Skip to content

Strom für Gadgets immer dabei

Android

Smartphones sind Computer die auch telefonieren können, keine Telefone die auch online gehen können. Dementsprechend ist der Stromverbrauch auch höher.

Nachdem ich mit verschiedenen mobilen Lademöglichkeiten versucht habe meine Abhängigkeit von nutzbaren Steckdosen zu minimieren, für schnelleres Laden auch Ladegeräte gepimpt habe, habe ich nun wohl die für mich beste Lösung gefunden:
Anker Astro 5600 mit Zubehör

Und zwar der Anker Astro mit 5600mAh1 Kapazität. Das Ding ist nichtmal Faustgross und hat einen fest verbauten Lithium-Ionen Akku. Geladen wird es über eine Micro-USB Buchse wie bei modernen Handys und zum Aufladen von Geräten gibt es eine normale USB-Buchse. Diverse Adapter werden mitgeliefert, durch die universelle USB Buchse lässt sich aber alles laden was ein USB-Ladekabel hat.
Anker Astro und Galaxy NoteDas mitgelieferte Ladegerät liefert 1Ah, ebensoviel liefert der Astro wenn er ein Gerät auflädt, Androiden erkennen ihn (mit dem mitgelieferten Ladekabel) als AC-Quelle, also als normales Ladegerät und laden dementsprechend auch schnell; auch das iPad eines Kollegen liess sich normal laden. Da Apple hierfür eine andere Kennzeichnung verwendet als der USB Standard es vorsieht (hatte ich hier erklärt) ist das so gelöst dass der Astro selbst für Apple kodiert ist, das mitgelieferte Datenkabel sorgt für die Standardkodierung für einen USB DCP (Dedicated Charging Port). Das bedeutet dass man auch normale USB-Kabel verwenden kann, das Telefon dann aber einen Computer o.ä. vermutet und nur mit max 500mA lädt.

Anker Astro, Galaxy Note, Galaxy Nexus, Kindle 4, Kaffee, Cola ;-)Mittlerweile habe ich den Astro schon mehrfach genutzt, er ist wirklich so genial wie er im XDA-Forum empfohlen wurde. 4 LEDs zeigen den Ladestand an, er lädt das Gerät so schnell wie ein normales Netzladegerät (haben meist auch 1A Ausgangsstrom) und gibt einem eine herrliche Freiheit. Der Ladestand des Smartphones interessiert mich nicht mehr, ich stecke es bei Bedarf einfach an den Astro und gut is’.
Eines der beiden mitgelieferten Ladekabel ist nur 10cm lang, damit stecke ich das Telefon zusammen mit dem Astro einfach in die Jackentasche. Die Beiden machen dann den Rest allein wink
Mitgeliefert werden Adapter für Micro- und Mini-USB, iphone/ipad sowie für die PSP. Ausserdem noch ein winziges Steckernetzteil und zwei verschieden lange Kabel auf die die Adapter kommen. Der Micro-USB Adapter dient auch dazu den Astro selbst zu laden (normales Micro-USB Kabel geht natürlich auch). Die 5600’er Version die ich habe kostet 25,99€, es gibt noch eine kleinere und zwei größere Versionen mit bis 10.000mAh. Die größeren Versionen haben zwei USB Buchsen als Ausgang und können mit max 2Ah entladen.

________

1 Die Kapazitätsangabe bezieht sich beim Astro wie bei praktisch jedem mobilen Ladegerät/Akkupack auf die verbauten Zellen, d.h. 5600mAh bei 3,7V. Da das Laden bei 5V erfolgt ist die dafür nutzbare Kapazität geringer, und zwar 5600∗3,7 = 20.720 ÷ 5 ≅ 4.100mAh.

  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!

