Skip to content

Wochenendliche Android App Vorstellung Folge 206

Android

Moin Moin bei Folge 206 der Wochenendlichen Android App Vorstellung!

Da es wieder ein Humble Bundle mit Android Versionen der Spiele gibt stelle ich diese in dieser Ausgabe vor, ich wollte aber nicht nach Folge 203 schon wieder eine reine HumbleBundle Ausgabe machen und stelle die Spiele zusammen mit einigen Programmen ausserhalb des Bundles vor. Das passt auch insofern, als dass ich zwei der Spiele des Bundles schon vorgestellt hatte, da verlinke ich nur zu den entsprechenden Folgen.
Die Spiele des Bundles gibt es auch für Linux, MacOS und Windows, die Beschreibungen sind also auch für diese Plattformen interessant.

Nun aber los zur Ausgabe dieses Wochenendes:

  • Humble Bundle with Android 7 — das aktuelle Humble Bundle hat auch Android Versionen aller Spiele:
    • HumbleBundle LinkAppBrain LinkGoogle Play LinkThe Bard’s Tale — Der Rollenspielklassiker neu aufgelegt
    • HumbleBundle LinkAppBrain LinkGoogle Play LinkWorms 2: Armageddon — Der Klassiker jetzt auch für Android
    • HumbleBundle LinkAppBrain LinkGoogle Play LinkTicket to Ride — Das Brettspiel “Zug um Zug” sehr gut virtualisiert
    • HumbleBundle LinkAppBrain LinkGoogle Play LinkGreed Corp — rundenbasierte Hexagon-Strategie in 2,5D
    • HumbleBundle LinkAppBrain LinkGoogle Play LinkIncredipede — Mit Muskelkraft merkwürdig-beibeinte Figur zum Ziel führen
    • HumbleBundle LinkAnodyne — klassisches 2D Puzzle-Adventure im Retro-Pixel-Stil
  • AppBrain LinkGoogle Play LinkZahn-App — Alles rund um die Zähne
  • AppBrain LinkGoogle Play LinkCalDAV-Sync — Kalender via CalDAV synchronisieren
  • AppBrain LinkGoogle Play LinkCardDAV-Sync free beta — Kontakte via CardDAV syncronisieren
  • AppBrain LinkGoogle Play LinkRabbids Big Bang — Schwereloses Physikspiel mit den bekannten Rabbids

Hinweis: Die Links zu den Programmen sind über die Icons zu erreichen: AppBrain Link verweist auf AppBrain und Google Play Link auf den offiziellen Market Google Play.

Hier nun erstmal die Spiele im aktuellen Humble Bundle. Die Spiele gibt es für Linux, MacOS, Windows und eben auch Android, also stelle ich sie hier mal vor. Den Anfang machen die beiden Bonusspiele des Bundle, sie hatte ich schon in der WAAV vorgestellt, daher hier nur deren Video und der Link zur Folge mit der Vorstellung, die restlichen 4 Spiele stelle ich dann wie gewohnt vor und danach folgen Programme die nichts mit dem Bundle zu tun haben:
HumbleBundle LinkAppBrain LinkGoogle Play LinkThe Bard’s Tale und HumbleBundle LinkAppBrain LinkGoogle Play LinkWorms 2: Armageddon

Die beiden Bonusspiele hatte ich bereits in früheren Folgen der WAAV vorgestellt, daher hier nur die Trailer der Spiele und die Links zu den entsprechenden Folgen:

The Bard’s Tale: Folge 154

Worms 2: Armageddon (”Worms: Reloaded“ auf den anderen Plattformen): Folge 200
HumbleBundle LinkAppBrain LinkGoogle Play LinkTicket to Ride
Ticket to Ride ist der Originaltitel des Brettspiels “Zug um Zug“ das 2004 zum Spiel des Jahres gewählt wurde.Ticket to Ride / Zug um Zug Es ist eine sehr gute, nahezu perfekte, Umsetzung des Brettspiels für Android. Das Spiel ist komplett lokalisiert, nur auf dem Hauptmenü gibt der Schaffner englische Informationen die unten aber mit Untertiteln übersetzt sind. Der gesamte Rest des Spiels ist komplett deutsch, von der Anleitung, dem 5 minütigem(!) Anleitungsvideo oder den Informationen im interaktiven Tutorial ist alles lokalisiert. Ziel des Spiels ist es Bahnlinien aufzubauen. Welche das sind zieht man mit Aufgabenkarten und um es zu erreichen zieht man vom Waggonstapel verschiedenfarbige Waggonkarten mit denen man die einzelnen Teilstrecken aufbaut. Die anderen Mitspieler haben ihre eigenen Aufgaben und suchen ihrerseits die passenden Waggonkarten. Die genauen Regeln kann man wie erwähnt klassisch nachlesen, in einem Erklärungsvideo ansehen oder im sehr guten Tutorial interaktiv erspielen. Gespielt werden kann entweder allein gegen Computergegner, Online gegen Menschen oder am gleichen Gerät abwechselnd mit mehreren Menschen an einem Tisch. Für letzteres bietet sich ein Tablet an, damit dürfte man dem physischem Brettspiel verdammt nahe kommen.
Testgerät: Samsung Galaxy Note
HumbleBundle LinkAppBrain LinkGoogle Play LinkGreed Corp
Erdbeben und Raubbau haben die Welt von Greed Corp zerstört, übrig geblieben sind 4 Firmen die um die verbliebenden Ressourcen kämpfen. Eine dieser Firmen leitest Du.Greed Corp Ziel ist die Eroberung des Gebiets, dazu bewegt man Schreiter-Einheiten auf die feindlichen oder neutralen Felder. Die eigenen und gegnerischen Schreiter löschen sich 1:1 aus, so dass man hier für Gleichstand oder Überzahl sorgen muss. Um Schreiter weitere Strecken bewegen zu können gibt es fliegende Transporteinheiten und für den Fernangriff Kanonen. Um dieses Arsenal bauen und versorgen zu können gibt es Produktionseinheiten und Abbau-Gebäude. Die gesamte Spielwelt besteht aus Hexagon-Feldern die eine bestimmte Anzahl von Schichten hat. Die Abbau-Gebäude wandeln je Runde eine Schicht in Geld, sind alle Schichten aufgebraucht bricht das Feld weg und nimmt die angrenzenden Felder gleich mit wenn die auch schon auf die letzte Schicht reduziert sind. Mit seinem Einkommen verbraucht man also auch sein eigenes Land. Das lässt sich auch gezielt einsetzen um den Gegner zu dezimieren, generell muss man aber seine Abbauer mit Bedacht platzieren. Das Spielfeld ist in 3D gezeichnet, basiert aber auf einer 2,5D Karte, also zweidimensional mit Höhenunterschieden. Das Spiel ist komplett deutsch und hat ein sehr ausführliches Tutorial das man durcharbeiten sollte, man lernt dort auch einiges über die taktischen Möglichkeiten
Klassische rundenbasierte Hexagon-Strategie die durch den erforderlichen Raubbau der eigenen Ressourcen eine neue Denkebene bringt.
Testgerät: Samsung Galaxy Note
HumbleBundle LinkAppBrain LinkGoogle Play LinkIncredipede
Incredipede ist ein Geschicklickeitsspiel in dem man eine merkwürdige Figur zum Zielpunkt führen muss. Die Figur besteht im wesentlichen aus einem Auge an dem in jedem Level unterschiedliche, knöcherne Beine hängen die wiederum durch Muskeln bewegt werden können.Incredipede Man steuert nur diese Muskeln indem man sie entweder streckt oder beugt. Die Beine bewegen sich entsprechend. Das klingt recht einfach und im ersten Moment wirkt es als wenn man nur vorwärts und rückwärts steuert, da die Beine aber meist asymmetrisch sind ist die Auswirkung deutlich komplexer und man muss geschickt beide Bewegungsrichtungen nutzen um die Figur zum Ziel zu führen und nebenbei auch noch die Bonusgegenstände einzusammeln.
Mal was anderes für zwischendurch, wenn es mal nicht so geradlinig sein soll.
Testgerät: Samsung Galaxy Note
HumbleBundle LinkAnodyne
Anodyne ist ein sehr klassiches 2D Adventure das komplett Retro aufgebautist. Von der Pixelgrafik bis zu Steuerung über ein Steuerkreuz und drei Aktionstasten meint man sich an einem Gameboy-artigem Spielgerät von vor 20 Jahren zu befinden.Anodyne Im Spiel selbst muss man Rätsel lösen, dazu bewegt man sich durch die Landschaft, spricht mit anderen Personen, liest Hinweise und murkst auch mal einen Gegner ab. Das Video zeigt ziemlich gut was einen erwartet: Sehr nostalgisch und eigentlich nicht schlecht gemacht, aber doch irgendwie nicht (mehr?) meins.
Testgerät: Samsung Galaxy Note
Das waren die Spiele des Humble Bundle, nun geht es weiter mir “normalen” Programmen:
AppBrain LinkGoogle Play LinkZahn-App
Von der Kassenzahnärztliche Vereinigung Baden-Württemberg kommt eine sehr umfangreiche Informations-App rund um die Zähne.Zahn-App Die App liefert reichlich Informationen von “Zahnschmerz – was tun?” (läuft naturgemäss immer auf Zahnarztbesuch hinaus, hilft aber das Problem zu verstehen und die Dringlichkeit einzuschätzen) über den grundsätzlichen Aufbau der Zähne und Gebiss und der Pflege selbiger zur Behandlung von Problemen, von einfachen Füllungen bis zu Implantaten. Eigene Menüpunkte gehen auch auf Kinder und Jugendliche sowie Alters und Behindertenbehandlung ein. Auch auf die Kosten wird eingeganen. Dass eine Kassenzahnärztliche Vereinigung Zahntourismus und Zahnersatz aus Fernost nicht mag ist nachvollziehbar. Diese Themen sind aber wohl auch eher indiviuell und schwer in einer allgemeinen App objektiv zu behandeln, der Rest ist aber ein sehr informatives Lexikon.
Testgerät: Samsung Galaxy Note
AppBrain LinkGoogle Play LinkCalDAV-Sync und AppBrain LinkGoogle Play LinkCardDAV-Sync free beta
Von Haus aus synchronisiert Android seine Daten mit Google, einige Hersteller wie Samsung haben ausserdem noch eine eigene Synchronisation eingebaut. Seit Version 2 beherrscht Android auch die Synchronisation via Microsoft ActiveSync mit Exchange Servern. Was aber fehlt sind die offenen Protokolle CardDAV (RFC6352) und CalDAV (RFC4791) zur Synchronisation von Kontakten bzw. Kalender. Dies reichen CardDAV-Sync und CalDAV-Sync nach.CalDAV-Sync Die Einrichtung ist jeweils sehr einfach: Serveradresse, Benutzernamen und Kennwort eingeben und fertig. Einige öffentliche Dienste sind dabei schon fertig vorkonfiguriert verfügbar. Konfigurieren sollte man anschliessend meist noch, dass die Daten in beide Richtungen synchronisiert werden (und wer im Konfliktfall gewinnt), standardmässig wird nur vom Server auf das Gerät abgeglichen. Auch die Frequenz der Synchronisation könnte man ggf. anpassen. Anschliessend steht einer Synchronisation mit einem anderen Dienst als Google (oder Samsung) nichts mehr im Weg. CardDAV-SyncAndroid ist dabei so strukturiert, dass man für jeden Kontakt und Kalendereintrag bestimmt bei welchem Konto/Dienst er eingetragen wird; es werden also nicht automatisch alle Einträge überallhin synchronisert sonder nur zu dem Konto bei dem er angelegt wurde. Das ist nach der Ersteinrichtung vielleicht umständlich weil man alles zu dem neu eingerichteten Konto zuordnen muss, sorgt aber dafür dass die Daten wirklich nur dort landen wo sie auch hin sollen. Wer seine Daten nur beim CardDAV/CalDAV Server haben möchte kann sicher sein dass sie nicht doch ausserdem noch zu Google synchronisiert werden. So einen Synchronisationsserver kann man sehr einfach auch selbst einrichten, ein Platz für die eigene Homepage mit PHP und ggf. MySQL reicht dafür aus. Das ist aber Thema für einen eigenen Beitrag. Wie es mit ActiveSync und Tine 2.0 funktioniert hatte ich vor etlichen Monden hier beschrieben.
Testgerät: Samsung Galaxy Note
AppBrain LinkGoogle Play LinkRabbids Big Bang
Die Rabbids kennt man aus verschiedenen Konsolen- und PC-Spielen, mit Rabbids Big Bang gibt es nun ein dediziertes Smartphone Spiel.Rabbids Big Bang Es erinnert an Angry Birds Space, ist aber keine direkte Kopie. Zwei Rabbids stehen auf einem Mond oder Planeten und einer der beiden soll eine bestimmte Aufgabe erfüllen. Den steuerst Du und um deine Aufgabe zu erfüllen gibt dir der andere Rabbids als Starthilfe einen ordentlichen Klaps mit dem Baseball-Schläger, damit Du auch abhebst. Die Richtung gibst du dabei vor. Dann geht es los, mit Hilfe eines Raketenrucksacks musst du eine bestimmte Anzahl von Münzen einsammeln, ein Ufo treffen, auf einem anderen Planeten landen oder ihn umrunden, eine bestimmte Zeit fliegen oder hastenichtgesehn. Das ist gar nicht so einfach! Die Schwerkraft der Himmelskörper muss erstmal überwunden und teilweise ausgenutzt werden, manchmal muss man aber auch seine Ausrüstung aufrüsten indem man seiner Raketenrucksack aufrüstet oder dem Baseballschläger mehr Wumms verleiht. Im Shop kann man seinen Rabbids auch optisch aufpeppen. Die nötige Währung erspielt man sich, das geht auch problemlos ohne weiteres Geld auszugeben.
Ein herrlich abgedrehter Spass für kleines Geld!
Testgerät: Samsung Galaxy Note

Das war es für dieses Wochenende, reichlich zum spielen aber ich hoffe die Einbingung des Humble Bundle war so weniger dominant. Meinungen höre ich aber immer gern dazu!

Die heute vorgestellten Anwendungen sind zusmmen mit allen bisher vorgestellten Anwendungen in meine WAAV Liste bei AppBrain eingepflegt und können mit Hilfe des Programm Android Market Sync mit einem Klick installiert werden.
Alle Folgen der Wochenendlichen Android App Vorstellung gibt es hier als Übersicht.

Testgerät: Samsung Galaxy Note (GT-N 7000) mit Android 4.3 “Jelly Bean”(Paranoid Android/AOSP)


Vor 100 Folgen vorgestellt: Folge 106 vom 20.11.2011:
  • AppBrain LinkMarket LinkAh Up und AppBrain LinkMarket LinkPah! — Sprachgesteuerte Spiele
  • AppBrain LinkMarket LinkOpenwatch — Programm zur Anbindung von Bluetooth-Uhren
  • AppBrain LinkMarket LinkScan to PDF — Dokumente fotografieren und in PDF wandeln
  • AppBrain LinkMarket Linkstocard — Kundenkarten virtualisieren
  • AppBrain LinkMarket LinkNemus Camera Beta — Von der Android 4.0 inspirierte Effektkamera
  • AppBrain LinkMarket LinkPhotowarp — Verzerreffekte für Fotos
  • AppBrain LinkMarket LinkParashoot — Flugabwehrkanonenspiel
  • AppBrain LinkMarket LinkSmurfs’ Village — Aufbauspiel: ein Schlumpfdorf bauen.

  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!

Trackbacks

Der Standardleitweg am : Wochenendliche Android App Vorstellung Folge 208

Vorschau anzeigen
Moin Moin zu Folge 208 der Wochenendlichen Android App Vorstellung!Etwas früher als sonst habe ich eine neue Folge für Dich fertig gestellt:Contact Sync — Kontakte synchronisieren via CardDAV, ftp, http, WebDAV oder DateiThemer Beta — Lau

Der Standardleitweg am : Wochenendliche Android App Vorstellung Folge 216

Vorschau anzeigen
Moin Moin zur letzten Wochenendliche Android App Vorstellung des Jahres 2013!Mitten zwischen den Feiertagen habe ich diese Apps für Dich:Die Ergänzungstitel des HumbleBundle PC and Android 8:Solar 2 — Freies Spiel in einer offenen Welt: Was machst

Der Standardleitweg am : Humble Bundle PC and Android 11

Vorschau anzeigen
Während ich im Kino war wurde auch ein neues Humble Bundle gestartet, das Humble Bundle PC and Android 11.Zu einem frei wählbaren Preis gibt es 4+4+2 Spiele für den PC (Windows; teils auch MacOS und Linux) und Android: Für einen Preis ab 1 Cent (mindeste

Der Standardleitweg am : Wochenendliche Android App Vorstellung Folge 255

Vorschau anzeigen
Moin Moin zu Folge 255 der Wochenendliche Android App Vorstellung!Auch diese Woche habe ich zusätzlich zur normalen Appvorstellung noch ausgewählte Apps aus dem aktuell laufenden Humble Bundle auf der Liste.Zur Vorstellung der Postkartenapp PokaMax habe

Der Standardleitweg am : Wochenendliche Android App Vorstellung Folge 306

Vorschau anzeigen
Moin Moin zu Folge 306 der Wochenendliche Android App Vorstellung!An diesem Wochenende habe ich diese Programme für Dich herausgesucht: Autumn Leaves, Summer Day, Earth & Moon, Water Touch, Winter Snow, Spring Flowers — schöne Live Hintergründ

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Rainer W. am :

Rainer W.

Kannst du mal in einer der nächsten Versionen diese app hier vorstellen:https://play.google.com/store/apps/details?id=com.vcard.android

Ich denke dass das eine der besten Kontaktesynchronisationslösungen ist die es im Store gibt und dass die nicht nur mir weiterhelfen kann. smile

Kommentar schreiben

Textile-Formatierung erlaubt
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Twitter, Identica, Pavatar, Gravatar, Wavatars, Monster ID Autoren-Bilder werden unterstützt.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen