Skip to content

Wochenendliche Android App Vorstellung Folge 108

Android

Moin Moin zur 108. Folge der Wochenendlichen Android App Vorstellung!

Dieses Wochenende mit diesen Programmen:

  • AppBrain LinkMarket LinkWorld of Goo — Das Kultspiel nun für Android, Verweis auf den Artikel von Dienstag
  • AppBrain LinkMarket LinkAirDroid — Zugriff auf den Androiden via Browser
  • AppBrain LinkMarket LinkK-9 Mail — Leistungsfähiges E-Mail Programm für POP3, IMAP und Exchange
  • AppBrain LinkMarket LinkexDialer — alternatives Wählprogramm und Kontaktverwaltung
  • AppBrain LinkMarket LinkUNO Free — Das bekannte Kartenspiel

Hinweis: Die Links zu den Programmen sind über die Icons zu erreichen: AppBrain Link verweist auf AppBrain und Market Link auf den offiziellen Market .



AppBrain LinkMarket LinkWorld of Goo

World of GooÜber World of Goo hatte ich am Dienstag ausser der Reihe berichtet weil die Vollversion zur Einführung im Preis reduziert ist und dieses Angebot nur bis Montag (5.12.) gilt und mir das für diese Folge zu knapp war.
Ausführlich also im eigenen Artikel, hier nur noch einmal die Links zum Spiel im Market und der 2DBoy Webseite wenn Du es auch nicht im Market sehen kannst:
MarketWebseite
DemoDemo
VollversionVollversion

AppBrain LinkMarket LinkAirDroid

AirDroid dient dazu über einen Webbrowser auf seinen Androiden zuzugreifen. Das geschieht via WLAN, man muss sich also im gleichen Netz befinden.
AirDroidNach dem Start der Anwendung startet diese einen kleinen Webserver auf den man von einem beliebigen Webbrowser die wirklich schicke Oberfläche ansteuern kann.
IP und Port werden direkt angezeigt, ebenso wie ein zufällig generiertes Kennwort, es ändert sich bei jedem Aufruf. Sowohl Port als auch Passwort kann man aber auch verändern bzw. fest einstellen.
AirDroid WebAlles weitere spielt sich dann am Rechner im Browser ab. Die Oberfläche weiss optisch zu gefallen und imitiert ein Rechneroberfläche mit einer Statusleiste unten in der Batterieladung und Netzwerkstatus angezeigt werden sowie die geöffneten Fenster. In einem Statusfenster an der Rechten Seite werden zudem Modell, Android-Version sowie der Speicherstatus angezeigt. Links finden sich Icons für den Zugriff auf die Nachrichten (SMS/MMS) — man kann hier auch direkt neue Kurznachrichten schreiben!, die Programmliste, ein Dateibrowser, ein Weblink zum Abdroid Market, die Fotogalerie, die Musik, Klingeltöne, Kontakte, die Anrufhistorie und die Zwischenablage. Wenn man sich auf seinem Androiden verlaufen hat gibt es oben noch ein Suchfeld um seine Apps zu durchsuchen.
Alles was man startet öffnet sich in einem Fenster dass man wie auf dem PC gewohnt innerhalb des Browserfensters verschieben oder in die Taskleiste minimieren kann.

AirDroid ist unheimlich praktisch und die Oberfläche mahct Spass, solltest Du auf jeden Fall ausprobieren.

AppBrain LinkMarket LinkK-9 Mail

Ein Programm das ich praktisch seit dem ersten Tag meines ersten Androiden verwende ist K-9 Mail und ich habe es noch nicht hier vorgestellt eek
Zwar bringt Android ein Mailprogramm für normale POP3 oder IMAP4 Konten mit, das ist aber eher rudiimentär. Es funktioniert, hat aber nur die Basisfunktionen. Das Hauptaugenmerk liegt eindeutig auf der wesentlich leistungsfähigeren GMail-App.K-9 Mail
Wer aber auch ein normales E-Mail Konto verwenden will sollte sich unbedingt K-9 Mail ansehen. Zwar gewinnt auch K-9 keinen Schönheitspreis, aber es ist zweckmässig und sinnvoll aufgebaut und zumindest nicht hässlich. Nur nicht aufpoliert.
Es untersützt POP3, IMAP4 (inkl. IMAP-Idle) und Exchange Konten die sich über einen Wizard bequem einrichten lassen. Wer weiss was er tut kann aber auch direkt die nötigen Daten eingeben.
Sehr praktisch ist dass man bei IMAP die Ordner definieren kann die geprüft werden, auf die anderen kann man selbstverständlich jederzeit manuell zugreifen, und der gemeinsame Posteingang der die ungelesenen Nachrichten in einer Ansicht bündelt — Kontoübergreifend.
Installiert man auch noch APG kann es zudem auch noch mit PGP umgehen (momentan nur inline).

AppBrain LinkMarket LinkexDialer

Der exDialer ist ein alternatives Wahlprogramm das vermutlich vor allem für Nutzer eines Nexus One oder S bzw. eines AOSP ROMs interessant ist.exDialer
Aber ansehen und nutzen lässt er sich natürlich auf jedem Androiden. Sein Hauptmerkmal ist, dass man beim wählen auch den Namen eines Kontakt mit einem T9 System tippen kann. Eine sehr praktische Funktion die die meisten Dialer beherrschen, das “nackte” Wählprogramm aber leider nicht. Mit dem exDialer kann man das sehr hübsch nachrüsten; er versteht dabei auch Umlaute, das ist nicht selbstverständlich.
Hübsch ist er wirklich, auf eine angenehm zurückhalltende Weise. Hat Stil finde ich.
Neben dem Wählprogramm gibt es nur noch eine Kontaktverwaltung, beide Ansichten kann man über entsprechende Starticons auch direkt aufrufen.

AppBrain LinkMarket LinkUNO Free

Das Kartenspiel Uno kennt wohl jeder, es ist angeblich das am meisten verkaufte der Welt. Spätestens Mau Mau kennst Du aber smile

Gameloft hat Uno unter anderem für Android umgesetzt und letzte Woche in einer kostenlosen, Werbefinanzierten Version in den Android Market gebracht. Es ist Teil eines Tests ob sich diese Art der Finanzierung für Gameloft rechnet. Praktisch auf jedem Schirm des Spiels ist ein Werbebanner eingeblendet, während des Spiels aber glücklicherweise nur sehr selten.

Das Spiel ist 6,8MB groß, beim ersten Start werden Gameloft-typisch aber noch einmalig 45MB Spieldaten auf die SD-Karte nachgeladen.UNO Gratis
Anschliessend kann es losgehen. Zur Wahl steht ein “schnelles Spiel”, dabei werden mehrere Spiele gespielt bis einer der 4 Spieler (man selbst und drei Computerspieler) 250 Punkte erreicht hat. Praktisch sind das dann zwei oder drei Spiele. Für Einzelspieler gibt es ausserdem einen Turniermodus.
Zusätzlich gibt es zwei Mehrspieler-Modi: Einmal für mehrere Spieler reihum an einem Gerät und Online gegen andere Spieler. Mehrere Spieler an einem Gerät klingt erstmal sinnfrei, da kann man gleich die Karten nehmen. Aber mach das mal in der Bahn ohne Tisch…

Ich war ehrlich gesagt skeptisch ob ein Kartenspiel auf dem Telefon funktioniert. Aber es funktioniert erstaunlich gut. Die Steuerung ist einfach und intuitiv, man kann verschiedenen Regelvarianten einstellen und ich spiele immer mal wieder eine Runde, meistens das schnelle Spiel.

Etwas einschätzen kann man es in diesem Spielvideo:

Youtube Videolink
Die Vollversion gibt es für 2,99€ auf der Gameloft Seite, aber Gameloft macht regelmässig Sonderaktionen bei denen man die Spiele auch deutlich günstiger bekommt. Die Vollversion hat zusätzlich noch einen Mehrspielermodus im lokalen Netzwerk und man kann unzählige Spielvarianten einstellen. Die Gratis-Version beherrscht nur die Standardregeln.


So, das war es auch schon für dieses Wochenende, nächste Woche habe ich hoffentlich mehr Zeit zum ausprobieren smile

Die heute vorgestellten Anwendungen sind zusmmen mit allen bisher vorgestellten Anwendungen in meine WAAV Liste bei AppBrain eingepflegt und können mit Hilfe des Programm Android Market Sync mit einem Klick installiert werden.
Alle Folgen der Wochenendlichen Android App Vorstellung gibt es hier als Übersicht.

Testgerät: HTC Desire mit Android 2.3.7 “Gingerbread”. (CyanogenMOD 7.1)

Trackbacks

Der Standardleitweg am : Wochenendliche Android App Vorstellung Folge 110

Vorschau anzeigen
Moin Moin zur Wochenendlichen Android App Vorstellung! Dieses Wochenende habe ich diese Programme die ich Dir vorstellen will: Gesture Search — Suchen per HandschriftGO Book — eBook-ReaderCocktail Flow — Umfangreiche Cocktaildatenban

Der Standardleitweg am : Wochenendliche Android App Vorstellung Folge 115

Vorschau anzeigen
Moin Moin zu Folge 115 der Wochenendlichen Android App Vorstellung! Dieses Wochenende habe ich diese Apps die ich Dir vorstellen will:Deutscher Bundestag — offizielle Infoapp des deutschen BundestagsNABU Vogelführer — der Name sagt schon al

Der Standardleitweg am : Wochenendliche Android App Vorstellung Folge 119

Vorschau anzeigen
Moin Moin zur 119. Folge der Wochenendlichen Android App Vorstellung! Dieses Wochenende stelle ich Dir diese Programme vor:Vim Touch — der Editor in Android-VersionMy Battery Drain Analyser — Der Stromverbrauch visualisiertGMX Mail &#8212

Der Standardleitweg am : Wochenendliche Android App Vorstellung Folge 163

Vorschau anzeigen
Moin Moin zu Folge 163 der Wochenendlichen Android App Vorstellung! Heute am 4. Advent und einen Tag vor Heiligabend habe ich diese Programme die ich Dir vorstellen will, vor einem muss ich dabei aber eher warnen:NORAD Tracks Santa und Google Santa Track

Der Standardleitweg am : Wochenendliche Android App Vorstellung Folge 179

Vorschau anzeigen
Moin Moin zu Folge 179 der Wochenendlichen Android App Vorstellung!Dieses Wochenende habe ich diese Programme ausprobiert:DigiCal — sehr hübscher alternativer KalenderKaiten Mail — alternativer E-Mail Client von den Machern von K-9Sidewal

Der Standardleitweg am : Wochenendliche Android App Vorstellung Folge 208

Vorschau anzeigen
Moin Moin zu Folge 208 der Wochenendlichen Android App Vorstellung!Etwas früher als sonst habe ich eine neue Folge für Dich fertig gestellt:Contact Sync — Kontakte synchronisieren via CardDAV, ftp, http, WebDAV oder DateiThemer Beta — Lau

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Elmar am :

ElmarNutze statt des ExDialers auf dem N1 eigentlich nur GestureSearch. Daumen auf die Suchtaste gehalten, Namen auf den Bildschirm “gemalt”, Kontakt gefunden, angerufen…
Geht fixer, meiner Meinung nach.
Lese immer treu Deine WE-Vorstellungen, gute Sache, die mir meist den Sonntagabend abrundet. Gruß, Elmar

rowi am :

rowiGesture Search hab ich zwar schon mal im Market gesehen aber noch nie ausprobiert.
Muss ich mal nachholen, zumindest auf dem Palm war ich “freihändig” auch immer sehr schnell.

Freut mich dass Dir die WAAV gefällt. smile

-stm am :

-stmGestureSearch ist DIE Such-App! Ich denke mal 95% meiner Telefonkontakte UND Apps (naja hier nur so 70%) rufe ich darüber auf!

Binärbär am :

BinärbärIch kann UNO free nicht im Market finden sad

rowi am :

rowiMit welchem Gerät?
Wenn Du den Market-Link der sich hinter dem Market-Icon verbirgt im Browser anklickst solltest Du es auf der Webseite sehen zusammen mit der Information ob es kompatibel ist oder nicht.
Auf dem Telefon wird es nicht angezeigt wenn es nicht kompatibel ist.

Leider kann man nicht abfragen für welche Geräte ein Programm kompatibel ist, das wird nur für die Geräte angezeigt die mit dem eigenen Konto verbunden sind oder waren.

Binärbär am :

BinärbärÜber denk Link hab ichs jetzt gefunden smile
Hab ein Motorola Defy mit Cyanogenmod.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Twitter, Identica, Pavatar, Gravatar, Wavatars, Monster ID Autoren-Bilder werden unterstützt.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Textile-Formatierung erlaubt
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Formular-Optionen
tweetbackcheck