Trackbacks

gadgetjungle am : gadgetjungle via Twitter

Vorschau anzeigen
Strom für Gadgets immer dabei | Der Standardleitweg: Geschrieben von rowi am Freitag, 31. August 2012. Android. … http://t.co/LGHIPkrt

gadgetjungle am : gadgetjungle via Twitter

Vorschau anzeigen
Strom für Gadgets immer dabei | Der Standardleitweg: Geladen wird es über eine Micro- USB Buchse wie bei modernen… http://t.co/LGHIPkrt

gbrockhaus am : gbrockhaus via Twitter

Vorschau anzeigen
RT @rowi: auf dem Standardleitweg: http://t.co/1wCx6f1x #Strom für Gadgets immer dabei ::: #Android #ios #PSP #USB #DCP #Mobilitaet #La …

Der Standardleitweg am : Neue PowerBank: noch mehr Strom für Gadgets

Vorschau anzeigen
Wozu so ein Blog vor allem gut ist: man kann nachvollziehen wann man bestimmte Dinge getan hat. Und so weiss ich, dass ich mir vor gut drei Jahren eine Powerbank zugelegt hatte. Damals war es ein Anker Astro mit 5.600mAh (brutto) der im XDA Forum empfohle

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Grischa am :

Auf Twitter lesen: gbrockhaus
Grischa

Ah! Das Ding habe ich sogar schon auf meiner Merkliste. Muss ich wohl demnächst mal zuschlagen, danke für den Bericht!

Warum hast Du nicht gleich die größere Version genommen? Irgendein spezieller Grund?

Grischa schrieb auch: Du bekommst, was Du bezahlst

rowi am :

Auf Twitter lesen: rowi
rowi

Der Preis smile

Bzw. Anforderung, auch der 5600’er reicht mit ~4100mAh abrufbarer Kapazität beim Note mit seinem 2500mAh Akku für etwa 1,5 volle Ladungen, das reicht (mir) aus.
Mehr geht natürlich immer, aber die Fälle in denen ich 2,5 oder mehr volle Akkuladungen abseits einer nutzbaren Steckdose benötige sind eher selten bis nie vorhanden.
Von daher der 5600’er, das ist der kleinste der netto mindestens eine volle Akkuladung beim Note schafft. Der einzig interessante Faktor bei den größeren Modellen sind die zwei Ladeausgänge und der höhere Ladestrom von 2A. Das war mir dann aber doch nicht den Aufpreis wert.

rowi schrieb auch: Wochenendliche Android App Vorstellung Folge 147

Grischa am :

Auf Twitter lesen: gbrockhaus
Grischa

Ah, okay, das klingt sinnvoll. Bei einen “nicht Note” sind das ja sogar noch etwas mehr Ladezyklen (ca. 2). Somit macht auch für mich der von Dir Sinn. Ich hole mir den also auch mal. Danke für den Tipp! smile

Grischa schrieb auch: Danke @bauigel und @roblen :)

Grischa am :

Auf Twitter lesen: gbrockhaus
Grischa

Nanu? Erst wurde mir der Kommentar wegen falschem Captcha abgewiesen (hidden Captcha), dann wurde er leer gespeichert, als ich ihn einfach noch mal speicherte? Ui.. Da scheint mir noch ein Problem mit der SpamBee, wenn man direkt die Seite ansteuert.. (Und jetzt zeigt mir CommentSpice auch nicht mehr die Artikel Aswahl an.. Mist)

Jedenfalls: Danke für den Hinweis, das macht Sinn! Vor allem, da ja auch “nicht Notes” noch mehr Ladezyklen saugen können (ca. 2). Ich werde mir den wohl auch mal besorgen müssen. smile

ojanssen am :

ojanssen

Wie ist denn die genaue Größe des Akkus?
Ich kann da leider nichts finden.

ojanssen am :

ojanssen

Vielen Dank für die Info.

Kommentar schreiben

Textile-Formatierung erlaubt
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Twitter, Identica, Pavatar, Gravatar, Wavatars, Monster ID Autoren-Bilder werden unterstützt.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen