Skip to content

gelesen: Perry Rhodan 2878: Aufbruch nach Orpleyd

Perry Rhodan 2878: Aufbruch nach Orpleyd
Rettungsmission für Perry Rhodan –
ein Mausbiber und zwei Jugendliche auf der Suche

In den ersten drei Bänden des neuen Zyklus ging es um Perry Rhodan, Pey-Ceyan und Attilar Leccore, die mit den Tiuphoren in deren Ursprungsgalaxie Orpleyd reisen. Perry und Pey-Ceyan dabei körperlos im Catiuphat.
Diese Woche nun schwenkt der Blick ins Solsystem, das von die Tiuphoren teils verwüstet wurde, ehe der Ruf zurück nach Orpleyd eintraf. Eine Rettungsmission soll Perry Rhodan folgen, doch das einzige Schiff, das in der Lage ist die gewaltige Entfernung zurück zu legen ist die RAS TSCHUBAI, und die wurde sehr schwer beschädigt. Gucky reist zusammen mit Lua Virtuanen und Vogel Ziellos zur RAS TSCHUBAI. Das Schiff ist erheblich schwerer beschädigt als bekannt, aber das Ziel wird nie aufgegeben.

Schwer, die Handlung zusammen zu fassen, ohne zu viel zu verraten, der Titel und Untertitel verraten aber auch schon viel.
Der andere Blick auf das Ziel ist eine gute Abwechslung, nach den Erinnerungs-/Metahandlungen im Catiuphat der letzten Hefte ist dies bodenständiger. So mag ich es lieber, aber die Mischung macht’s. Ein bodenständiger Perry Rhodan wäre auch langweilig wink
Enthalten ist außerdem der Prolog des 6-teiligen Fortsetzungskrimi Trivid als Leseprobe.

Trackbacks

Der Standardleitweg am : gelesen: Perry Rhodan 2879: Die Staubtaucher

Vorschau anzeigen
Perry Rhodan 2879: Die Staubtaucher von Uwe Anton Geheimnisse im Aggregat – und Erkenntnisse über die vereiste Galaxis Nach dem Aufbruch mit der frisch instand gesetzten RAS TSCHUBAI in die Heimtgalaxis der Tiuphoren, Orpleyd, letzte Woche, war d

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Textile-Formatierung erlaubt
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Twitter, Identica, Pavatar, Gravatar, Wavatars, Monster ID Autoren-Bilder werden unterstützt.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen