Skip to content

Neu besohlt

Ich habe vorhin bei Becky meine neue Schuhe abgeholt:
Vibram fivefingers Speed
Und “besohlt” kann man in diesem Falle fast wörtlich nehmen: die Vibram fivefingers bestehen im Prinzip nur aus einer (sehr dünnen) Sohle mit etwas Stoff drumrum. Der Stoff ist ein atmungsaktives Gewebe, die Sohle dünner Kunststoff der den Fuß etwas schützt damit man schmerzfrei z.B. über Gitterroste gehen kann.

Das Tragegefühl ist wie Barfuß gehen; den Stoff um die Zehen fühlt man (zumindest anfangs noch), aber das ist etwa genauso wie dünne Fingerhandschuhe. Oben rum spürt man den Stoff kaum, die meisten Modelle sind auch offener, ich habe absichtlich ein minimal konventionelleres Modell genommen.
Der Schuh wiegt gerade mal 162g, meine normalen, auch schon leichten, Ecco bringen 364g auf die Waage. Für den Anfang habe ich die Schnürsenkel (die auch nur dieses Modell hat) relativ fest gezogen damit ich die Schuhe überhaupt noch spüre eek

Ein wirklich fantastisches Laufgefühl! Unbedingt mal ausprobieren. Becky hat in Flensburg eine gute Auswahl da, südlich des Kanals listet das Händlerverzeichnis auch ein paar auf, die Liste ist aber nicht vollständig.

Trackbacks

Der Standardleitweg am : 6 Wochen Zehenschuhe

Vorschau anzeigen
Vor 6 Wochen bin ich auf Zehenschuhe umgestiegen. Und wohl nicht nur Sam ist an meinen langfristigen Erfahrungen interessiert. Hier nun also meine Erfahrungen nach 6 Wochen: Um es vorweg zu nehmen: Ich bin wirklich umgestiegen und trage sie seit 6 Woch

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Minon am :

MinonIch bin ja leidenschaftlicher Barfußgeher und hab mich bisher gefragt, warum die Barfußschuhe so teuer sind und ob man sie überhaupt braucht. Bieten sie wirklich so einen extra Schutz als Mehrwert?

rowi am :

rowiExtra Schutz hat man auf jeden Fall durch die Sohle. Die ist zwar sehr flexibel und auch nicht sehr dick, aber man kann durch sie auch über Gitterroste in Eingängen usw. einfach drübergehen.
Auch die Zehen sind vorn extra geschützt, man kann also auch mal irgendwo gegenstossen ohne es gleich schmerzhaft zu bereuen.
Mein Modell sieht ja auch noch sehr konventionell aus (daher habe ich das auch genommen), das kann man auch im Büro u.ä. tragen.

Den Preis finde ich ehrlich gesagt vertretbar, meine normalen Schuhe liegen im gleichen Preisniveau und wenn man sich die Vibram ansieht ist die Verarbeitung deutlich aufwändiger an den Zehen. Und die Gesamtkonstruktion ist auch sehr ausgewogen was Schutz und direkten Kontakt zum Untergrund angeht. Ein gewisser “Besonderes” Aufschlag ist da sicher drin, insgesamt finge ich es aber angemessen.

Wenn Du eh aber schon viel Barfuss gehst und auch mit Gitterrosten kein Problem hast sind die denke ich verzichtbar. Könnte halt höchstens sein dass Du damit bei Gelegenheiten “Barfuss” gehen kannst bei denen das bisher nicht gin.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Twitter, Identica, Pavatar, Gravatar, Wavatars, Monster ID Autoren-Bilder werden unterstützt.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Textile-Formatierung erlaubt
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Formular-Optionen
tweetbackcheck