Skip to content

Wochenendliche Android App Vorstellung Folge 71

Android

Moin Moin zur 71. Folge der Wochenendlichen Android App Vorstellung!

Wie versprochen dieses mal etwas früher und mit diesen 8 Programmen:










AppBrain LinkMarket Linktwicca BETA

TwiccaTwicca ist ein sehr Ressourcenschonender Client für Twitter. Das macht ihn gerade auf älteren Geräten wie meinem I7500 Galaxy angenehm schnell.
Der Funktionsumfang leidet dabei kaum, er bietet die Verwaltung von Listen, des eigenen Profils und was man sonst noch so braucht. Er ist auch der erste Client für Android den ich sehe der die Flags wie ‘Account geschützt’ bzw. ‘überprüft’ direkt anzeigt.
Die einzige Funktion bzw. Eigenschaft die mir wirklich fehlt ist die Unterstützung von mehreren Konten und in dem Zusammenhang von alternativen Diensten wie identi.ca, denn die nutze ich in Kombination.

AppBrain LinkMarket LinkFlow for Facebook

Von Facebook gibt es eine eigene App für Android die auch direkt in das System integriert ist (parallel zu den Google Konten) und auch ziemlich Feature-Komplett ist. Ziemlich bedeutet hier dass alles da ist was man meist braucht. Aber halt nicht wirklich alles.Flow for Android Flow will es besser machen und unterstützt deutlich mehr vom Funktionsumfang. Dass man sich Freunde als Favoriten merken kann ist schon mal nett, man kann auch direkt aus der App Freunde hinzufügen oder entfernen. Man hat in Flow auch Zugriff auf seine Gruppen und Veranstaltungen sowie die Fan-Seiten die einem gefallen und kann sogar die eigenen verwalten (Dinge hinzufügen, nicht konfigurieren). Was hier auch klappt ist das markieren (verlinken) von Freunden in Nachrichten.

Ich hab jetzt bestimmt die Hälfte vergessen, guck sie Dir einfach mal an, spätestens wenn die original Facebook-App etwas nicht kann oder die Webseite im Browser aufruft.

AppBrain LinkMarket LinkPicasa Tool Pro

Das Picasa Tool Pro dient zum mobilen Zugriff auf die Webversion von Google Picasa.
Man kann einfach in den öffentlichen Fotos suchen oder sich die ‘featured’ Bilder ansehen. Das bild kann man dann auf das Telefon herunterladen, als Hintergrundbild setzen, den Link zum Foto ‘teilen’ und hat auch Zugriff auf die Kommentare. Man kann sie ansehen und auch selbst kommentieren.Picasa Tool Pro
Ausserdem hat man auch noch kompletten Zugriff auf seine eigenen Alben. Man kann sich natürlich auch die eigenen Bilder ansehen, aber auch neue Alben anlegen und Bilder hochladen.
Die Bedienung fand ich an einigen Stellen gewöhnungsbedürftig. Sie ist zwar logisch (abgesehen davon dass man lange auf ein bestehendes Album tippen muss um an die Option für ein neues zu kommen) aber offenbar von einer iphone Anwendung übernommen oder inspiriert. Die Menütaste wird gar nicht genutzt und auch der ‘Zurück’ Knopf hat an einigen Stellen (z.B. bei einem Foto) keine Wirkung. Es ist zwar immer eine ‘zurück’ oder ‘schließen’ Schaltfläche vorhanden, aber es ist halt etwas inkonsistent und “unandroid”.
Der Funktion tut das keinen Abbruch, für den Zugriff auf Picasa funktioniert sie echt gut.

AppBrain LinkMarket LinkShareBridge

Ruft man in Android einen Link auf oder wählt die ‘teilen’ bzw. ‘share’ Option in einem Programm öffnet sich ein Auswahlfenster mit den Programmen die für diesen Link in Frage kommen.
Das ist praktisch, manchmal ist das was man gerade braucht vom Programm nicht vorgesehen. Die App des New Scientist ruft die aktuellsten Beiträge z.B. gern im Browser auf statt sie in der App anzuzeigen. Ein teilen ist an dieser Stelle nicht vorgesehen, man hat nur die Browser zur Auswahl.ShareBridge ShareBridge fügt nun diesen Punkt in die Programmauswahl ein und bietet anschliessend die gewohnte Palette an Programmen für die teilen-Funktion an. Ebenso wird eine Option eingefügt um direkt einen Bookmark anzulegen. Das geht grundsätzlich beides auch wenn man den gewünschten Browser aufruft, hat man aber gerade nur eine schlechte Internetverbindung oder keine Zeit ist ein Bookmark einfach schneller.
Auch die “teilen” Funktion selbst wird erweitert indem z.B. ein Punkt zum kürzen des URL eingefügt wird.

Diverse Aktionen lassen sich aktivieren und müssen es auch weren. Standardmässig ist nämlich keine Option aktiv. Dazu ruft man aber nur einmalig das Programm auf und aktiviert die gewünschten Optionen. Also alle smile

AppBrain LinkMarket LinkWidgetsoid2.x

Widgetsoid2.x eine Sammlung von 11 verschiedenen Widgets zum schalten und informieren. Sprich sie zeigen entweder etwas an oder dienen dazu etwas umzuschalten.Widgetsoid2.x
Der Clou: Was ist frei konfigurierbar. Die verschiedenen Widgets legen ersteinmal nur die Größe und den grundsätzlichen Inhalt (Schalter/Informationen) fest. Was dann konkret im Widget ist kann man sich aus einer fülle von Optionen frei aussuchen. Praktisch alles was man umschalten kann hat man so direkt im Zugriff. Auch die Anzahl der Schalter ist beliebig und letztlich nur dadurch begrenzt dass man sie irgendwann nicht mehr sicher tippen kann.
Als extrem praktische Besonderheit kann man das die Widgets auch in die Statuszeile legen (“Benachrichtigung”). Man hat sie dadurch über die Statusleiste direkt im Zugriff. Zieht man die Leister runter ist unter ‘Aktuell’ direkt das entsprechende Widget zu sehen. Tipp man drauf öffnet sich ein kleines Fenster in dem das Widget auch funktional angezeigt wird. Dadurch muss man z.B. das Kartenprogramm nicht verlassen um kurz das GPS zu aktivieren. Sehr praktisch!

AppBrain LinkMarket LinkOsmAnd

OsmAnd ist eine weitere alternative Kartenanwendung. Wie der Namensteil ‘Osm’ andeutet basiert es auf den Karten des Open Street Map Projekts (andere Provider sind wählbar).
Das bedeutet vor allem dass die Karten lokal auf das Gerät geladen werden und dann keine Datenverbindung mehr erforderlich ist. Praktischerweise kann man die gewünschten Regionen direkt aus dem Programm auswählen und herunterladen. Die Auswahl ist groß, de Suchfunktion hilft smileOsmAnd
Neben dem Kartenmaterial stehen für praktisch jede Region auch eine Liste von POIs (Points of Interest) zur Verfügung. Dadurch hat man nicht nur die Karten vom Urlaubsgebiet direkt auf dem Gerät sondern auch gleich alle wichtigen Informationen. Die POIs umfassen Alltagsdinge wie Geldautomaten, Tankstellen und Bushaltestellen als auch Touristenziele wie Museen oder Campingplätze. Und das ist nur eine Auswahl, der Umfang ist deutlich grösser. Wenn ich hier alle POIs anzeigen lasse stapeln sie sich doppelt und dreifach übereinander und man sieht nichts mehr von der Karte. Also besser nur die POIs einblenden die man gerade braucht eek Auf dem Screenshot sind daher auch nur die ‘Tourismus’ POI eingeblendet.
Eine Navigationsfunktion inklusive Sprachansagen (hab nur englische Sprache gefunden) ist auch dabei. Die Berechnung erfolgt dabei online, das Kartenmaterial muss aber wie erwähnt dann nicht heruntergleaden werden.

Ein wirklich praktisches Programm, so hat man die Karte wirklich dabei und ist im Funklock nicht aufgeschmissen oder muss bei schlechem Empfang ewig warten. Und im Ausland spart es teure Roamingkosten.

AppBrain LinkMarket LinkFalldown Classic

Falldown Classic ist wirklich schnell erklärt. Der Name ist Programm. Ein Ball fällt runter.Falldown Classic
Gut, etwas ausführlicher: der Ball fällt auf grüne Linien die von unten nach oben scrollen. Die nehmen den Ball mit, berührt er den oberen Bildrand ist das Spiel vorbei. Aber die Linen haben jeweils Lücken durch der Ball immer weiter nach unten fallen kann. Das Spiel geht so unendlich weiter. Klingt langweilig, aber man versucht trotzdem immer mehr Punkte zu erreichen.
Gesteuert wird normalerweise über die Lagesensoren, man kippt also das Telefon. Alternativ kann man auf Trackball/D-Pad oder Bildschirmsteuerung umstellen. Über die Lagesensoren macht es aber am meisten Spass smile

AppBrain LinkMarket LinkCity Racer

City Racer ist ähnlich Komplex wie das eben vorgestellte Falldown.City Racer
Es ist ein einfaches Rennspiel bei dem man sein Auto durch eine Stadt fährt und dabei anderen Auto und später Hindernissen ausweichen muss. Das Auto fährt von allein, man steuert es nur auf den drei Fahrspuren nach links und rechts um den langsameren Autos auszuweichen. Und am Ende des Levels wartet ein Bossgegner der sich auch noch bewegt.
Absolut simples Gameplay, aber schön gemacht und genau das Richtige für ein schnelles Spiel zwischendurch.


So viel für dieses Wochenende, zumindest was die WAAV angeht. Mein Programm ist voll aber ich würde darauf wetten dass ich Sonntag Abend trotzdem schon wieder genug habe für eine Folge 71a wink
Keine Angst, das spare ich mir auf für Folge 72 die in einer Woche erscheint.

Die heute vorgestellten Anwendungen sind zusmmen mit allen bisher vorgestellten Anwendungen in meine WAAV Liste bei AppBrain eingepflegt und können mit Hilfe des Programm Android Market Sync mit einem Klick installiert werden.
Alle Folgen der Wochenendlichen Android App Vorstellung gibt es hier als Übersicht.

Testgerät: Samsung I7500 Galaxy mit Android 2.2.1 “Froyo”. (GAOSP Beta 3)

Trackbacks

www.my-tag.de am : PingBack

Vorschau anzeigen

Der Standardleitweg am : Wochenendliche Android App Vorstellung Folge 74

Vorschau anzeigen
Moin Moin zur Wochenendlichen Android App Vorstellung! Dieses Wochenende habe ich 8 Programme die ich vorstelle:Formula1.com 2011 — offizielle App zur Formel 1 mit detailierten Echtzeitinformationenjoin.me viewer — Viewer für Online-Bi

Der Standardleitweg am : Wochenendliche Android App Vorstellung Folge 163

Vorschau anzeigen
Moin Moin zu Folge 163 der Wochenendlichen Android App Vorstellung! Heute am 4. Advent und einen Tag vor Heiligabend habe ich diese Programme die ich Dir vorstellen will, vor einem muss ich dabei aber eher warnen:NORAD Tracks Santa und Google Santa Track

Der Standardleitweg am : Wochenendliche Android App Vorstellung Folge 171

Vorschau anzeigen
Moin Moin zu Folge 171 der Wochenendlichen Android App Vorstellung! Dieses Wochenende stelle ich Dir diese Programme vor:InstaWeather — fügt den Wetterbericht in Fotos einDashClock Widget — erweiterbares Informationswidget für den Sperrbild

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Twitter, Identica, Pavatar, Gravatar, Wavatars, Monster ID Autoren-Bilder werden unterstützt.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Textile-Formatierung erlaubt
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Formular-Optionen
tweetbackcheck