Skip to content

Wochenendliche Android App Vorstellung Folge 110

Android

Moin Moin zur Wochenendlichen Android App Vorstellung!

Dieses Wochenende habe ich diese Programme die ich Dir vorstellen will:

  • AppBrain LinkMarket LinkGesture Search — Suchen per Handschrift
  • AppBrain LinkMarket LinkGO Book — eBook-Reader
  • AppBrain LinkMarket LinkCocktail Flow — Umfangreiche Cocktaildatenbank mit Einkaufstipps
  • AppBrain LinkMarket LinkPaper Camera — Effektkamera rund um’s Papier
  • AppBrain LinkMarket LinkCamera ZOOM FX — Kameranwendung mit praktischen Funktionen und Effekten
  • AppBrain LinkMarket LinkSpirit HD — Geschicklichkeitsspiel
  • AppBrain LinkMarket LinkFlick Golf! — Arkade Golf per Fingerschnipp
  • AppBrain LinkMarket LinkToki Tori — Plattform-Geschicklichkeits-Strategiespiel

Hinweis: Die Links zu den Programmen sind über die Icons zu erreichen: AppBrain Link verweist auf AppBrain und Market Link auf den offiziellen Market .



AppBrain LinkMarket LinkGesture Search

Direkt von Google kommt mit Gesture Search ein Programm mit dem man sein Gerät mit Gesten, gemeint ist Schreibschrift1, nach Inhalten auf dem Gerät suchen kann.Gesture Search
Das beinhaltet die Kontakte, die Bookmarks, installierte Programme, Musikstücke (nach Interpret, Album und Titel) sowie Konfigurationseinstellungen.
Die Nutzung ist einfach und intuitiv: Man schreibt auf dem Bildschirm einfach in Einzelbuchstaben den gesuchten Begriff hin und Gesture Search sucht alles raus was passen könnte. Das sind gerade Anfangs Punkte aus allen eben erwähnten Bereichen. Man schreibt aber einfach weiter, über die Ergebnisliste, und das Ergebnis passt immer genauer. Ich benötige normalerweise nur zwei oder drei Buchstaben um das Gesuchte zu haben.
Ich habe es bei mir auf eine der Hardware-Tasten gelegt, so kann man es von überall schnell aufrufen. Probier es einfach mal aus, dann wirst Du sicher auch ein Fan davon, genauso wie Elamar und -stm die sich dafür ausgesprochen hatten smile

1 Eher Grundschrift, nicht die alte Schreibschrift

AppBrain LinkMarket LinkGO Book

GO Book ist eine eBook-App vom Team das auch schon die sehr beliebten Apps Go Launcher EX und Go SMS PRO (beide vorgestellt in Folge 92), sowie einige andere für Android veröffentlich hat.GO Book
Wie zu erwarten kommt auch GO Book hübsch und funktional daher. Bücher und Dokumente in den unterstützen Formaten (EPUB, TXT, UMD, PDF und FB2) lassen sich auf der Speicherkarte suchen und importieren und werden anschliessend übersichtlich in der beliebten Regal-Metapher oder als Liste dargestellt. Die Position wird für jedes Buch gemerkt und beim erneuten Aufrufen direkt angesprungen. Auch Lesezeichen mit und ohne Notizen anlegen.
Auch das Lesen ist hübsch und sinnvoll gemacht, man wechselt auf Knopfdruck zwischen Hoch- und Querformat, was vor allem im Bett sehr praktisch ist da man das Telefon bequem schräg halten kann ohne dass der Lagesensor eigenmächtig die Darstellung kippt. Die Helligkeit lässt sich bei Bedarf didiziert einstellen und ein invertierter Nachtmodus aktivieren. Der Bildschirmhintergrund lässt sich für Tag und Nachtansicht getrennt einstellen so dass man statt auf weissem Grund auf Pergament lesen kann. Die Schriftart und -größe lässt sich ebenso individuell einstellen.
Das ist auch der einzige wirkliche Kritikpunkt den ich habe: die Schriftauswahl beschränkt sich auf die Systemschriften. Das bedeutet in meinem Falle die neue Android 4.0 Schriftart ‘Roboto’ und die alte Androidschrift ‘Droid’ in diversen Varianten. Zum lesen werde ich damit nicht warm, wohingegen die Schriften die Aldiko (vorgestellt vor zwei Jahren in Folge 8) bietet sehr angenehm zu lesen sind. Von daher bleibt Aldiko mein Favorit.

AppBrain LinkMarket LinkCocktail Flow

Cocktail Flow ist eine Cocktaildatenbank wie man sie sich wünscht. Sie bietet nicht nur eine Cocktaildatenbank sondern verwaltet auch die eigene Bar, ermittelt die Cocktails die man damit mixen kann und stellt auf Wunsch auch verschiedene Einkaufslisten zusammen anhand der man z.B. mit 3 weiteren Zutaten 17 weitere Cocktails mixen kann.Cocktail Flow
Die Cockatildatenbank ist lokal im Gerät gespeichert und enthält neben der Anleitung zum mixen auch Bilder vom fertigen Getränk und Referenzen zu ähnlichen Drinks. Die Datenbank lässt sich nach Freitext oder nach Kategorien (Typ, Basisspirituose und Farbe(!)) durchsuchen und man kann seine Lieblingsdrinks als Favorit markieren. Für Unschlüssige gibt es auch eine Zufallsfunktion die aber die Hausbar nicht berücksichtigt. Zusätzlich zur Basisdatenbank 126 Cocktails kann man weitere Pakete nachladen, momentan gibt es 3 kostenlose und 3 kostenpflichtige Pakete (je 0,79€). Alle 4 kostenfreien Pakete (Basis, Alkoholfrei, Silvester und Shooters) enthalten insgesamt 193 Cocktails.
In der Hausbar sieht man mit jeder Zutat die man hinzufügt direkt den Zähler der möglichen Cocktails, man kann also auch einfach auf eigene Faust ausprobieren welche Zutat(en) am meisten bringen wenn man sich nicht an die Einkaufsempfehlungen des Programms halten will. Tippt man auf die Anzahl kommt man direkt zur Liste der möglichen Cocktails.
Cocktail Flow ist ein wirklich rundum gelungenes Programm, da gibt es kaum etwas dran auszusetzen. Verbessern könnte man dass die Zufallsfunktion (auf Wunsch) die Hausbar berücksichtigt und in einem Rezept die fehlenden Zutaten markiert werden.

AppBrain LinkMarket LinkPaper Camera

Paper Camera gab es ein paar Tage während der “10 Billion Promo“ für 0,10€, da habe ich mal zugeschlagen.Paper Camera
Es ist eine Effektkamera die wie zu erwarten ganz im Zeichen das Papiers steht. Die Aufnahmen werden mit einem auswählbaren Effekt versehen der von einer “Comicfizierung” über Strichzeichnung zu einem Warhol-artigem 4-fach Effekt reicht. Insgesamt gibt es 12 Effekte zur Auswahl.
Den aktuellen Effekt sieht man dabei unmittelbar im Sucher und kann auch über 3 Schieberegler Feineinstellungen vornehmen.
Die App ist gut gemacht und die Ergebnisse sind auf jeden Fall sehenswert, aber nicht für jeden oder jedes Motiv geeignet. Für 0,10€ war das ein bedenkenloser Kauf, sie ist auch durchaus mehr Wert. Ob sie einem aber die 1,49€ Normalpreis Wert ist müsste man aber vielleicht ausprobieren. Kann man aber nicht, es gibt keine Testversion sad

AppBrain LinkMarket LinkCamera ZOOM FX

Auch Camera ZOOM FX ist eine Kameraanwendung aus der 10 Billion Promo. Sie arbeitet entweder als normale Kaeraanwendung mit einigen Zusatzfunktionen oder als Effektkamera.Camera ZOOM FX
Die Zusatzfunktionen im Normalmodus lassen sich durchaus sehen. Der Zoom ist rein Digital, also eine Ausschnitssvergrößerung, der ist egal. Der ‘Stable Shoot’ der die Lagesensoren auswertet um ein möglichst stabiles Bild zu bekommen ist bei freihändigen Aufnahmen schon interessanter. Der Timer ist selbsterklärend, haben auch nur wenige Kameras. Ebenso wie ein Auslösen über das Mikrofon, also auf Zuruf. Ein ‘Burst Mode’ macht 2,4,8,16 oder 32 Bilder direkt hintereinander. Der ‘Collage’ Modus kombiniert 4 Aufnahmen in eine einzige. Bisher nur hier gesehen habe ich einen ‘Time Lapse’ Modus der selbstständig alle 0—240 Sekunden eine Aufnahme macht.
Der Effektmodus gefällt schon allein dadurch dass er der gewünschte Effekt erst nach der Aufnahme ausgewählt wird. Ein paar Dinge (Rahmen, Vignette,…) lassen sich zwar auch schon vorher aktivieren, aber alles auch erst nach der Aufnahme und man kann den gewünschten Effekt auch erst in der Vorschau ausprobieren ehe man sich entscheidet. Die meisten Apps verlangen dass man sich vor der Aufnahme entscheidet und wenn man anschliessend feststellt dass der Effekt nicht wirkt wie gewünscht darf man von vorn anfangen, vorrausgesetzt das Motiv ist noch so wie vorher.
Camera ZOOM FX lässt sich über diverse Zusatzpakete um weitere Schmuckrahmen, Overlaybilder die sich einmontieren lassen und mehr erweitern.

Insgesamt würde ich sagen dass die App ihre 3,43€ Wert ist, allerdings sicherlich auch nicht für Jeden und auch hier würde ich mir eine Testversion wünschen :\(

AppBrain LinkMarket LinkSpirit HD

Spirit HD ist ein Geschicklichkeitsspiel das es in sich hat. Theoretisch ganz einfach, praktisch aber sehr knifflig.Spirit HD
Ziel des Spiels ist es mit seiner Spielfigur verschiedene Gegner (Geister?) durch ein schwarzes Loch vom Spielfeld zu eliminieren. So ein schwarzes Loch erzeugt man selbst indem man schnell mehrfach im Kreis fliegt. Das Loch zieht dann die im Kreis befindlichen Geister an.
Das Gemeine: die Geister bewegen sich und man darf sie nicht berühren. Dass man alle auf einmal erwischt funktioniert höchstens in den ersten Leveln, danach ist teilen angesagt. Immer zwei oder drei auf einmal. Klingt einfach, aber während man zwei einkreist darf man die Anderen ja nicht berühren…
Es gibt drei verschiedene Spielarten bei denen das schwarze Loch z.B. durch berühren eines bestimmten Elements ausgelöst wird, dafür erscheinen hier aber zusätzlich noch Laserkanonen deren Schüsse tunlichst vermieden werden sollten.
Einfach zu lernen, schwer zu beherrschen, so soll es sein!
In der 10 Billion Promo hat das Spiel 0,10€ gekostet, Normalpreis sind 0,99€, das ist es auch Wert. Wie bei allen heutigen Apps aus der 10 Billion Promo gibt es leider keine Testversion.

AppBrain LinkMarket LinkFlick Golf!

Flick Golf! ist Golfspiel das alles mögliche ist, aber keine Simulation. smileFlick Golf!
Es ist ein Arkade-Golfspiel bei dem man mit einem Schuss ins— oder möglichst dicht an’s Loch kommen muss. Dazu wischt man einmal beherzt über den Bildschirm und bestimmt so Richtung und Stärke des Schlags. Feinheiten wie eine Schlägerwahl gibt es nicht, hier geht es um schnellen Spass. Und den gibt es, auch wenn ich die Feinheiten wie den Spin des Balls noch nicht raus habe.
Die Grafik ist sehr schön gemacht mit 3D Animationen, das sieht schon sehr nach Golf aus. Und macht Laune. Nach der 10 Billion Promo kostet es zwar nicht mehr nur 0,10€, aber der Normalpreis von 0,79€ geht durchaus in Ordnung. Aber erwarte keine tiefgreifende Golfsimulation wink

AppBrain LinkMarket LinkToki Tori

Toki Tori ist ein Plattform-Geschicklichkeits-Strategiespiel. Klingt komisch, was? wink
Aaaalso, jedes Level ist eine zweidimensionale Welt mit verschiedenen Ebenen und Plattformen. Man spielt ein frisch geschlüpftes Küken das andere, noch nicht geschlüpfte Küken einsammeln soll. Um alle Eier zu erreichen hat man verschiedene Hilfsmittel wie Brücken oder einen Teleporter zur Verfügung.
Allerdings nur jeweils eine bestimmte Anzahl, bei ihrer Benutzung ist Strategie gefragt. Und da das das Hauptproblem ist, ist die Steuerung auch darauf ausgelegt.
Man steuert das Küken nicht Schritt für Schritt durch das Level sondern tippt direkt dorthin wo das Küken hingehen soll. Das tut es dann auch. Geschickt muss man aber dennoch sein, dann im Level laufen auch Gegner wie Stachelschweine rum die nicht berührt werden dürfen. Man darf es also nicht blind irgendwo hinschicken sondern muss an bestimmten Stellen den richtigen Zeitpunkt appassen. Strategisch muss man dann an den richtigen Stellen die richtigen Hilfsmittel einsetzen. Und das in der richtigen Reihenfolge, sowohl was die Hilfsmittel als auch die Eier betrifft. Denn sonst erreicht man den Rest nicht mehr.
Toki Tori
Das Spiel ist von der Grafik her absolut liebevoll und süß gemacht, aber es wird schnell sehr knifflig und zu einem schweren Strategiespiel. Nach der 10 Billion Promo hat Polarbit viele Spiele im Preis gesenkt, so dass es momentan nur 0,75€ kostet.


So, das war es für dieses Wochenende. Sorry dass die Programme die ich aus der 10 Billion Promo habe allesamt kostenpflichtig und zudem auch noch ohne Testversion sind, aber Vorstellenswert sind sie trotzdem.
Nächste Woche ist Weihnachten, auch da wird es eine Folge geben, ich peile für Folge 111 direkt Heiligabend an. Sollte ich das nicht schaffen aber an einem der Feiertage. Die WAAV wird nicht ausfallen nur wegen einem Baumfest wink

Die heute vorgestellten Anwendungen sind zusmmen mit allen bisher vorgestellten Anwendungen in meine WAAV Liste bei AppBrain eingepflegt und können mit Hilfe des Programm Android Market Sync mit einem Klick installiert werden.
Alle Folgen der Wochenendlichen Android App Vorstellung gibt es hier als Übersicht.

Testgerät: HTC Desire mit Android 2.3.7 “Gingerbread”. (CyanogenMOD 7.1)

Trackbacks

Der Standardleitweg am : Wochenendliche Android App Vorstellung Folge 151

Vorschau anzeigen
Moin Moin zu Folge 151 der Wochnenedlichen Android App Vorstellung! Diese Woche habe ich diese Programme für Dich und die ersten Beiden solltest Du Dir auf jeden Fall ansehen, daher habe ich ihre Vorstellung auch schon einmal im ersten Teil der auch auf

Der Standardleitweg am : Wochenendliche Android App Vorstellung Folge 210

Vorschau anzeigen
Moin Moin zu Folge 210 der Wochenendlichen Android App Vorstellung!Dieses Wochenende stelle ich dir diese Programme vor:Simply News — Nachrichten aus diversen QuellenSolCalendar – Android Calendar — alternativer KalenderInfinite Pai

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Melocina am :

MelocinaDanke für die Vorstellung von Cocktail Flow, das ist echt Genial…

lordfiSh am :

lordfiShEs sind Milliarden, nicht Billionen wink

rowi am :

rowistimmt, die Aktion hiess aber trotzdem “10 Billion Promo”

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Twitter, Identica, Pavatar, Gravatar, Wavatars, Monster ID Autoren-Bilder werden unterstützt.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Textile-Formatierung erlaubt
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Formular-Optionen
tweetbackcheck