Skip to content

Android Market mit virtueller Kreditkarte nutzen

Android

Das Problem

Um im Android Market etwas kaufen zu können benötigt man eine Kreditkarte. Was in den USA selbstverständlich ist verhindert hierzulande für viele Leute die Nutzung und schliesst sie von den kostenpflichtigen Programmen aus. Die Zahlung via PayPal ist seit langem in der Gerüchteküche aber etwas handfestes gibt es da noch immer nicht.
Android Market 10 Milliarden Tag 2Das ist generell schon ärgerlich, besonders jetzt aber wo es 10 Tage lang im Android Market täglich 10 Apps für 10 Cent gibt aber umso mehr.
Im Prinzip kein Geld, aber es scheitert an so ein wenig Plastik. eek

Auch wenn ich zwei Karten habe hat mich generell interessiert was man da machen kann wenn man keine Kreditkarte hat oder will oder hat und nicht Google anvertrauen will; auch weil ich oft gefragt werde oder höre dass es daran scheitert. Das Ganze natürlich möglichst Kostengünstig.

Eine Lösung

Also habe ich mich mal umgesehen und bin auf die WireCard gestossen.
Die WireCard ist eine Prepaid-Kreditkarte, sprich sie wird mit einem Guthaben aufgeladen das dann verbraucht und nicht überzogen werden kann. Dadurch ist sie auch unabhängig davon wie viel Geld man auf dem Konto hat. Man läuft also nicht Gefahr dass man sein Budget überzieht und kann sie auch im Market verwenden wenn man Bauchschmerzen damit hat die Daten seiner vielleicht vorhandenen Karte Google anzuvertrauen. WireCard ist zwar eine AG, hat aber eine Banklizenz und steht damit unter der Aufsicht der BaFin.

Disclaimer: Ich habe keine umfangreiche Marktanalyse gemacht da die WireCard alle meine Anforderungen erfüllt.
Dies soll keine besondere Werbung für die WireCard sein, es gibt sicher Alternativen die genauso gut oder besser sind.


Angemeldet

Es gibt die Karte als Visa in Plastik (“2go Visa”) für 9,90€ pro Jahr und als MasterCard rein virtuell, letztere habe ich ausprobiert.
Ansonsten fallen nur beim aufladen Kosten1 an; bei Überweisung pauschal 1€, bei Baraufladung an einer der Servicestellen 4%.
Die 2go Visa gibt es hier in Flensburg nur bei der Esso; die MasterCard bestellt man einfach im Internet, Bareinzahlung ist hier laut Stationenfinder bei fast jedem Kiosk möglich (habe ich aber nicht ausprobiert).
Die Bestellung der virtuellen MasterCard ist recht einfach: auf der Webseite meldet man sich in drei Schritten an (~ 2 Minuten) und erhält am Ende seine Kontodaten. Damit lädt man nun Bar oder per Überweisung Guthaben auf die Kreditkarte. Meine Überweisung war nach gut einem halben Arbeitstag verbucht.
Anschliessend sieht man im Login-Bereich seine Kartennummer, Gültigkeit und die Kontrollnummer.

Neue Kreditkarte im Androiden einrichtenDiese hinterlegt man nun bei Google Wallet (hiess bis neulich “Google Checkout”) und kann ab sofort im Android Market und generell online einkaufen.
Einzige Vorraussetzung: man muss mindestens 18 Jahre alt sein.
_________

1 es gibt natürlich weitere Kosten die anfallen können, bei normaler Nutzung fallen aber nur die Aufladekosten an.

  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!

Trackbacks

sonnenhexer am : sonnenhexer via Twitter

Vorschau anzeigen
Geniale Lösung für Leute ohne Kreditkarte im Android-Market: http://t.co/c29AYRAJ Android Market mit virtueller Kreditkarte nutzen @rowi

kiwi_palme am : kiwi_palme via Twitter

Vorschau anzeigen
RT sonnenhexer: Geniale Lösung für Leute ohne Kreditkarte im Android-Market: http://t.co/c29AYRAJ Android Market mit virtueller Kreditkarte nutzen rowi

www.toollinks.de am : PingBack

Vorschau anzeigen

Der Standardleitweg am : Gameloft reduziert alle Spiele im Market auf 0,79€

Vorschau anzeigen
Gameloft hat wieder eine Sonderaktion gestartet und begonnen alle Gameloft-Spiele im Market auf 0,79€ zu reduzieren. Noch sind nicht alle Spiele reduziert (offizieller Start soll wohl 19:00 Uhr sein), aber die meisten. Reduziert werden sollen alle

sonnenhexer am : sonnenhexer via Twitter

Vorschau anzeigen
Sintaura http://t.co/qmh0kH0l wäre das was? rowi

www.toollinks.de am : PingBack

Vorschau anzeigen

sonnenhexer am : sonnenhexer via Twitter

Vorschau anzeigen
@BeautyShapes so, hab mal geschaut, gerade bei Base/ePlus geht es nicht. Hilft Dir evtl. das hier weiter? http://t.co/qmh0kH0l

