische Tribunal aufzuhalten verwirklichen zu können wollen Reginals Bull, PerryRhodan und Co. Atlan ausfindig machen der seit langer Zeit verschwunden ist. Um das zu schaffen will Bull zusammen mit dem geheimnisvollen Androiden Quick Silver die Stadt Allerorten Pha Gashapar aufsuchen.
Einer der Zugänge soll sich auf Sigolatwelt befinden, ein wahrer Unglücksplanet dessen letzten Bewohner einen fürchterlichen Gegner bekämpfen…

Es ist eine bizarre Welt die Oliver Fröhlich beschreibt. Die Stadt Allerorten ist erstmal im Hintergrund, es geht um den Kampf die Sigolaten gegen ihren übermächtigen Gegner. Sehr gut und spannen geschrieben, hat mir sehr gefallen.

Literaturboot 2014

Flensburg

Literaturboot 2014

Voriges Jahr fand zum ersten mal das Flensburger Literaturboot Festival statt, Autoren lesen an Bord alterwürdiger Schiffe. Leider hatte ich es verpasst und erst einen Tag später darüber gelesen sad

Für dieses Jahr hatte ich mir aber gleich einen Eintrag im Kalender gemacht und wurde gestern Abend unverhofft auch per Twitter an den Termin erinnert smile

Das Literaturboot Festival findet vom 17.09. – 21.09.2014 im Historischen Hafen von Flensburg statt, das ist in zwei Wochen.
Die Frage für mich und damit auch an Dich ist, was sehe und höre ich mir an? Auf dem Programm stehen viele interessante Dinge, aber da ich mich nicht teilen kann frag’ ich hier einfach mal ganz frech:

Kannst DU irgendetwas empfehlen?
Erzähl doch mal tongue

gelesen: Stardust 6: Whistlers Weg

Stardust 6: Whistlers Weg von Rüdiger Schäfer
Perry Rhodan Stardust 6 - Whistlers Weg
Ein Mann auf der Suche nach sich selbst – und im Mittelpunkt kosmischer Ereignisse

Am Ende von Band 5 war überraschend der ehemalige Administrator Timber F. Whistler erschienen, direkt danach war der Roman zu Ende.
In Band 6 dreht sich fast alles nur um Whistler, wir erfahren was mit ihm passiert ist nachdem er vor 50 Jahren plötzlich verschwunden war. Leser der Erstausgabe kennen ihn aus dem Stardust Zyklus aber wie bei Perry Rhodan üblich benötigt man das Vorwissen nicht. Er wurde auch in dieser Stardust Serie schon erwähnt, war seine Erscheinung doch der Grund warum sich Perry Rhodan in die immaterielle Stadt begeben hatte und letztlich bei dem Versuch Anthur auf die Schliche zu kommen auf Jaroca gestrandet ist. Auch über Anthur erfahren wir weitere Puzzlestücke.
Perry Rhodan, Eritrea Kush und Kerat Tinga erfahren nicht nur wie es Whistler ergangen ist, dieser hat auch etwas über die aktuellen Ereignisse im Stardust zu berichten und so machen sich die 4 erst auf um eine Gefahr für die immateriellen Städte zu bekämpfen und er schickt die drei auf eine weitere Reise die die Grundlage der Ereignisse erklären soll…

Ein wirklich sehr guter Band, er markiert Halbzeit der 12 teiligen Stardust Reihe und so langsam lichtet sich der Nebel, die Handlung nimmt weiter Fahrt auf. Aber jetzt heisst es wieder fast zwei Wochen warten eek

gelesen: Perry Rhodan 2767: Die Engel der Schmiege

Perry Rhodan 2767 - Die Engel der Schmiege
Ihr Ziel ist Perry Rhodans Befreiung – sie treffen den Allwissenden Pend

Letzte Woche gab es ja Zweifel an der Indetität von Perry Rhodan der ja mittlerweile bei seinen Freunden auf der RAS TSCHUBAI war. Um den hoffentlich echten Perry zu befreien und einen weiteren Plan gegen das Atopische Tribunal vorzubereiten erfolgte ein Angriff auf das Schiff der Atopin Saeqaer.
Dieser Band schildert die Geschehnisse an Bord des Schiffs das aus zwei Kugeln besteht. Die Grössere ist dabei ein Habitat für unzählige Wesen und Völker, scheinbar ohne direkten Einfluss seitens der Richterin. In dieser Umgebung muss ein Einsatzteam erfahren ob und wo Perry sich aufhält und ihn befreien. Dabei treffen sie auf sehr merkwürdige Wesen…

Von der Thematik her ist dies ein Actionband, ein Einsatzteam in feindlicher Umgebung auf der Suche nach einem Vermissten. Durch die Konstellation der Habitatkugel ist der Roman aber eher von sozialen Dingen geprägt und Pend ist ein sehr abstraktes und bizarres Wesen, dem aber eine Schlüsselrolle zukommt. Hat mir gefallen, der Name der Autorin ist ein Pseudonym, wer sich dahinter verbirgt will sie nicht verraten. Von mir aus könnte sie gern noch weitere Romane zur Serie schreiben, nicht nur als Krankheitsvertretung wink

tweetbackcheck