Der Standardleitweg am : Mit PayPal im Play Store bezahlen

Vorschau anzeigen
Kurz erwähnt: Laut dem Android Developer Blog soll man seit gestern (wahrscheinlich eine US-Zeitzone) im Play Store auch mit PayPal bezahlen können, eine Kreditkarte ist nicht mehr notwendig. Notlösungen wie eine (virtuelle) Prepaid-Kreditkarte wie ich s

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Michael am :

Michael

Eine absolut geniale Sache. Ich schaue mir das mal an.
Das kann man ja auch für Amazon und so nutzen

Elmar am :

Elmar

Eventuell kommt auch kalixa in Frage. Da zahlt man dann auch im Ausland keine Gebühren für Fremdwährungen, kann also eventuell vom günstigen Wechselkurs profitieren. Wenn man beispielsweise bei amazon in UK einkauft…

www.kalixa.de

Sollte jeder dann nach Bedarf seine Karte auswählen. Eine recht schöne Übersicht gibt es hier:

http://www.prepaidkreditkarte.org/

Gruß, Elmar

rowi am :

rowi

Ich wusste doch dass es da viele Anbieter gibt smile

prepaidkreditkarte.org finde ich aber nicht sehr hilfreich, eine wirkliche Übersicht bekomme ich da nicht.
Die Karten auf der Startseite haben alle ein so unterschiedliches Leistungsspektrum dass die Angabe des Jahrespreises mehr verwirrt als hilft.
Wenn ich die Wirecard als Beispeil nehme ist sie mit 118,80€ deutlich am teuersten, der günstigste ist die ADAC Karte mit 19€, jeweils pro Jahr. Die ADAC ist eine Visa, der verglichene Wirecard Tarif Visa, Mastercard und Girokonto. Das ist schlichtweg nicht vergleichbar.
Die beiden Wirecard-Tarife die ich hier erwähnt habe tauchen nicht einmal auf.
Die Kalixa die mit jährlich 0€ plus einmalig 4,95€ angegeben ist steht gar nicht in der Übersicht sondern nur bei den Detailangaben.
Von daher ist prepaidkreditkarte.org nicht vollständig, daher IMHO nicht hilfreich und man könnte auch vermuten dass durch die Auswahl der Karten bestimmte bevorzugt werden sollen.
Oder es liegt daran dass der Herausgeber in der Schweiz sitzt und es dort andere Angebote gibt.

Elmar am :

Elmar

Unter dem Pulldown-Menü “Prepaid-Karten im Detail “ oder so ähnlich gibt es eine Übersicht zu den einzelnen Details. Die finde ich gar nicht schlecht. Payango von der BW-Bank beispielsweise kannte ich noch gar nicht.
Die Startseite allerdings ist nicht gut, da hast Du recht.
Gruß, Elmar

Thomas Gehring am :

Thomas Gehring

Klasse Sache, danke für den Tipp. Habe mich mal angemeldet. Die Daten der Karte bekomme ich nach der ersten Aufladung, oder?
Werde morgen gleich mal an der Tankstelle ein paar Euro einzahlen!

rowi am :

rowi

Ja, sobald das erste Guthaben gebucht ist sieht man die Kartendaten im Login-Bereich

Kreditkarten am :

Kreditkarten

Diese Kreditkarte kann einem dann ja auch nicht geklaut werden, wenn ich das richtig verstanden habe, oder? Das wäre ja nochmal ein sehr wichtiger Vorteil laugh

rowi am :

Auf Twitter lesen: rowi
rowi

Sie kann nicht als Gegenstand geklaut werden, von daher ist sie offline sicherer.
Ihre Daten, spätestens die Zugangsdaten für den WireCard Onlinebereich, könnte man aber natürlich von Deinem Rechner ausspähen.

rowi schrieb auch: "Russians are awesome"

Adam am :

Adam

Hallo,

für das Einkaufen von Apps und Spielen im Androis Market ist auch die virtuelle Prepaid Kreditkarte von Yuna Card sehr gut geeignet.
Es handelt sich bei der Karte um eine vollwärtige MasterCard die es natürlich neben der virtuellen Version auch als Plastik Karte gibt.

Kommentar schreiben

Textile-Formatierung erlaubt
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Twitter, Identica, Pavatar, Gravatar, Wavatars, Monster ID Autoren-Bilder werden unterstützt.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen